Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Besucherrekord: Rund 13.000 Tickets wurden für Festival "A Summer's Tale" in Luhmühlen verkauft

"Ein tolles Festival": Kai Wingenfelder (re.) und die Band "Fury In The Slaughterhouse" machten mit ihrem Auftritt sich selbst und den Fans eine Freude

Vorverkauf für Festival 2019 startet am Montag

  ce. Luhmühlen. Mit einem Rekord von rund 13.000 verkauften Tickets ist am Samstagabend die vierte Auflage des Outdoor-Komfortfestival "A Summer's Tale" im "Himmel & Heide - Eventpark Luhmühlen" zu Ende gegangen. Und auch das Finale nach vier Tagen ließ mit seinem breiten Veranstaltungsspektrum keine Wünsche offen.
Wer "Mälzers Festival Kitchen" und die vom Starkoch servierten Anekdoten genossen hatte, konnte anschließend dem Poetry-Slammer Jan Philipp Zymny lauschen oder zur Musik der Band "Oh Wonder" abfeiern. "Es ist eine tolle Programmbandbreite, für jeden ist etwas dabei", begründete Niklas Naujok (29) aus Hamburg, warum er mit seiner Frau Svenja (33) bereits zum zweiten Mal in die Westergellerser Heide kam. Erstmals mit dabei und mit schützenden Kopfhörern ausgestattet war der sechs Monate alte Sohn Finn. "Freunde von uns singen im hier auftretenden Hamburger Kneipenchor, und wir freuen uns auf die Meute", outeten sich die Naujoks als Fans der gleichnamigen Techno-Marching-Band, die auf dem Festival den Zeltraum zum Beben brachte. "Ob wir Fury In The Slaughterhouse noch erleben, hängt davon ab, wie lange der Kleine durchhält."
Die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder sowie ihre "Fury-osen" Mitstreiter waren die gefeierten Headliner am Samstagabend. Die seit 1987 Musikgeschichte schreibende Rock-Institution aus Hannover bescherten ihren Fans mit Klassikern wie "Radio Orchid", "When I'm Dead And Gone" und "Riding On A Dead Horse" eine unvergessliche Nacht. "Vor zwei Jahren war ich mit meiner Familie hier auf dem tollen Festival und dachte, da möchtest Du auch mal spielen. Es ist toll, dass daraus nun Wirklichkeit wurde", zeigte sich Kai Wingenfelder zwischen zwei Songs begeistert von der Atmosphäre in Luhmühlen.
"Beim Food-Angebot und der Kooperation mit regionalen Partnern lief es besser als in der Vergangenheit", freute sich auch Matthias Graf, für das Catering beim "A Summer's Tale" zuständiger Chef der Seevetaler Eventagentur 412. "Das aus Bleckede kommende Festival-Bier 'Summer Ale' wurde bestens angenommen, aber der große Gewinner war aufgrund der heißen Temperaturen das Bauernhof-Eis aus Salzhausen."
"Dieses Festival ist etwas ganz Besonderes für alle Beteiligten, und darum freuen wir uns umso mehr, dass 'A Summer's Tale' in diesem Jahr mehr Zuspruch erfahren hat als je zuvor", bilanzierte schließlich Stephan Thanscheidt, Festivalbooking-Leiter beim Veranstalter FKP Scorpio Konzertproduktionen.
• Im nächsten Jahr geht das "A Summer's Tale"-Festival von Donnerstag bis Sonntag, 1. bis 4. August 2019, in Luhmühlen über die Bühne. Am Montag, 6. August, um 12 Uhr startet bereits der Vorverkauf mit einem streng limitierten Kontingent an Frühbuchertickets für den gesamten Festivalzeitraum. Infos unter www.asummerstale.de.