Neuer Fußballclub gegründet - MTV Rottorf und TSV Radbruch verschmelzen zum FC Roddau

Der Vorstand des FC Roddau (v. li.): Matthias Schimanski, Oliver Friedrichs und Sebastian Burow
  • Der Vorstand des FC Roddau (v. li.): Matthias Schimanski, Oliver Friedrichs und Sebastian Burow
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Rottorf. Was die Jugendabteilungen der Fußballverein TSV Radbruch und MTV Rottorf schon vor einigen Jahren gemacht haben, haben die Erwachsenen jetzt nachgeholt. Beide Vereine haben sich zusammengeschlossen und den FC Roddau 2014 aus der Taufe gehoben. Die Damen- und Herrenmannschaften werden ab Sommer 2014 in den Ligen des Landkreises Harburg spielen.
Nötig wurde dieser Schritt, weil im Sommer die erste Jugendmannschaft der JSG Roddau, in der auch der MTV Handorf mit beheimatet ist, in den Herrenbereich wechselt. "Wir wollen unseren Jugendlichen auch im Erwachsenenalter eine gemeinsame fußballerische Heimat geben", sagt Matthias Topphoff, Sprecher des FC Roddau. Aber auch der demografische Wandel, mit dem alle Vereine zu kämpfen haben, machte ein Umdenken notwendig. Denn es spielen immer weniger Leute Fußball.
Geführt wird der FC Roddau von Oliver Friedrichs als Vorsitzenden und Matthias Schimanski als Vize. Kassenwart ist Sebastian Burow.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.