Stader Lehrer positiv auf Corona-Virus getestet
Der erste Corona-Fall im Landkreis Stade

jd. Stade. Das Corona-Virus ist in der Region angekommen. Der Landkreis Stade hat am Mittwochabend den ersten Fall einer Corona-Erkrankung gemeldet. Ein Lehrer des Vincent-Lübeck-Gymnasiums (VLG) in Stade wurde positiv auf den Erreger COVID-19 getestet. Der Lehrer hat zuletzt am Freitag vergangener Woche unterrichtet, seit Montag hatte er sich wegen grippeähnlicher Symptome krankgemeldet.
Der Landkreis, der Schulträger des Gymnasiums ist, hat entschieden, den Schulbetrieb fortzuführen. Nach Rücksprache mit dem Landesgesundheitsamt hält das Gesundheitsamt des Landkreises einen Schulausfall für nicht erforderlich. Gemäß der Richtlinien des Robert-Koch-Instituts, nach denen eine Ansteckungsgefahr ab zwei Tage vor den ersten Symptomen bestehen soll, gehen die Mediziner nicht davon aus, dass der erkrankte Lehrer in der vergangenen Woche Schüler oder andere Lehrer angesteckt hat. 
Die Schulleitung des VLG hat Eltern, Schüler und das Kollegium am Mittwochabend direkt informiert. Die Schulleitung stellt den Eltern der jüngeren Schüler sowie den Schülern der oberen Jahrgangsstufen frei, ob der Unterricht besucht werden soll.
Weitere Informationen zu dem Corona-Fall in Stade erfolgen im Laufe des Tages. Landrat Michael Roesberg hat eine Pressekonferenz anberaumt.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen