Gewerbeverein hielt Mitgliederversammlung ab
Laden-Leerstände vermeiden: "Stade aktuell" unterstützt Maßnahmen

Wurden in ihren Ämtern bestätigt (v.li.): Georg Lempke, Melanie Tesmer und Thomas Schomaker
  • Wurden in ihren Ämtern bestätigt (v.li.): Georg Lempke, Melanie Tesmer und Thomas Schomaker
  • Foto: Stade aktuell
  • hochgeladen von Jörg Dammann

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

jd. Stade. Erstmals wurde online getagt: Der Gewerbeverein "Stade aktuell" hielt kürzlich seine Mitgliederversammlung ab - per Internet. Da bei einigen Vorstandsposten Neuwahlen anstanden, wurde den Mitgliedern zwei Varianten angeboten, ihre Stimme abzugeben - per Briefwahl oder während der Online-Konferenz. Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Georg Lempke, Mitgliedswart Thomas Schomaker und Schriftführerin Melanie Tesmer in ihren Ämtern bestätigt.

In seinem Tätigkeitsbericht gab Georg Lempke einen Überblick über die Corona-Hilfsmaßnahmen, die der Verein seinen Mitgliedern angeboten hat. So wurde etwa ein kostenloser Lieferservice eingerichtet, der aber kaum genutzt wurde. Zudem fanden verschiedene Werbemaßnahmen statt, wie etwa die Aktion "Stade hat geöffnet" oder der verkaufsoffene Sonntag.

Attraktivität von Geschäftslagen in der Fußgängerzone verbessern 

Der Vorstand hat sich in den vergangenen Monaten zudem intensiv mit dem BID-Projekt für die Stader Altstadt auseinandergesetzt. Als BID (Business Improvement District) werden zuvor festgelegte innerstädtische Bereiche bezeichnet, in denen Hausbesitzer und Ladeninhaber gemeinsam versuchen sollen, die Attraktivität von Geschäftslagen zu verbessern.

In Stade geht es konkret darum, etwas gegen Leerstände in einzelnen Bereichen der Fußgängerzone zu unternehmen. Zum Thema BID hatte sich "Stade aktuell" mit der IHK, einer Beratungsgesellschaft sowie der "Stade Marketing und Tourismus Gesellschaft" zu Gesprächen zusammengesetzt. Hier soll künftig eine besonders enge Zusammenarbeit erfolgen.

Die Mitglieder stimmten mit großer Mehrheit für die Übernahme des BID-Projekts durch den Verein. Perspektivisch ist angedacht, dass der Verein das Projekt in der Startphase finanziell unterstützt und insbesondere zu Beginn eine federführende Rolle einnehmen wird. Anschließend ist für die ausgewählten Bezirke "Pferdemarkt" sowie "Große und Kleine Schmiedestraße" jeweils ein eigener BID-Manager zuständig.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen