Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Konzert mit Haiyiti im Lichtspielgarten

Neue Aktivitäten geschaffen
Stader Lichtspielgarten füllte die Corona-Lücke

sb. Stade. Auch für die STADE Marketing und Tourismus GmbH (SMTG) war 2020 ein außergewöhnliches Jahr. "Wir hatten zunächst mit vielen Stornierungen der Urlaubsbuchungen zu kämpfen", sagt Frank Tinnemeyer, Leiter Tourismus und Unternehmenskommunikation. Gästeführungen durften nicht oder nur unter einschränkenden Bedingungen durchgeführt werden "Und alle öffentlichen Veranstaltungen in der Innenstadt wurden nach und nach abgesagt." Die SMTG hat die gegebenen Rahmenbedingungen dann aber genutzt,...

  • Stade
  • 31.12.20
Wolfgang und Karin Tannenberg sagen nach mehr als 20 Jahren "Servus"  (Foto entstand außerhalb der Ladenöffnungszeiten)
3 Bilder

Wolfgang und Karin Tannenberg verabschieden sich Ende Januar in den Ruhestand
Glas & Keramik in Stade: Leises Servus zum Abschied

sb. Stade. "Es kommt für alles schon - einmal die Endstation. (...) Das kleine Wörterl Servus - ist ein lieber letzter Gruß - wenn man Abschied nehmen muss", sang einst Peter Alexander. Für Karin (69) und Wolfgang (65) Tannenberg ist es jetzt auch Zeit, sich zu verabschieden. Das Kaufmanns-Ehepaar schließt Ende Januar die Türen seines Stader Fachgeschäfts "Glas & Keramik" in der Hökerstraße 43. "Es war eine schöne Zeit, aber jetzt freuen wir uns auf unseren Ruhestand", sagen sie. Aufgrund der...

  • Stade
  • 23.12.20
Das Bencke-Team mit (v.li.) Michael Schreder, Oliver Streeck, Pasquale Chianese und Frank Wohlers berät Kunden gern telefonisch

Beratung und Lieferung bei Multimedia Bencke
Service geht weiter

sb. Stade. Die Türen des Fachgeschäfts Multimedia Bencke in der Hansestraße in Stade sind aufgrund der Corona-Pandemie zwar geschlossen. Das Team um Geschäftsführer Michael Schreder ist aber trotzdem für seine Kunden da. "Wir beraten gern telefonisch oder per E-Mail rund um unser gesamtes Sortiment und liefern die Ware anschließend ins Haus", sagt Michael Schreder. Zum Service gehören Montage, Anschluss und Einrichten der TV-Sender beim Kunden dazu. Hierbei halten die Techniker die zurzeit so...

  • Stade
  • 19.12.20
Das Firmengebäude in Hollern-Twielenfleth
6 Bilder

30 Jahre im Dienst und 10 Jahre in Hollern-Twielenfleth
Bauunternehmen Mohrmann feiert zwei runde Firmengeburtstage

sb. Hollern-Twielenfleth. Gleich zweimal feiert das Bauunternehmen Christian Mohrmann zurzeit runden Geburtstag: Vor 30 Jahren wurde der Handwerksbetrieb gegründet und vor zehn Jahren zog die Firma von Freiburg an der Elbe nach Hollern-Twielenfleth bei Stade. "Den Ortswechsel haben wir nicht einen Tag bereut", sagt Firmengründer Christian Mohrmann (55). Die Lage in Hollern-Twielenfleth vor den Toren Stades mit direkter Autobahnanbindung und superschnellem Internet sei deutlich vorteilhafter....

  • Stade
  • 19.12.20

Ersparnis durch Sondertilgung

(sb/ots). Steuerrückerstattung oder Weihnachtsgeld: Verbraucher mit einem laufenden Ratenkredit können Zahlungen zum Jahresende für eine Sondertilgung nutzen. Voraussetzung ist eine entsprechende Vereinbarung im Kreditvertrag. Ein Beispiel: Zahlt ein Kreditnehmer für sein Darlehen über 10.000 Euro nach einem Jahr 1.000 Euro zusätzlich zurück, reduziert er seine Zinskosten insgesamt um 150 Euro. Die Restlaufzeit sinkt um ein halbes Jahr - von 48 auf 42 Monate.

