Anzeige

Tipp für Hundebesitzer: Praktisch zeckenfrei dank Schwarzkümmelöl
Gegen Allergien und Hundezecken

Harald Titz und sein Hund "Sandmann"

sb. Stade. Über einen praktisch zeckenfreien Hund freut sich Familie Titz aus Stade. Ihr Labrador-Mischling "Sandmann" hatte in diesem Jahr noch nicht eine Zecke in seinem Fell. "Wir geben unserem Hund jeden Morgen einen kleinen Löffel Schwarzkümmelöl in sein Futter", verrät Harald Titz das Geheimnis. Als Inhaber des Reformhauses von Glahn in Stade (Pferdemarkt 16, Tel. 04141-2133, www.reformhaus-von-glahn.de) kennt er die gleichermaßen natürliche wie effektive Wirkung des ägyptischen Öls. "Schwarzkümmelöl gilt in der Volksmedizin als vielseitiges Heilmittel", sagt er. "Unter anderem wirkt es blutzuckersenkend, antioxidativ, schmerzstillend, krampflösend und antibakteriell."

In arabischen, asiatischen und afrikanischen Ländern wird Schwarzkümmelöl u.a. gegen Allergien eingesetzt. "Viele meiner Kundinnen und Kunden mit Allergien können ihre Beschwerden durch eine Schwarzkümmel-Kur deutlich lindern", sagt Harald Titz. "Wichtig dabei ist, dass es sich um das Original-Öl aus Ägypten handelt."

Die Anti-Zecken-Wirkung des Öls kam im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend forscht" ans Licht. Hunden wird es einfach ins Futter gemischt. Nur Katzen dürfen das Öl auf keinen Fall erhalten, da diese das Naturprodukt nicht verstoffwechseln können.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.