Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Das jetzige Raumangebot ist am Limit"

Führten den ersten Spatenstich aus (v. li.): Bauleiter Gerrit Gerdts, Heike Nerbe, Philipp Nerbe, André Wiese, Winfried Ebel (Haspa) und Projektleiter Suat Celik Foto: thl

Firma Nerbe Plus und Bürgermeister führen Spatenstich für Neubau im Gewerbegebiet Luhdorf aus

thl. Winsen. "Wir als Stadt freuen uns für Sie, dass Sie Ihre Pläne umsetzen können", sagte Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) jetzt anlässlich des ersten Spatenstiches auf dem Grundstück der Firma Nerbe Plus an der Porschestraße im Gewerbegebiet Luhdorf. "Auch wenn Sie jetzt noch rundherum auf freie Felder blicken. In absehbarer Zeit werden Sie hier Nachbarn bekommen, denn die Grundstücke sind fast alle verkauft oder für Firmenerweiterungen reserviert."
Lokale Wirtschaft
Das 1976 gegründete Unternehmen Nerbe Plus sitzt derzeit noch in der Daimlerstraße im Gewerbegebiet Osterwiesen und fertigt dort hochwertige labortechnische Einmalartikel. Doch die Räume sind dort zu klein. "Wir sind am Limit", sagt Geschäftsführer Philipp Nerbe. Bereits vor drei Jahren begannen die Planungen für den Neubau, verzögerten sich allerdings durch das Ausscheiden des Gründers Jürgen Nerbe und die Übergabe an die zweite Generation, Philipp und Heike Nerbe.
Der Neubau, der noch im Herbst dieses Jahres fertiggestellt werden soll, verfügt über die doppelte Fläche an Büroräumen sowie die dreifache Fläche an Lagerkapazitäten der bisherigen Geschäftsräume. "Zudem haben wir auf dem Grundstück noch eine Option auf eine Erweiterung des Gebäudes", erklärt Heike Nerbe schließlich.