  • Stade
  • 13.12.20

Jahresendspurt: mit klugen Ausgaben viel Geld sparen

(sb/ots). In wenigen Wochen endet das Jahr 2020. Wer jetzt anstehende Investitionen klug plant, hat im kommenden Jahr deutlich mehr Geld auf dem Konto. Die Liste reicht vom Steuernsparen mit Handwerkern über das Nutzen niedrigerer Energiepreise bis hin zu cleveren Ausgaben für die Altersvorsorge. Deutschlands Geldratgeber Finanztip erklärt, was Verbraucher jetzt für ihren Kontostand tun sollten. Steuern sparen Kosten für Handwerker lassen sich von der Steuer absetzen - allerdings nur bis zu...

  • Stade
  • 12.12.20

Zinsflaute lässt beim Sparen Lücken entstehen
Regelmäßiger Blick auf die Altersvorsorge

(sb/raisin). Die jahrelange Zinsflaute macht Sparern zu schaffen. Doch was viele Deutsche nicht wissen, Niedrig- und Negativzinsen fressen neben dem Ersparten auch die Altersvorsorge auf. Damit am Ende des Berufslebens keine Überraschung auf die Menschen zukommt, gibt Rentenexperte Dr. Alexander Kihm drei einfache Tipps, worauf bei der Altersvorsorge gerade in der Niedrigzinszeit zu achten ist. Rentenbescheide regelmäßig überprüfen Nahezu jeder zweite Rentenbescheid für die gesetzliche Rente...

  • Stade
  • 12.12.20
"Vom Markenfernseher bis zum Raclettegrill: Die Technikabteilung hat viel zu bieten", sagen Hausleiter Hartmut Holst und Mitarbeiterin Kirsten Brennecke
8 Bilder

Meyer's Frischecenter Stade und das Marktkauf Center Stade bieten viele Geschenkideen und Schlemmereien für Weihnachten und Silvester
Die letzten Einkäufe für die Festtage

sb. Stade. Heiligabend rückt immer näher und damit beginnt die heiße Phase für die Festtagseinkäufe. In fast jedem Haushalt fehlen noch ein paar Geschenke für Familienmitglieder und Freunde. "Das liegt oft auch daran, dass die richtige Idee für das passende Präsent fehlt", sagt Hartmut Holst, Hausleiter bei Meyer's Frischecenter Stade im Marktkauf Center. Er empfiehlt in diesen Tagen einen Besuch durch das Stader Marktkauf-Center, Am Drosselstieg 77. "Mein Team hält ein riesiges Sortiment...

  • Stade
  • 12.12.20
Verhinderte Unternehmensgründerin: Yupaporn Boonkham darf im Corona-Shutdown nicht arbeiten

Yupaporn Boonkham durfte ihr Thai-Massagestudio gar nicht erst eröffnen
Null Einnahmen, keine Soforthilfe

sb. Stade. Ihren Sprung in die Selbstständigkeit hatte sich Yupaporn Boonkham ganz anders vorgestellt. Anfang November wollte sie ihr neues thailändisches Massagestudio in Stade eröffnen. Zeitgleich kam der neue Corona-Shutdown, der u.a. den Betrieb von nicht-medizinischen Massagestudios untersagte. Die Türen blieben deshalb vom ersten Tag an zu. Ein Ende des Verbots ist derzeit vollkommen offen. Finanziell ist das für die gebürtige Thailänderin eine Katastrophe. Denn: Weil sie noch keine...

  • Stade
  • 11.12.20
2 Bilder

Umfrage der IHK Stade
Licht und Schatten in der Tourismuswirtschaft

nw/tk. Stade. Die gesamte Tourismusbranche im Elbe-Weser-Raum verzeichnet erhebliche Einbußen infolge der dramatischen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Das ist das Ergebnis der Saisonumfrage für den Sommer 2020, die die IHK Stade unter ihren Mitgliedern gemeinsam mit der IHK Niedersachsen durchgeführt hat. „Die Stimmung ist weiter auf sehr verhaltenem Niveau“, bilanziert Philipp Rademann, Tourismusexperte und Leiter der IHK-Geschäftsstelle Cuxhaven, die Branchensituation. Nur jedes fünfte...

