Winsen - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Das Amazonlager in Winsen ist aufgrund von Corona-Erkrankungen der Mitarbeiter auch im Visier der Gewerkschaft ver.di   Fotos: thl/ver.di
2 Bilder

"Amazon für mindestens drei Wochen dicht machen"

Corona: Gewerkschaft und Heideruh-Geschäftsführerin fordern Schließung des Logistikers in Winsen thl. Winsen. "Die Vorschriften eingehalten?" fragte das WOCHENBLATT in seiner Ausgabe vom 18. April und berichtete, dass es mehr als ein Dutzend Corona-Infektionen im Amazon-Lager in Winsen gebe. Doch diese Zahlen scheinen mittlerweile überholt. Laut Manager-Magazin sollen sich bis Donnerstag vergangener Woche bereits 68 der rund 1.800 Mitarbeiter nachweislich mit Covid-19 infiziert haben -...

  • Winsen
  • 04.05.20

Coronavirus im Landkreis Harburg
Die aktuelle Corona-Übersicht: Zahl der Genesenen steigt im Landkreis Harburg deutlicher an, als die Zahl der Infizierten

(mum). Das sind gute Nachrichten: Die Zahl der Corona-Genesenen ist am Wochenende deutlich stärker gestiegen, als die Zahl der Neu-Infizierten. Am Sonntag, 3. Mai, waren 504 Menschen mit dem Virus infiziert. Am Freitag waren es noch 503 Personen. Insgesamt haben 323 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, ihre Erkrankung überwunden. Im Landkreis Harburg sind bisher neun schwer vorerkrankte Personen an einer Corona-Infektionen gestorben. Wie viele Personen sich aktuell in Quarantäne...

  • Winsen
  • 03.05.20
WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander

Nicht nur an Corona denken!
Wider das Vergessen

ZWISCHENRUF Reproduktionsrate, Beatmungsgerät, Abstandsregeln, Robert-Koch-Institut, Virologe Christian Drosten - das sind die Vokabeln, die wir derzeit täglich hören. Ich hoffe, dass bei aller berechtigter Konzentration auf die Überwindung der Coronakrise nicht ein anderes, nicht minder bedeutsames Ereignis in Vergessenheit gerät: der 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai. Konzentrationslager, Holocaust, Rassismus, Judenvernichtung, Neonazismus - das sind Vokabeln, die wir...

  • Buchholz
  • 02.05.20
Hotelchef Axel Heitmann sitzt an dem Tisch, an dem im Jahr 1945 die Verhandlungen zur Kapitulation Hamburgs stattfanden
2 Bilder

In Buchholz wurde über die Kapitulation der Hansestadt verhandelt
Schmuggelbrief rettete Hamburg

os. Buchholz. "Im Falle einer Verweigerung dieses Angebots haben wir keine Wahl, als Hamburg mit allen uns zur Verfügung stehenden Streitkräften anzugreifen." Dieser Satz steht am Ende eines Briefes, den der britische Generalmajor Lewis Owen Lyne mit Datum vom 29. April 1945 an den Kampfkommandanten von Hamburg, Generalmajor Alwin Wolz, sandte*. Lynes Drohung zeigte Wirkung: Am 3. Mai 1945 unterzeichnete Hamburg die Kapitulation der Hansestadt - und verhinderte damit noch deutlich mehr...

  • Buchholz
  • 01.05.20
Die fehlende Nähe machen die Pflegefachkräfte
mit einem umso strahlenderen Lächeln wett
- so wie Kim Holzwarth

Wie der Coronavirus den Alltag in einem Altenheim verändert

(bim). Besuchsverbot und Aufnahmestopp - in den Seniorenheimen der Region ist seit den Beschränkungen im Zuge der Coronavirus-Krise nichts, wie es war. Die aktuelle Situation stellt Heimleitungen, Pflegekräfte, Bewohner und Angehörige vor besondere Belastungen und Herausforderungen. Kim Holzwarth, die sonst die derzeit geschlossene Tagespflege des Herbergsvereins, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt in Buchholz leitet, und derzeit im Tostedter Seniorenheim eingesetzt ist, berichtet von...

  • Tostedt
  • 01.05.20

Coronavirus im Landkreis Harburg
Die aktuelle Corona-Übersicht: Zahl der Infizierte im Landkreis Harburg steigt nur gering

(mum). Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis Harburg  ist nur gering angestiegen. Am Donnerstag, 30. April, waren 499 Menschen mit dem Virus infiziert. Am Mittwoch waren es noch 497 Personen. Landkreis-Sprecher Andres Wulfes teilte mit, dass am Mittwoch 298 Personen davon als genesen gelten. Am Mittwoch waren es 291 Personen. 447 Personen befinden sich in Quarantäne - am Mittwoch waren es noch 539 Menschen. Spannend dürfte die Entwicklung in einer Woche sein, wenn die Auswirkungen...

