Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Neubau des Bellandris Matthies Gartencenters eröffnet Ende Februar 2020

Carsten Matthies steht auf der Baustelle unter dem Dach seines zukünftigen Gartencenters

Wegen der Auslastung in der Baubranche verschiebt sich der ursprüngliche Termin um fünf Monate

ts. Emmelndorf. Carsten Matthies wird den Neubau seines Gartencenters Ende Februar 2020 eröffnen - und damit fünf Monate später als ursprünglich geplant. Das sagte der Seevetaler Unternehmer dem WOCHENBLATT bei einem Besuch auf der Baustelle an der Hittfelder Landstraße. Der Grund für die Verzögerung sei die Auslastung bei den unterschiedlichen beteiligten Baufirmen. Die anhaltend gute Konjunktur in der Baubranche bringe die Firmen an die Grenzen ihrer Kapazitäten.
Beteiligte Bauunternehmen hätten den Wunsch geäußert, die Eröffnung des Bellandris Matthies Gartencenters zu verschieben. Carsten Matthies konnte sich mit der Bitte arrangieren. "Eine Eröffnung zum Frühjahr, wenn wir die volle Pflanzenpracht präsentieren können, macht auch mehr Sinn als eine im Eröffnung im Herbst", sagt er. Seinen Weihnachtsmarkt wird das Bellandris Matthies Gartencenter deshalb doch noch einmal an dem alten Standort An der Reitbahn in Hittfeld stattfinden lassen. Wie der alte Standort genutzt werde, sei offen. Es gebe Ideen, zu vermieten. Entschieden sei noch nichts, sagt Carsten Matthies.
Die Baustelle für den Neubau in Emmelndorf schreitet indes mit großen Schritten voran. Bagger und andere Baumaschinen bewegen gewaltige Erdmassen, ein von Weitem sichtbarer hoher Kran bewegt schwere Metallbauteile an die richtigen Orte der Großbaustelle.
Der Stahlbau soll bis Juni abgeschlossen sein. Ein Kreisverkehr zur Erschließung des Gartencentergeländes wird voraussichtlich im Juni oder Juli gebaut werden. Die Elektrik und die Heizung entsteht in den nächsten vier Wochen.
Laut dem Zeitplan wird der Umzug von Hittfeld nach Emmelndorf ab dem Oktober beginnen.
Das Bellandris Matthies Gartencenter wird Waren auf insgesamt 17.000 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten. Zusätzlich beherbergt der Neubau 5.000 Quadratmeter Lagerfläche. Die Gastronomie in der oberen Etage des Neubaus wird deutlich größer ausfallen als an dem alten Standort und 200 Sitzplätze bieten. Die Besucher werden durch eine hohe Glasfront auf die benachbarte grüne Hügellandschaft blicken - ein schöner Ort für eine Pause.
Die gleiche Aussicht werden die Mitarbeiter aus ihrem neuen Sozialraum haben. Mit Eröffnung des neuen Gartencenters wird die Mitarbeiterzahl von 100 auf 120 steigen.
Während nackte Betonböden und Baumaterial die Szenerie unter der imposanten Stahl-Glaskonstruktion des Neubaus prägen, hat Carsten Matthies das eingerichtete Gartencenter mit seinen Abteilungen bereits vor Augen. Pflanzen, Gartenmöbel, sogar eine Abteilung für Kräuter - Carsten Matthies kann sie auf den Quadratmeter genau verorten.
Dass das Gartencenter Zukunft hat, davon ist er überzeugt: "Bei uns kann man riechen, schmecken, anfassen. Wir verkaufen Emotion."