Bärbel Schmidt

Beiträge zum Thema Bärbel Schmidt

Panorama
Marco Röhrs von den Bienenbotschaftern und Künstlerin Miriam Bonner haben den Saatgutautomaten aufgestellt und gestaltet
2 Bilder

Von Feuerbohnen und Hummelflachmännern
Bienenbotschafter stellen Saatgutautomat in Holm-Seppensen auf

sv. Holm-Seppensen. Die Holm-Seppensener Ortsmitte wird neuerdings durch einen bunten Saatgutautomaten von den örtlichen Bienenbotschaftern verschönert. "Wir haben im Ort schon mehrere Blühflächen angelegt, große Insektennisthilfen gebaut und damit begonnen, die Ortsmitte zu bepflanzen", sagt Bienenbotschafterin Bärbel Schmidt. "Das Wichtigste ist aber, die Einwohner für mehr Artenvielfalt und naturnahe Gärten zu begeistern." Inspiriert von umfunktionierten Zigarettenautomaten hat Bärbel...

  • Buchholz
  • 29.05.21
  • 50× gelesen
Panorama
Hoffen, dass die Tiere die Nisthilfen annehmen: Dirk Kruk (v. li.), Bärbel Schmidt und Thomas Söller

Nisthilfen für Bienen aufgestellt
Friedhof in Seppensen nun Anlaufstelle für Insekten

lm/nw. Buchholz. „Wildbienen brauchen ein strukturreiches Areal mit Blumen, Sträuchern und Stauden“, sagt Bärbel Schmidt von den Holm-Seppenser Bienenbotschaftern. Der städtische Friedhof in Seppensen ist in den vergangenen Jahren zu einem solchen strukturreichen Areal umgestaltet worden. „Wir haben nektar- und pollenspendende Stauden, Sträucher und Wildblumen angepflanzt und den Friedhof insektenfreundlicher gemacht“, berichtet Thomas Söller, bei der Stadt verantwortlich für die Grünplanung....

  • Buchholz
  • 16.03.21
  • 278× gelesen
Panorama
Die Treckerspuren in dem Blühstreifen an der Buchholzer Landstraße sind deutlich zu erkennen
2 Bilder

Verärgerung bei den Bienenbotschaftern: Der Blühstreifen wurde mutwillig zerstört

os. Holm-Seppensen. Wer macht bloß so etwas? Das fragen sich die Ehrenamtler der Bienenbotschafter in Holm-Seppensen. Vor Kurzem fuhr ein Unbekannter offenbar mit seinem Trecker durch den Blühstreifen, den die Naturfreunde an der Buchholzer Landstraße/Ecke Tostedter Weg in Holm-Seppensen angelegt haben, und zerstörte diesen. Ein zweiter Blühstreifen wurde schwer beschädigt. "Das ist vollkommen unverständlich und äußerst armselig", ärgert sich Bärbel Schmidt, Initiatorin des mit dem Buchholzer...

  • Buchholz
  • 26.08.20
  • 229× gelesen
Service
Die engagierten "Bienenbotschafter" nach einer ihrer Pflanzaktionen

Die Bienenbotschafter
Blick für die kleinen Wunder schärfen

bim/nw. Holm-Seppensen. Den Blick wieder stärker für die kleinen Wunder unserer Erde schärfen und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wichtig und wunderbar eine summende Natur mit all ihrer Vielfalt ist, das ist das Ziel der "Bienenbotschafter". Seit Anfang 2018 ist die ehrenamtliche Initiative aus Holm-Seppensen mit viel Energie, Spaß und Einsatz dabei, die Lebenssituation der Insektenwelt im Ort zu verbessern, die sich u.a. durch zunehmenden Flächenverbrauch, den Einsatz von Pestiziden und...

  • Buchholz
  • 07.05.19
  • 193× gelesen
Panorama
Die "Bienenbotschafter" nach ihrer tollen Pflanzaktion

Krokus-Pflanzung in Holm-Seppensen: Nachahmer erwünscht

bim/nw. Holm-Seppensen. Frei nach dem Pipi Langstrumpf-Prinzip „Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut“ haben sich die Holm-Seppensener "Bienenbotschafter" am Wochenende an die Mammutaufgabe gemacht, 7.000 Wildkrokusse - für jeden Holm-Seppensener Bürger stellvertretend einen - unter die Erde zu bringen. Beflügelt durch bestes Wetter und Begeisterung für die Sache wurden es letzten Endes sogar an die 8.000 Blumenzwiebeln, die am Kulturbahnhof und am Ortseingang hoffentlich...

  • Buchholz
  • 10.10.18
  • 207× gelesen
Panorama
Bienen finden immer weniger Nahrung. Helfen können da z.B. Wildblumenwiesen

Die Biene stand im Mittelpunkt

Vortragsveranstaltung in Buchholz stößt auf großes Interesse / Stadt kartiert Insektenprojekte kb. Buchholz. Unter der Überschrift „Rettet die Bienen“ hatten Stadt, BUND, NABU, Greenpeace und NaturFreunde jetzt zu einem Vortrag samt anschließender Debatte geladen. Die mehr als 120 Besucher machten deutlich: Das Thema Insektenschutz brennt den Buchholzern unter den Nägeln. Kein Wunder, wirft man einen Blick auf die aktuelle Situation. „Weltweit sterben täglich mehr als 100 Arten aus, Pflanzen...

  • Buchholz
  • 25.04.18
  • 426× gelesen
Panorama
Zeigt anschaulich, wofür sich die Bürgerinitiative engagiert: 
das Logo der Bienenbotschafter

Einsatz für blühende Landschaften

"Die Bienenbotschafter" aus Holm-Seppensen engagieren sich für Artenvielfalt / Jetzt anmelden für Pflanzaktion kb. Holm-Seppensen. Der drastische Rückgang der Insekten um rund 75 Prozent in den vergangenen 30 Jahren ist ebenso wenig von der Hand zu weisen, wie die Tatsache, dass hierzulande mehr als 80 Prozent der Erträge im Pflanzen- und Obstbau, aber auch viele Wildpflanzen von der Insektenbestäubung abhängig sind. Dem wollen Imkerin Bärbel Schmidt und Alexandra Miemczyk von der...

  • Buchholz
  • 17.04.18
  • 307× gelesen
Panorama
Freuen sich über die gelungene Pflanzaktion: Michael Köster (hintere Reihe v. li.), Bärbel Schmidt, Rainer Breckmann, Helena Kunz, Alicja Gutsche und Kinder des St. Petrus Kindergartens

Die Insektenvielfalt erhalten

as. Buchholz. Das Nahrungsangebot für Insekten hat sich in den letzten Jahren dramatisch verschlechtert. "Bienen Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind als Blütenbestäuber unersetzlich", sagt Imkerin Bärbel Schmidt aus Holm-Seppensen. Deshalb hat sie vor Kurzem auf einem 20 Quadratmeter großen Grundstück am Weidenweg gemeinsam mit Michael Köster vom Fachdienst StadtGrün, den Kindern des Kindergartens St. Petrus und Ortsbürgermeister Rainer Breckmann dauerhaft blühende Stauden in die Erde...

  • Rosengarten
  • 22.04.17
  • 344× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.