B 73

Beiträge zum Thema B 73

Panorama
Die erste Bauphase des Kreiselbaus steht kurz bevor   Foto: Niedersächsiche Landesbehörde für Straße und Verkehr

Überwiegend selbst geplant
Kreiselbau in Himmelpforten beginnt Ende Juni

mke. Himmelpforten. Auch während der Corona-Krise ging das politische Leben von Bürgermeister Bernd Reimers weiter. Viele wichtige Themen und Projekte stehen in Himmelpforten an, wie die Arbeiten zu dem neuen Kreisel an der B 73. Notstraße im ersten Bauabschnitt Gerne würde Reimers die Bürger auf einer Versammlung über die ersten Bauschritte informieren und hofft auch noch, hier eine Lösung zu finden. Klar ist, dass die Firma Hahn Ende Juni mit den Bauarbeiten zu dem Kreisel an der...

  • Stade
  • 23.06.20
Politik
Baustellen sorgen für Pendlerfrust

Die B 73 wird in Heimfeld auf zwei Spuren verengt
Hamburg-Pendler: Neuer Baustellen-Ärger

jd. Stade. Fast täglich Verspätungen und ausgefallene Züge: Pendler, die in Hamburg arbeiten, sind derzeit arg gebeutelt. Wegen der Baustellen auf der Strecke nach Hamburg und der Probleme beim Bahnunternehmen Start sind bereits manche wieder auf das Auto umgestiegen. Doch auch auf die Autofahrer kommt jetzt neuer Ärger zu. Ab Montag, 21. Oktober, wird an einer der wichtigsten Einfallstraßen in die Hansestadt, die B 73, eine Baustelle eingerichtet. Die vierspurige Straße wird deswegen auf zwei...

  • Stade
  • 09.10.19
Blaulicht
4 Bilder

Frau wird bei Unfall schwer verletzt

jd. Schwinge. Schwer verletzt wurde eine Frau aus Fredenbeck bei einem Verkehrsunfall auf der B 74 bei Schwinge. Die Golf-Fahrerin war am Samstagmittag gegen 12 Uhr mit einem entgegenkommenden Kombi kollidiert. Der Kombi-Fahrer aus Stade erlitt einen Schock und wurde wie die Fredenbeckerin in das Elbe-Klinikum eingeliefert. Die Fredenbeckerin war zwischen Wiepenkathen und Schwinge in Richtung in Bremervörde unterwegs. Bei der Kollision traf der Golf den Kombi am linken Hinterrad. Der Stader...

  • Fredenbeck
  • 16.12.17
Blaulicht
Die Fahrerin dieses Autos hatte Glück und blieb bei dem Unfall nahezu unverletzt

Autofahrerin hatte Glück im Unglück

lt. Düdenbüttel. Viel Glück im Unglück und einen fleißigen Schutzengel hatte eine Autofahrerin (23) aus Kranenburg. Die junge Frau kam am vergangenen Mittwoch auf der B 73 in Düdenbüttel von der Fahrbahn ab. Vor einer Rechtskurve geriet ihr Auto aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und in den Seitenstreifen, wo es sich überschlug und auf einer Grünfläche auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Die Fahrerin blieb nahezu unverletzt und konnte sich allein aus dem Fahrzeug...

  • Stade
  • 04.08.16
Blaulicht
Der Fahrer (60) des Kastenwagens verstarb noch an der Unfallstelle
6 Bilder

+++Update+++Autofahrer stirbt bei Unfall auf der B73 vor Neukloster

bc/tk. Buxtehude-Neukloster. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B73 kurz vor Neukloster ist Donnerstagnachmittag ein Mann (60) aus Horneburg ums Leben gekommen. Gegen 13.40 Uhr stieß er aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Pkw frontal mit einem 40-Tonner zusammen. Der Opel-Kastenwagen einer Hamburger Hausmeisterservice-Firma wurde dabei komplett zusammengedrückt. Der 60-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße blieb für die Bergungsarbeiten des Sattelzugs und zur...

