Mann am Sprötzer Bahnhof von Zug erfasst

bim. Sprötze. Das war keine gute Idee: Ein Mann wollte am Sonntag gegen 20 Uhr die Bahngleise im Bahnhof Sprötze überqueren. Dabei wurde er von einem Zug erfasst und schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei habe der Mann versucht, über die Gleise zwischen den Bahnsteigen 1 und 2 zu laufen. Dabei wurde er von einem Flixtrain erfasst, der mit hoher Geschwindigkeit durch den Bahnhof fuhr.
Zeugen reagierten sofort: Sie zogen den Schwerverletzten aus dem Gleisbett auf den Bahnsteig und leisteten Erste Hilfe. Die alarmierte Feuerwehr übernahm die Versorgung bis die Rettungssanitäter und der Notarzt eintrafen.
Anschließend wurde der 31-jährige Mann mit schwersten Beinverletzungen per Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen.
Der Zug war rund 500 Meter hinter dem Bahnhof zum Stehen gekommen. Die Zugstrecke Hamburg - Bremen war für rund 90 Minuten voll gesperrt, wodurch es im Regional-, Fern- und Güterverkehr zu längeren Verspätungen kam.

Mann von zwei Zügen überrollt
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.