Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Offene Kinderbetreuung in der Stader Spielbox

Nina Offenborn sagt: "Hereinspaziert in meine tolle Stader Spielbox!"

"Stader Spielbox" eröffnet am Samstag am Fischmarkt

sb. Stade. Ein Friseur- oder Arztbesuch, eine Verabredung oder ein Geschäftstermin - bei solchen Terminen stehen Eltern häufig vor der Frage: Wer betreut in dieser Zeit meine Kinder? In Stade gibt es für solche Fälle ab Samstag, 21. Juli, die "Stader Spielbox" am Fischmarkt, Bungenstraße 2.

Inhaberin Nina Offenborn und ihr Team sind dort montags bis freitags von 13 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 16 Uhr für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren da. Das Besondere: Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich!

Auf 200 Quadratmetern und zwei Etagen haben die Kinder genug Platz zum Spielen und Toben. Unterteilt ist die "Stader Spielbox" in drei Bereiche. Im ersten spielen die Kleinsten im Bällebad, mit großen Bausteinen und vielen weiteren aufregenden Angeboten. Zu den Herbstferien wird dort auch ein großes Indoor-Klettergerüst mit Rutsche stehen. Für die Sechs- bis Neunjährigen gibt es einen separaten Bereich mit Sitzsäcken, Spieltischen und Büchern. Die großen Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren können sich in den ersten Stock zurückziehen. Dort gibt es eine Leseecke und einen Mediaraum.

Betreut werden die jungen Gäste von qualifizierten Kindertagespflegekräften. Jede angefangene Stunde kostet 5 Euro. Nähere Informationen gibt Nina Offenborn unter Tel. 04141-7889810 und auf ihrer Internetseite http://www.stader-spielbox.de.

• Am Eröffnungs-Samstag, 21. Juli, ist ab 10 Uhr geöffnet und das Spielbox-Team lädt zum Hineinschnuppern ein.