  • Buxtehude
  • 17.07.14
Panorama

Gefährliche Begegnung

Von Trecker erschreckt: Pony geht durch / Reiterin (11) verletzt / Mutter mahnt zur Rücksicht tp. Himmelpforten. Im Straßenverkehr kommt es immer wieder zu gefährlichen Begegnungen zwischen Reitern und Kraftfahrzeugen. Für Pferdefreudin Emily Lentz (11) aus Himmelpforten im Landkreis Stade endete endete kürzlich ein Ausritt im Krankenhaus. Nach Emilys Angaben wurde ihr Pferd von einem Traktor erschreckt und ging durch. Das Kind stürzte und erlitt mehrere leichte Verletzungen. "Die Sache...

  • 09.05.14
Blaulicht

Staatsanwaltschaft Stade ermittelt gegen Unfallfahrer wegen fahrlässiger Tötung

Mann aus Hemmoor war schon einmal in einen tödlichen Autounfall verwickelt und wurde wegen fahrlässiger Tötung zu Bewährungsstrafe veurteilt lt. Stade. Wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung ermittelt die Staatsanwaltschaft Stade jetzt gegen einen 25-jährigen Unfallverursacher aus Hemmoor. Wie berichtet, hatte der junge Mann am Dienstagmorgen mit seinem Audi den Passat einen 21-Jährigen aus dem Landkreis Stade auf der B 73 zwischen Hemmoor und Wingst bei einem Überholmanöver touchiert....

  • Stade
  • 27.03.14
Panorama
Wir vom Bordell zu einem "Boardinghouse" umgestaltet: "Die Burg" in Agathenburg
3 Bilder

Die "Burg" wird vom Bordell zum "Boardinghouse"

lt. Agathenburg. Wie Perlen an einer Kette reihen sich sündige Rotlicht-Etablissements an der Bundesstraße 73 von Ovelgönne bis in die Samtgemeinde Horneburg. Doch eins von ihnen ist bald Geschichte. "Die Burg" in Agathenburg macht nach gut zehn Jahren in Kürze dicht. Der Eigentümer des ortsbildprägenden Gebäudes hat das Haus an eine Investorengruppe verkauft, die aus dem "Puff" ein sogenanntes Boardinghouse machen will. Den Gästen sollen dort mittel- bis langfristig Appartements...

  • Stade
  • 07.02.14
Blaulicht

Fünf Fahrverbote gegen Raser

tp. Stade. Mitarbeiter des Landkreises Stade haben am vergangenen Sonntag in Kooperation mit der Stader Polizei Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 73 und 74 in Stade durchgeführt. Die Geschwindigkeit von 500 Fahrzeugen wurde dabei in der Tempo-70-Zone gemessen. 25 Mal wurden Geschwindigkeiten festgestellt, die ein Bußgeld und Punkte in Flensburg nach sich ziehen. Fünf Autofahrer müssen zusätzlich mit einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen. Der Spitzenreiter unter den...

  • Stade
  • 15.07.13
Blaulicht
Ungewohntes Bild: Ausgebüxte Pferde trabten am Montagmorgen auf der B 73 zwischen Dollern und Agathenburg

Pferde-Alarm auf der Bundesstraße

lt. Dollern. Schock für viele Autofahrer: Am Montagmorgen schossen plötzlich vier Pferde zwischen Agathenburg und Dollern auf die Bundesstraße 73 und trabten unkontrolliert und offensichtlich verängstigt über die Fahrbahn. Als die Polizei eintraf, grasten die Rappen bereits auf einer Weide nahe der Tankstelle in Dollern, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Der Pferdehalter fing die Ausreißer kurz darauf wieder ein. Zu Schaden kam zum Glück niemand.

  • Horneburg
  • 27.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.