Teilnahme an Aktion des "11-Freunde"-Magazins
FC Rosengarten setzt Zeichen gegen Homophobie

Für die Aktion wurde das Wappen des FC Rosengarten extra mit einer Regenbogenfahne versehen
2Bilder
  • Für die Aktion wurde das Wappen des FC Rosengarten extra mit einer Regenbogenfahne versehen
  • Foto: Kollmeyer
  • hochgeladen von Lennart Möller

lm. Klecken. "Ihr könnt auf uns zählen!" - so lautet der Slogan einer Solidarisierungsaktion des Fußballmagazins "11 Freunde". Über 800 Profikicker und Vereinsfunktionäre aus den deutschen Ligen haben homosexuellen Fußballern dabei ihre Unterstützung zugesichert. Denn auch wenn es im Jahr 2021 noch immer keinen aktiven Spieler gibt, der sich offen zu seiner Homosexualität bekennt: Es gibt sie. Und in unserer heutigen Gesellschaft darf es auch im Profifußball kein Tabu mehr sein, offen zu seiner Sexualität zu stehen.

Der FC Rosengarten unterstützt die Aktion und zeigt sich dabei auf seinen Social-Media-Kanälen mit Schildern, auf denen der Slogan, den das Magazin zum Schlachtruf gegen Homophobie und Ausgrenzung auserkoren hat, deutlich wird.
"Ohne eine Sekunde zu zögern, haben wir als FC Rosengarten uns der Aktion des '11-Freunde'-Magazins gegen Homophobie angeschlossen und als Verein ein Zeichen für Respekt, Solidarität und Toleranz gesetzt. Diese Aktion ist sicher keine Lösung, aber ein Anfang", so Jonas Kollmeyer, Ansprechpartner für Vermarktung, Medien und Kommunikation beim FCR. Auch Patrick Ehlers, Kapitän der ersten Herrenmannschaft, steht voll und ganz hinter der Aktion: "Im Fußball geht es nicht nur um Solidarität und einen fairen Umgang auf, sondern vor allem neben dem Platz. Fußball ist multikulturell und vielfältig. In den Profiligen genauso wie im Amateurbereich."

Ein Video, das alle Spieler des FCR zeigt, die sich an der Aktion beteiligt haben, wurde in den sozialen Netzwerken schon über 2.500-mal angeklickt. Und auch in der Redaktion des "11-Freunde"-Magazins wurde die Aktion wahrgenommen. Noch am selben Tag, als der FCR die Bilder bei Instagram veröffentlichte, wurden sie vom Magazin auf Instagram geteilt und verlinkt. Über 95.000 Follower hat das Magazin auf der Plattform und somit auch eine hohe Reichweite. "Die Aktion wurde sowohl im Verein als auch im gesamten Umfeld unglaublich positiv aufgenommen. Das zeigt, dass unsere Spieler die Werte des Vereins leben", zeigt sich Kollmeyer begeistert.

Nicht nur neben, sondern auch auf dem Platz setzt der FCR ein Zeichen, wenn der Ball hoffentlich bald wieder rollt. Die Spielführer der Herrenmannschaften sind mit Kapitänsbinden in Regenbogenfarben ausgestattet. Damit folgt der Verein dem Vorbild namhafter Mannschaften aus der Bundesliga. Der VfL Wolfsburg entschied sich bereits 2018 dazu, eine komplette Saison alle Mannschaften des Vereins mit den besagten Armbinden auszustatten. Seit der vergangenen Saison reiht sich auch der SC Freiburg in die Riege der Vereine ein, die ein klares Statement auf dem Platz setzen. "Der Vorstand hat uns bei diesem Vorhaben sofort unterstützt und die Armbinden zur Verfügung gestellt", so Kollmeyer.

Alle Texte zum "FC Rosengarten"
Für die Aktion wurde das Wappen des FC Rosengarten extra mit einer Regenbogenfahne versehen
Maximilian Peters bezieht, stellvertretend für viele andere Spieler, Stellung Foto: Peters
Autor:

Lennart Möller aus Rosengarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.