Gertrud Stüven aus Drochtersen saß lebenslang im Flüsterkasten

Getrud Stüven in den 1970er Jahren beim Soufflieren
5Bilder
  • Getrud Stüven in den 1970er Jahren beim Soufflieren
  • Foto: Stüven
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Ehrenamtliche ist seit sechs Jahrzehnten Souffleuse beim Platt-Theater "De Inseloners"

tp. Drochtersen. Als Gertrud Stüven (77) im Jahr 1958 in der Kehdinger Platt-Theatergruppe „De Inseloners“ das Ehrenamt der Souffleuse übernahm, ahnte sie nicht, dass dies „lebenslang“ bedeuten würde: Denn inzwischen sitzt sie seit fast sechs Jahrzehnten im Flüsterkasten.

„Ich bin in der Theatergruppe das Mädchen für alles“, sagt die Mutter von drei erwachsenen Kindern und sechsfache Großmutter, die bei den „Inseloners“ auch für die Maske und die Kostüme verantwortlich zeichnet. Ihr verstorbener Ehemann Ernst-August Stüven (†74) war im Jahr 1953 Initiator der Laienspieltruppe mit Sitz in Drochtersen. So war es für Gertrud Stüven selbstverständlich, sich nach der Heirat ebenfalls in dem Verein zu engagieren.

„Doch ich steh‘ nicht gerne im Rampenlicht“, sagt die bescheidene Seniorin. Also wurde sie Souffleuse. Während mancher Darsteller in heiteren Schwanks wie „Vadder oder Söhn“, „Der lüttje Wippsteert“, „De Reis no‘ Helgoland“ seinen Text vergaß, kannte Gertrud Stüven bald sämtliche Rollen auswendig.

Hin und wieder klang das Zuflüstern der Textpassagen jedoch zu leise aus dem Souffleurkasten, sodass ein Schauspieler während der Aufführung vor großem Publikum einmal demonstrativ fragte: „Watt hest du secht?“ (Was hast du gesagt?). Trotz des Aussetzers hatte der Vergessliche die Lacher auf seiner Seite.
Gertrud Stüven ging wie immer ohne Applaus aus - und nahm es gelassen: „Schauspielern ist einfach nichts für mich.“ Nur einmal sprang sie wegen Krankheit einer Mimin ein.

Gertrud Stüvern freut sich vielmehr daran, wenn der Schwank als Gesamtwerk gelingt. Daran hat sie auch als Maskenbildnerin teil, schminkt trunksüchtigen Knechten eine blaue Nase, legt Bauernbräuten Turmfrisuren, verpasst dem Dorfpunker einen Irokesen-Hahnenkamm, klebt falsche Seebären-Bärte auf Männerwangen. Zudem hält die Hobby-Schneiderin den Kostümfundus in Schuss. Den mit grünem Stoff bespannten Souffleurkasten bestickte sie stolz mit dem Wappen der „Inseloners“, die ihren Ursprung auf der Elbinsel Krautsand haben.

Nach einem Leben im Schatten der Laienbühne zieht die Seniorin ein positives Fazit: „Ich hatte immer was zu lachen.“ Auch die zahlreichen Ausrutscher der Schauspieler, die sie aus erster Reihe mitbekam, nimmt sie mit Humor: „Einmal glitt mein Ehemann Ernst-August in der Rolle eines Seemanns auf einem Häufchen Rasierschaum aus und landete mit den Füßen voran bei mir im Souffleurkasten.“

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Service

Welche Auswirkungen werden die Corona-Lockerungen haben?
Inzidenz im Landkreis Stade schon jetzt fast 50: Wie hoch wird der Wert wieder steigen?

jd. Stade. Ganz knapp unterhalb der 50er-Marke: Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Stade liegt aktuell bei 49,9 (Stand 7. März). Mehrere Wochen betrug die Inzidenz im Landkreis Stade zum Teil deutlich weniger als 50. Seit Ende Februar ist dieser Wert wieder angestiegen. Es stellt sich jetzt die Frage, ob sich dieser Wert in Folge der Corona-Lockerungen weiter erhöhen wird. Allerdings hat der Inzidenzwert 50 als Grenzwert derzeit keine praktischen Auswirkungen - zumindest auf...

Panorama

Die aktuellen Corona Zahlen vom 8. März
Zwei Corona-Tote im Landkreis Harburg

(sv). Schon wieder musste der Landkreis Harburg schlechte Neuigkeiten verkünden: Zwei weitere Menschen sind in der Samtgemeinde Tostedt und der Stadt Winsen am oder mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten seit Ausbruch der Pandemie im Landkreis Harburg am heutigen Montag, 8. März, auf 89. Der Inzidenzwert steigt nach wie vor an, von 59,7 am Sonntag auf 60,1 am heutigen Montag. Dafür geht die Zahl der aktiven Fälle weiter zurück. Aktuell meldet der Landkreis 171...

Service
Wann kommt die Müllabfuhr? Das und viel mehr verrät die Abfall-App des Landkreises Stade

Update
Mängelmelder bald in der Müll-App des Landkreises Stade verfügbar

jab. Landkreis. Schon 5.700 Nutzer haben sich die kostenlose Abfall-App, die alle Informationen für die Abfallentsorgung im Landkreis Stade liefert, heruntergeladen. Die App erinnert an die Abfuhrtermine, weist den Weg zur nächsten Abfallannahmestelle oder zum nächsten Glascontainer und zeigt, wie welcher Abfall entsorgt werden kann. In den kommenden Wochen wird es zudem ein Update geben, das einen sogenannten Mängelmelder beinhaltet, mit dem Nutzer beispielsweise Wildmüllablagerungen melden...

Sport
In dieser Szene behauptet Sarah Lamp (li.) von den "Luchsen" kämpferisch gegen die Abwehrspielerin der Gäste, Anouk Nieuwenweg, den Ball
12 Bilder

Knappe 22:24-Heimniederlage gegen Neckarsulm
"Luchse" verpassen die Überraschung

(cc). Die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten haben eine weitere Überraschung in der 1. Bundesliga der Frauen knapp verpasst. Das Team von Trainer Dubravko Prelcec, das noch um den Klassenerhalt kämpft, verlor am Samstagabend in der Nordheidehalle gegen den aktuellen Tabellenvierten Neckarsulmer Sport-Union mit 22:24 (Halbzeit 13:14). Beste Werferinnen für die "Luchse" waren Alexia Hauf und Fatos Kücükyildiz mit jeweils sieben Toren. Bei den Gästen kam Lynn Knippenberg auf sieben...

Blaulicht
Das Feuer griff von einer Wohnung auf den Dachstuhl über
3 Bilder

Feuer auf Hof in Drochtersenermoor
Wohnung und Dachstuhl brannten

tk. Drochtersen. Aus bislang ungeklärten Gründen ist es am Montagnachmittag zu einem Feuer in einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in Drochtersenermoor gekommen. Das Gebäude steht auf einem landwirtschaftlichen Anwesen. Die Bewohnerin (58) der Wohnung hatte den Brand bemerkt und sofort ihre im Nachbarhaus lebenden Eltern alarmiert. Die riefen die Feuerwehr. Der Brand hatte sich mittlerweile von der Wohnung auf den Dachstuhl des Gebäudes ausgebreitet. Mehrere Ortswehren eilten zum...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen