Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fortschritt an der Camper Höhe

Realschul-Leiter Volker von Loh vor dem Neubau (li.)

Realschul-Anbau für 4,5 Millionen Euro in Stade soll im Sommer 2019 fertig sein

tp. Stade. Die Bauarbeiten am Anbau der Realschule Camper Höhe schreiten sichtbar voran. Jetzt prangt die Richtkrone über dem 4,5 Millionen Euro teuren Erweiterungsbau. Am vergangenen Donnerstag wurde Richtfest gefeiert.
Wie berichtet, bekommt die Schule zwölf neue allgemeine Unterrichtsräume. Die Klassenzimmer verteilen sich auf zwei Etagen.Schulleiter Volker von Loh freut sich über den Platz-Zugewinn und über die Variabilität, mit denen die Räume im modernen Schulalltag genutzt werden können.
Zudem ist von Loh erleichtert, dass sich allmählich ein Ende der seit rund einem Jahrzehnt andauernden Umbaumaßnahmen an der Schule abzeichnet. Zum Schuljahresbeginn 2019/2020 im kommenden Sommer soll der Neubau, der eine bunte Fassade bekommt,  bezogen werden.
Danach geht es mit der letzten großen Baumaßnahme weiter: Der altmodische C-Trakt wird umfassend saniert.