Beiträge zum Thema Saatgut

Service
Die Arbeitskreis-Mitglieder Dr. Irmelin Schütze (v. li.), Werner Müller-Kosin, Fritz Becker mit Christine Rudnik (Geschäftsführerin Elbenergie) vor der früheren Bücherei in Hittfeld

Insektenschutz
2.000 Blumensaat-Tüten liegen in Seevetal zur Mitnahme aus

ts. Seevetal. Blumensaat in mehr als 2.000 Tüten verteilt der Arbeitskreis Pestizidfreie Gemeinde des Gemeinderats an die Bevölkerung auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal. Das Saatgut liegt voraussichtlich ab dem 12. April kostenlos zur Mitnahme im Rathaus, in mehreren Supermärkten, einzelnen Fachgeschäften, Banken und Apotheken aus. Mit den Saattüten will der Arbeitskreis Menschen anregen, in ihren Gärten Blühstreifen zu pflanzen, um Lebensraum für Insekten zu schaffen. Ab Mitte April sei der...

  • Seevetal
  • 09.04.21
Service
Auf dem Gelände des Freilichtmuseums am Kiekeberg gilt
während des Pflanzenmarktes die Maskenpflicht
2 Bilder

Gemüse und Stauden für Garten und Balkon
Pflanzenmarkt am Kiekeberg findet unter Hygiene-Auflagen statt

as. Ehestorf. Ob Gemüse oder Staude, hier ist für jeden Balkon oder Garten das Richtige dabei: Am Samstag und Sonntag, dem 29. und 30. August, von 10 bis 18 Uhr, findet im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf der Pflanzenmarkt statt. Die beliebte Veranstaltung, zu der in den vergangenen Jahren rund 8.000 Besucher kamen, wurde an die aktuelle Situation angepasst. Pflanzenfreunde entdecken das spezielle Angebot ausgewählter Gärtnereien und Züchter. Darunter sind Gartenbetriebe und...

  • Rosengarten
  • 14.08.20
Service
Werner Müller-Kosin befüllt Tüten mit Blumensamen 
Fotos: Arbeitskreis Pestizidfreie Gemeinde Seevetal
2 Bilder

"Seevetal summt"
Mehrere hundert Tüten Saatgut liegen zur Mitnahme aus

ts. Seevetal. Für seine Initiative "Seevetal summt" hat der Arbeitskreis "Pestizidfreie Gemeinde" des Seevetaler Gemeinderats annähernd 2.000 kleine Tüten mit Blumensaat gepackt und mehrere hundert sogenannte Saatbomben in fünf Ortschaften öffentlich zur Mitnahme ausgelegt. Geht die Saat überall auf, können bis zu 4.000 Quadratmeter Blühfläche und damit Lebensraum für Bestäuber entstehen. Beinahe 20 Vereine, Schulen und Gewerbetreibende beteiligen sich in diesem Jahr an der Aktion. Darunter...

  • Seevetal
  • 07.04.20
Blaulicht

Dreister Saatgut-Klau

Diebe bestehlen Landwirte im großen Stil / Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung (bc). So eine Diebstahlserie haben selbst erfahrene Polizisten selten erlebt. Im vergangenen Monat sind auf landwirtschaftlichen Anwesen reihenweise Pflanzenschutzmittel und Saatgut geklaut worden. "In diesem Jahr ist dass wirklich ein Phänomen", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Nachdem Anfang Mai knapp 400 Kilo Maissaatgut und mehrere Kanister mit Pflanzenschutzmitteln in...

  • Buxtehude
  • 22.05.18
Wirtschaft
Die Kinder der Kita "Kunterbunt" hatten sehr viel Spaß beim Pflanzen und Aussäen. Anschließend wurden die Setzlinge tüchtig begossen.

Kleine Gärtner sind fleißig: Harsefelder Kita beteiligt sich an Pflanzaktion

jd. Harsefeld. Auf einen Sommer mit viel Sonnenschein, warmen Temperaturen und regelmäßigem Regen hoffen die Kinder der Harsefelder Kita "Kunterbunt": Sie sind unter die Gärtner gegangen und wünschen sich nun, dass alles in den von ihnen angelegten Beeten tüchtig wächst und gedeiht. Die Kunterbunt-Truppe beteiligt sich an der bundesweiten Aktion "Aus Liebe zum Nachwuchs - Gemüsebeete für Kids" der Hamburger Edeka-Stiftung. Die Patenschaft für den Harsefelder Gärtner-Nachwuchs hat die Firma...

  • Harsefeld
  • 14.05.13
Panorama

Gen-Mais im Saatgut nachgewiesen

(mum). Sind Menschen, Tiere und Pflanzen vor genverändertem Mais wirklich so sicher, wie es uns die weltweit agierenden Saatgutkonzerne und die Behörden glauben machen wollen? Bei der amtlichen Kontrolle von Mais-Saatgut und Pflanzkartoffeln für Niedersachsen wurden in sechs Maisproben Spuren von gentechnisch veränderten Anteilen nachgewiesen. Insgesamt wurden 145 Maissaatgutproben und 16 Proben von Pflanzkartoffeln untersucht. Die betroffenen Firmen seien über die Nachweise sofort informiert...

  • Jesteburg
  • 04.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.