  • Stade
  • 11.12.20
Andreas Hallmann

Gesundheit im Blick
Optik Hallmann verschenkt 50.000 Masken

sb. Stade. Optik- und Akustik-Spezialist Hallmann engagiert sich im Kampf gegen Corona: Im November wurden in seinen Filialen zertifizierte KN95-Schutzmasken kostenlos abgegeben. "Sehen. Hören. Leben." lautet der Slogan von Hallmann, der mit rund 80 Optik- und Akustik-Filialen in Deutschland vertreten ist. "Wir möchten die Lebensqualität der Menschen ganzheitlich steigern. Dazu gehört natürlich auch die Erhaltung der Gesundheit", sagt Geschäftsführer Andreas Hallmann. Diese Verantwortung nimmt...

  • Stade
  • 09.12.20
Wurden in ihren Ämtern bestätigt (v.li.): Georg Lempke, Melanie Tesmer und Thomas Schomaker

Gewerbeverein hielt Mitgliederversammlung ab
Laden-Leerstände vermeiden: "Stade aktuell" unterstützt Maßnahmen

jd. Stade. Erstmals wurde online getagt: Der Gewerbeverein "Stade aktuell" hielt kürzlich seine Mitgliederversammlung ab - per Internet. Da bei einigen Vorstandsposten Neuwahlen anstanden, wurde den Mitgliedern zwei Varianten angeboten, ihre Stimme abzugeben - per Briefwahl oder während der Online-Konferenz. Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Georg Lempke, Mitgliedswart Thomas Schomaker und Schriftführerin Melanie Tesmer in ihren Ämtern bestätigt. In seinem Tätigkeitsbericht gab Georg...

  • Stade
  • 09.12.20
Das "Top CarWash"-Team (v.li.) mit Ceiprian Gritto, Thomas Burger, David Francik und Werner Wahl
6 Bilder

Glänzende Sauberkeit
"Top CarWash" in Stade: Seit 15 Jahren blitzsaubere Fahrzeuge und bester Service

sb. Stade. Für ein sauberes und gepflegtes Fahrzeug fährt man in Stade seit 15 Jahren zu "Top CarWash" in der Altländer Straße 18 bis 20 (Tel. 04141-47292). Im Dezember 2005 eröffnete Michael Kauffmann, Inhaber des benachbarten Premio Reifen und Autoservice, auf dem Firmengelände am Rand der Altstadt eine hochmoderne Waschstraße. Zum Geburtstag gibt es ein tolles Angebot: Gegen Vorlage des Coupons auf dieser Seite kostet das Waschprogramm eins mit extra Acrylversiegelung nur 9,90 Euro statt...

  • Stade
  • 09.12.20
Symbolische Schlüsselübergabe (v.li.): Gerd Beckmann, Tim Kappelmann und Dr. Hans-Eckhard Dannenberg

Jetzt kommt frischer Wind auf die Insel
Tim Kappelmann übernimmt Stader Inselrestaurant

sb. Stade. Nicht nur wegen der aktuellen Corona-Einschränkungen ist es zurzeit still im Stader Inselrestaurant. Gastronom Heiko Fillsack hat Ende Oktober wie zuvor angekündigt seinen Pachtvertrag beendet. Doch es gibt einen Nachfolger: Anfang 2021 wird Tim Kappelmann den Traditionsbetrieb auf der Stader Insel übernehmen. Die Neueröffnung ist für Anfang Februar geplant. Verpächter des Gastronomiebetriebs und des benachbarten Freilichtmuseums ist der Stader Geschichts- und Heimatverein. "Wir...

  • Stade
  • 08.12.20
In wenigen Jahren soll vom AKW Stade so gut wie nichts mehr zu sehen sein
2 Bilder

Arbeiten sollen 2026 abgeschlossen sein
Rückbau des AKW Stade dauert zwei Jahre länger

jd. Stade. Es ist eine Aufgabe für Jahrzehnte: Der Rückbau des Atomkraftwerks Stade wird fast ein Vierteljahrhundert in Anspruch nehmen. Im Jahr 2003 ging der am Elbufer gelegene Meiler vom Netz. 2026 soll - zwei Jahre später als geplant - sprichwörtlich Gras über die ganze Sache gewachsen sein. Das heißt: Der Bau mit seiner markanten runden Kuppel wird ganz verschwunden sein und an seiner Stelle soll sich dann die im Zusammenhang mit dem Atomausstieg immer wieder postulierte "grüne Wiese"...

  • Stade
  • 06.12.20
Beate Dehmel

In der Massagepraxis von Beate Dehmel werden viele Beschwerden gelindert
Stader Masseurin hilft bei Tinnitus und Schwindel

sb. Stade. Neben Schmerzen und Blockaden kann eine Massage auch bei körperlichen Beschwerden helfen, die man im ersten Moment nicht mit dieser Therapieform in Verbindung bringt. "Ich habe mich unter anderem auf die Behandlung von Schwindel und Tinnitus spezialisiert", sagt Beate Dehmel (68). "Liegt die Ursache beispielsweise in Muskelverspannungen oder Blockaden, verschwinden die lästigen Ohrgeräusche und Schwindelgefühle oder lassen sich zumindest deutlich minimieren. Auch bei Patienten mit...

  • Stade
  • 05.12.20
Kerstin Vollmers bietet medizinische Fußpflege an

Kerstin Vollmers bereichert das Angebot in der Physiotherapie- und Massagepraxis
Jetzt wieder Fußpflege bei Maik Sieber in Stade

sb. Stade. Ab sofort gibt es in der Physiotherapie- und Massagepraxis von Maik Sieber in Stade (Altländer Straße 41, Tel. 04141-7894983) wieder medizinische Fußpflege. Die langjährige Mitarbeiterin Kerstin Vollmers hat eine Ausbildung zur Fußpflegerin absolviert und sorgt bei ihren Kundinnen und Kunden für gepflegte und gesunde Füße. Wegen der aktuellen Corona-Auflagen ist derzeit nur medizinische und keine kosmetische Fußpflege möglich und die Hygieneregeln werden eingehalten. Kerstin Vollmers...

  • Stade
  • 05.12.20
Verkehrsgünstiger Standort an der Elbe: Die Dow-Produktionsanlagen aus der Luft

Am Standort Stade soll in "Nachhaltigkeitsprojekte" investiert werden
Dow-Verkauf: "Auf das Kerngeschäft konzentrieren"

jd. Stade. Der geplante Verkauf von Betriebsteilen des Stader Dow-Werkes sorgt auch bei den Beschäftigten für Verunsicherung. Wie berichtet, beabsichtigt der Chemiekonzern, sich von seinen Unternehmensbereichen Infrastruktur und Dienstleistungen zu trennen. Am Standort Stade seien in den "betrachteten Infrastruktur- und Servicebereichen derzeit 200 bis 300 Mitarbeiter beschäftigt", so Dow-Pressesprecher Stefan Roth. Betroffen von den Verkaufsplänen sollen neben der Werksfeuerwehr die...

  • Stade
  • 03.12.20
Alina Eine

Tischlein deck dich
Herzhafte Torten und mehr in Stade

sb. Stade. Herzhafte Torten mit Lachs, Hähnchen, Gyros, Ei und Frischkäse sind eine Spezialität von Alina Eine. Im November eröffnete sie ihr Café "Tischlein deck dich" in Stade (Hohenwedeler Weg 1, Tel. 04141-806 86 37 oder 0160-3454040, www.brottorten.de). "Solange ich mein Café wegen der Corona-Auflagen nicht öffnen kann, gibt es meine Brottorten sowie meinen Frühstücksservice außer Haus", sagt die Gastronomin mit mehr als zehnjähriger Berufserfahrung. Bei ganzen Torten und...