  • Winsen
  • 30.04.20
Ein Waldstück in Brand: Dieses Szenario möchte die Forstwirtschaftliche Vereinigung verhindern
7 Bilder

Appell der Forstwirtschaftlichen Vereinigung
Achtsamkeit verringert die Waldbrandgefahr

(os). "Waldbesucher sind bei uns willkommen. Sie müssen sich aber dringend an Regeln halten." Das sagt Norbert Leben, Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Nordheide-Harburg. Derzeit herrsche in der Region extrem hohe Waldbrandgefahr, die durch die Fahrlässigkeit vieler Waldbesucher noch verschärft werde. Wegen der Coronakrise und der bestehenden Kontaktsperren suchten viele Bürger vor allem an den Wochenenden die Wälder auf, um sich zu bewegen und frische Luft zu atmen....

  • Buchholz
  • 28.04.20
Ilona Johannsen zeigt ein paar Exponate der Ausstellung   Fotos: thl
3 Bilder

Eröffnung der Ausstellung "Wendezeiten: 1989/1990"
Warten auf den Tag X im Marstall-Museum

thl. Winsen. Eigentlich sollte die Ausstellung "Wendezeiten: 1989/1990" Anfang April feierlich im Marstall-Museum eröffnet werden. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Start zunächst auf unbekannte Zeit verschoben. Für Museumsleiterin Ilona Johannsen ist dies jedoch kein Grund, nicht schon alles vorzubereiten. "Diese Gemeinschaftsausstellung mit unserer Partnerstadt Pritzwalk thematisiert die spannende Zeit von der Grenzöffnung bis zur Wiedervereinigung der bis dahin zwei deutschen Staaten",...

  • Winsen
  • 28.04.20

Coronavirus im Landkreis Harburg
Die aktuellen Corona-Zahlen: Wieder nur ein neuer Infizierter im Landkreis Harburg

(mum). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg steigen zum zweiten Mal in Folge nur sehr gering. Im Vergleich zum Vortag meldet der Landkreis erneut nur einen neuen Corona-Erkrankten. Am Dienstag, 28. April, waren 487 Menschen mit dem Virus infiziert. Landkreis-Sprecherin Katja Bendig teilte zudem mit, dass 287 Personen davon als genesen gelten. 528 Personen befinden sich in Quarantäne - am Montag waren es noch 488 Menschen. Spannend dürfte die Entwicklung in einer Woche sein, wenn die...

  • Winsen
  • 28.04.20
Schnell kann ein Bord oder Kanu umkippen. Die DLRG appelliert an Erholungssuchende, nicht aufs oder ins Wasser zu gehen

Appell der DLRG: "Bleibt an Land!"

(bim). Am Sonntag der Vorwoche ist ein Mann im Heidekreis in der Aller ertrunken - der erste Ertrunkene in diesem Jahr in Niedersachsen. Im Rahmen der Corona-Krise sind auch die Wasserretter der DLRG angehalten, sich an die Kontaktsperren und Abstandsregeln zu halten. Daher beschränkt sich der Wasserrettungsdienst vorerst nur auf Notfalleinsätze. Die DLRG appelliert an alle Bürger: "Bleibt an Land und geht nicht aufs oder ins Wasser!" Besonders in dieser Zeit mit den vielen Einschränkungen...

  • Tostedt
  • 28.04.20
Adobe Stock/peterschreiber.media

Coronavirus im Landkreis Harburg
Die aktuellen Corona-Zahlen: Nur ein neuer Infizierter im Landkreis Harburg

(mum). Das sind gute Nachrichten! Im Vergleich zum Vortag meldet der Landkreis nur einen neuen Corona-Erkrankten. Am Montag, 27. April, waren 486 Menschen mit dem Virus infiziert. Landkreis-Sprecherin Katja Bendig teilte zudem mit, dass 284 Personen davon als genesen gelten. Damit ist die Zahl der Neu-Genesenen höher als die Zahl der Neu-Infizierten. Am Sonntag waren es noch 275 Genesene. 488 Personen befinden sich in Quarantäne - am Freitag waren es noch 512 Menschen. Zur Erklärung: Der...

  • Winsen
  • 27.04.20
2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
Die Corona-Zahlen vom Wochenende: Wieder mehr Infizierte im Landkreis Harburg

(mum). Die Zahl der Corona-Infizierten steigt wieder stärker an. Am Sonntag, 26. April, waren 485 Menschen mit dem Virus infiziert. Freitag waren es noch 471 Personen. Von Donnerstag auf Freitag stieg die Zahl beispielsweise nur um vier Erkrankungen. Landkreis-Sprecher Andres Wulfes teilte mit, dass am Sonntag 275 Personen davon als genesen gelten. Am Samstag waren es 264 Personen. Die Zahl der Personen, die die in Quarantäne befinden, wird am Wochenende nicht übermittelt. Am Freitag waren es...

  • Winsen
  • 26.04.20
Larissa Schories präsentiert die Kinderlieder-CD, auf der sie mit einem Lied vertreten ist

Neue Doppel-CD
Larissa aus Buchholz singt ein Kinderlied für eine bessere Welt

bim. Buchholz. Im Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams wird der Supercomputer "Deep Thougt" nach dem Sinn des Lebens gefragt. Seine Antwort ist 42 - als Antwort auf alles. Ein Netzwerk von Kinderliedermachern hat jetzt eine Doppel-CD mit dem Titel "42 starke Kinderlieder für eine bessere Welt" veröffentlicht. Ein Lied hat auch die preisgekrönte Kinderliedermacherin Larissa Schories aus Buchholz beigesteuert. Es trägt den Titel „Die Zukunft, das seid ihr“. "Wir haben nicht...

  • Buchholz
  • 25.04.20
Pastor Wilhelm Nordmann muss derzeit die Trauerfeiern im Freien durchführen - die Kapelle auf dem Alten Friedhof in Buchholz bleibt geschlossen
3 Bilder

Beerdigungen in Coronazeiten
Tempos statt Umarmung

os. Buchholz. "Trauerfeiern nur unter freiem Himmel und mit Abstand abhalten zu dürfen, ist nach wie vor eine befremdliche Situation." Das sagt Denny Kautzsch vom Bestattungsinstitut Ruhelotsen aus Buchholz. Die Coronakrise und die damit verbundene Kontaktsperre erfordert auch von Bestattern und Pastoren ein Umdenken und eine Abkehr von gewohnten Riten. Das wird bislang von den allermeisten akzeptiert, doch niemand verhehlt, dass die Situation oft verstörend ist. Bundesweit dürfen derzeit...

  • Buchholz
  • 24.04.20

Coronavirus im Landkreis Harburg
24. April: Nur vier neue Corona-Infizierte im Landkreis Harburg

(mum). Im Vergleich zum Vortag gibt es nur vier neue Corona-Erkrankungen im Landkreis Harburg. Landkreis-Sprecherin Katja Bendig teilte mit, dass es aktuell 471 erfasste Corona-Fälle gibt (Stand: Freitag, 24. April, 12 Uhr). 263 Personen gelten davon als genesen. 512 Menschen befinden sich in Quarantäne. Schon von Mittwoch auf Donnerstag war die Anzahl der neuen Erkrankungen mit sieben Personen recht gering.  Zur Erklärung: Der Landkreis gibt - wie bundesweit üblich - die Zahl der insgesamt...

  • Winsen
  • 24.04.20
Balkon-Konzert: Martin Teske spielt auf dem E-Piano

Balkon-Konzerte in Corona-Zeiten
Auch Spanier lauschen Martin Teske

ce. Winsen. Allabendlich erklingt derzeit in der Winsener Altstadt das berühmte Lied "Der Mond ist aufgegangen“ von Matthias Claudius, gefolgt von Serenadenmusik und anderen Abendliedern - gespielt vom Journalisten Martin Teske auf dem E-Piano auf seinem Balkon. "In den Kirchen hört mir im Augenblick ja niemand zu, da ist mir die Aktion der Landeskirche Hannover gerade recht gekommen“, erklärt der langjährige Aushilfsorganist. Jeden Abend um 19 Uhr lässt die Landeskirche die Glocken der...

  • Winsen
  • 22.04.20

Corona-Virus im Landkreis Harburg
Aktuelle Zahlen aus dem Landkreis Harburg vom 19.4.2020

thl. Winsen. Die Ansteckungsrate bei den mit Corona infizierten Personen ist am Sonntag wieder leicht auf niedrigem Niveau angestiegen. "Wir haben jetzt 438 erfasste Fälle, das sind sieben mehr als am Samstag", sagt Katja Bendig, Sprecherin des Landkreises Harburg. "Die Zahl der Genesenen stieg nur um zwei Personen auf jetzt insgesamt 233 Menschen." Die Patienten, die am Samstag aus einem Pflegeheim in Seevetal in Krankenhäuser verlegt wurden (das WOCHENBLATT berichtete online), sind laut...

  • Winsen
  • 19.04.20

Corona-Virus im Landkreis Harburg
"Nur" 16 neue Corona-Fälle wurden erfasst

thl. Winsen. Auch am Samstag (18. April) ist die Zahl der mit Covid-19-Infizierten nur leicht angestiegen. Landkreissprecherin Katja Bendig meldete 16 Neu-Infizierte. Damit die Gesamtzahl der an Corona Erkrankten im Landkreis Harburg auf 431. Mehr als die Hälfte - nämlich 231 Menschen - sind inzwischen wieder genesen. Die Corona-Entwicklung im Landkreis Harburg: 18. April: 431 infizierte Personen / 231 Genesene 17. April: 415 infizierte Personen 16. April: 402 infizierte Personen, acht...

  • Winsen
  • 18.04.20

Trotz 8 Infizierten in Flüchtlingsunterkunft
Zahl der Genesenen im Landkreis Harburg steigt stärker als die Zahl der Neuinfektionen

thl. Winsen. Diese Zahlen machen Mut! Am Freitag (17. April) ist die Zahl der von Corona Genesenen deutlich stärker angestiegen als die Zahl der Neuinfektionen. Das teilt Landkreissprecherin Katja Bendig mit. Demnach gibt es zwar 415 infizierte Personen (+13 zum Vortrag), jedoch stieg die Zahl der Genesenen um 27 auf jetzt 224 Personen. 513 Menschen befinden sich weiterhin in Quarantäne. Eine Ursache für den Anstieg der Infizierungen ist die Tatsache, dass - wie das WOCHENBLATT aus...

  • Winsen
  • 17.04.20

Corona-Virus
8. Todesopfer im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Das Corona-Virus hat ein weiteres Todesopfer im Landkreis Harburg gefordert. "Ein 79-jähriger Mann ist am Donnerstag verstorben", teilt Landkreissprecher Andres Wulfes dem WOCHENBLATT auf Nachfrage mit. Damit erhöht sich die Zahl der an Corona Verstorbenen auf acht Menschen. Angestiegen ist auch die Zahl die der Infizierten, die jetzt 402 beträgt. Wulfes: "Das sind zehn Personen mehr als am Mittwoch." Doch der leichte Hoffnungsschimmer von dem Tag, weil die Zahl der Genesenen...

  • Winsen
  • 16.04.20

Leichter Hoffnungsschimmer?
Landkreis Harburg meldet mehr Genesene als Infizierte

thl. Winsen. Ein weiterer Anstieg der Zahl der Infizierten war auch am Mittwoch zu verzeichnen. Allerdings standen sechs Positiv-Tests auch sieben Genesungen gegenüber. Ein leichter Hoffnungsschimmer? Dafür stieg die Zahl der in Quarantäne befindlichen Personen wieder auf 527. Die Corona-Entwicklung im Landkreis Harburg: 15. April: 392 infizierte Personen 14. April: 386 infizierte Personen, sieben Tote 13. April: 374 infizierte Personen 12. April: 372 infizierte Personen 11. April: 355...

  • Winsen
  • 15.04.20

7. Corona-Todesopfer im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Im Landkreis Harburg gibt es ein weiteres Todesopfer durch das Corona-Virus zu beklagen. Am Dienstag erlag eine 86-jährige Frau aus einem Seevetaler Pflegeheim der Covid-19-Infektion. Damit steigt die Gesamtzahl der an dem Erreger verstorbenen Menschen im Landkreis auf sieben. Auch die Zahl der infizierten Personen ist weiter angestiegen. "Stand Dienstagmittag haben wir 386 bestätigte Fälle", so Landkreissprecher Andres Wulfes. Parallel stieg auch die Zahl der Genesenen um zehn...

  • Winsen
  • 14.04.20

Corona-Virus im Landkreis Harburg
66 Menschen aus der Quarantäne entlassen

thl. Winsen. Leichtes Aufatmen in Sachen Corona am Ostermontag. "Die Zahl der infizierten Personen hat sich 'nur' um zwei auf 374 erhöht. Dafür ist die Zahl der Genesenen um den gleichen Wert auf jetzt 155 gestiegen", berichtet Landkreissprecher Andres Wulfes. Erfreulich sei auch, dass es keine weiteren Todesopfer gegeben habe. Und: "66 Personen wurde aus der Quarantäne entlassen." Aktuell sind noch 570 Menschen von allen anderen Menschen getrennt. Laut Wulfes ist die Zahl der durchgeführten...

  • Winsen
  • 13.04.20

Corona-Virus im Landkreis Harburg
Jetzt 6 Todesopfer durch Corona

Zahl der infizierten Personen stieg auch am Ostersonntag weiter an  thl. Winsen. Das Corona-Virus fordert immer mehr Todesopfer im Landkreis Harburg. Von Karfreitag auf Samstag (11. April) erlagen erneut zwei Menschen dem Virus. "Bei den Opfern handelt es sich um 82-jährige Frau, die in einem Pflegeheim verstorben ist. Ein 84-Jähriger, der ebenfalls in dem Pflegeheim gewohnt hat, verstarb im Winsener Krankenhaus", erzählt Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer. "Beide hatten...

  • Winsen
  • 11.04.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.