  • Stade
  • 02.12.20
Das Foto zeigt Heike Schulz (re.) mit ihrer Mitarbeiterin Petra Ehmke, zum Team gehören zudem Nicole Werner und Kathrin Schmidt

Dank an die tollen Kunden
Friseursalon H.A. Scharf meistert schwere Zeit

sb. Stade. Alles ist möglich, wenn man Rücksicht aufeinander nimmt und Verständnis zeigt. Diese Erfahrung hat in den vergangenen Monaten das Team des Friseursalons H.A. Scharf in Stade, Kehdinger Straße 4 (Tel. 04141-796853) gemacht. "Die Hygienevorschriften im Rahmen der Corona-Pandemie sind streng", sagt Saloninhaberin Heike Schulz. "Aber für die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden sowie für uns halten wir uns strikt daran." Sie freut sich, dass es ihr und ihrem Team gelungen ist, im...

  • Stade
  • 02.12.20
Laden zur Tauschaktion ein (v.li.): Michael Schreder, Oliver Streeck und Frank Wohlers

Zuhause ist es doch am schönsten
Alt gegen Neu 2.0 bei Multimedia Bencke

sb. Stade. Bei Multimedia Bencke in Stade, Hansestraße 32 #+(( 04141-411130, www.bencke.de) heißt es wegen der großen Nachfrage jetzt noch einmal "Alt gegen Neu". Von Donnerstag, 3. Dezember, bis Samstag, 12. Dezember, können alle Kunden, die eines der gekennzeichneten Aktionsgeräte bei Bencke kaufen, ihr Altgerät in Zahlung geben und erhalten dafür bis zu 400 Euro - "egal ob der alte Fernseher noch funktioniert oder nicht", verspricht Geschäftsführer Michael Schreder. Damit möchte das...

  • Stade
  • 02.12.20
Das Team mit (v.li.): Susanne Poppe, Brigitte Schlopsnies, Cordula und Klaus Jarck sowie Werner Wilk
3 Bilder

Leidenschaft für Schönes
Juwelier Hahn feiert 160-jähriges Bestehen

sb. Stade. Darauf können Cordula und Klaus Jarck, Inhaber von Juwelier Hahn in Stade (Hökerstraße 15, Tel. 04141-2145, www.hahn-juwelier.de), zu recht stolz sein: Ihr Fachgeschäft feiert in diesem Jahr sein 160-jähriges Bestehen und ist damit der älteste eingetragene Handwerksbetrieb in Stade. Ein Fest wird es wegen der Corona-Hygienevorschriften nicht geben. "Wir dürfen ja nicht mal Sekt ausschenken", bedauert Cordula Jarck. "Wir möchten uns auf diesem Weg jedoch sehr herzlich bei allen Kunden...

  • Stade
  • 01.12.20
Monika Krüger (li.) und Barbara Neumann

Bewährtes Konzept unter einem neuen Namen
Stade: Aus "Das Wäschehaus" wird "Ihr Wäschehaus"

sb. Stade. Aus "Das Wäschehaus" wird im kommenden Jahr "Ihr Wäschehaus". Nach 15 Jahren schließt Ende Februar, spätestens Anfang März das Traditionsgeschäft von Monika Krüger, Ute Maurischat und Rita Buck in der Großen Schmiedestraße 15. "Zum einen läuft unser Mietvertrag aus, zum anderen ist das Rentenalter erreicht", sagt Monika Krüger. Der Abschied fällt zwar schwer, doch es gibt auch einen Neuanfang. Anfang April wird die langjährige Wäschehaus-Mitarbeiterin Barbara Neumann direkt gegenüber...

  • Stade
  • 01.12.20

Landkreis, Stadt und IHK bitten Wirtschaftsminister um Unterstützung
Plädoyer für ein LNG-Terminal in Stade

jd. Stade. Die Spitzen in Politik und Wirtschaft ziehen beim Thema LNG-Terminal in Stade an einem Strang: Landrat Michael Roesberg, Stades Bürgermeister Sönke Hartlef (CDU) und IHK-Hauptgeschäftsführer Holger Bartsch setzen sich dafür ein, dass am Stader Industriehafen ein Importterminal für das Flüssiggas LNG entsteht. Als wichtiger deutscher Seehafen an der Unterelbe und Großindustrie-Standort mit investitionsbereiten Unternehmen bietet Stade die idealen Voraussetzungen, heißt es in einer...

  • Stade
  • 01.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.