Bewegung

Beiträge zum Thema Bewegung

Sport
Ein Bein über das andere kreuzen, Arme über den Kopf strecken und zur Gegenseite neigen, 10 bis 12 Sekunden halten, dann Seitenwechsel
10 Bilder

Andrea Peters (Sportprojekt Rosengarten) hat ein Sportprogramm für zuhause zusammengestellt
Fit bleiben trotz Corona

as. Leversen. "Bewegung tut einfach gut", ist Andrea Peters, Leiterin des Sportprojekts Rosengarten, überzeugt. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen Sportstätten aber derzeit geschlossen bleiben, die Sportvereine können ihr Programm kaum anbieten. Damit die Fitness nicht auf der Strecke bleibt, hat die Sportwissenschaftlerin für diese Zeit verschiedene Übungsprogramme für zuhause zusammengestellt, die als PDF-Datei auf der Homepage der Gemeinde Rosengarten (www.gemeinde-rosengarten.de)...

  • Rosengarten
  • 17.11.20
Service
In Bewegung bleiben: Häufige moderate Sporteinheiten, ob zu Hause oder an der frischen Luft, stärken das Immunsystem

Jede Stunde ein kleines Workout
Tipps für mehr Bewegung im Homeoffice

(txn). Schon vor der Corona-Krise haben die Deutschen im Durchschnitt mehr als sieben Stunden pro Tag gesessen - und das macht krank, warnen Forscher und Mediziner immer wieder. Um die gesundheitlichen Risiken auszugleichen, ist regelmäßige Bewegung besonders wichtig. Sie bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt Herz, Gefäße und das Immunsystem. Denn wenn wir uns bewegen, strömen die körpereigenen Abwehrstoffe bis in die winzigsten Äderchen - gut zur Vermeidung von Krankheiten. Regelmäßig...

  • Buxtehude
  • 25.10.20
Service
Geistige und körperliche Fitness sollten auch in Pandemie-Zeiten nicht zu kurz kommen

Regelmäßig bewegen für Körper und Seele
Wie Corona unserer Fitness schadet: Fast die Hälfte der Deutschen bewegt sich weniger

(djd). Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt und damit bei vielen gesundheitlichen Tribut gefordert. So hatten laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von Trivital vor allem bei den 30- bis 39-Jährigen mehr als ein Drittel (39 Prozent) Schwierigkeiten, in Zeiten von Homeoffice und fehlender Kinderbetreuung Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Auch die körperliche Aktivität hat gelitten: Fast die Hälfte der Deutschen gab an, sich weniger bewegt zu haben....

  • Buxtehude
  • 17.10.20
Panorama
Angelika Friedrichs hält sich unter anderem mit Gerätetraining fit
4 Bilder

"Ich kann mehr, als ich dachte" - Wie Angelika Friedrich trotz harter Schicksalsschläge und schwerer Krankheit neuen Lebensmut fand

So manch einer hätte schon nach einem der Schicksalschläge, die Angelika Friedrich (58) hinnehmen musste, aufgegeben. Nicht so die Buxtehuderin. Mit konsequentem Fitnesstraining trotzt sie allem unvorstellbaren Leid: Zwei ihrer vier Kinder hat sie verloren. Eine Tochter starb bei der Geburt, der Sohn im Alter von 15 Jahren vor zehn Jahren an Krebs. Außerdem hatte Angelika Friedrich Zeit ihres Lebens mit den Folgen von Kinderlähmung zu kämpfen. Die tückische Krankheit befiel sie im Alter von...

  • Buxtehude
  • 30.10.15
Wirtschaft
Das Mrs.Sporty-Team Neu Wulmstorf feiert: Seit acht Jahren werden werden Frauen intensiv und erfolgreich betreut

Mrs.Sporty Neu Wulmstorf feiert achtjähriges Bestehen

Tolles Jubel-Sommerangebot für Kundinnen Seit acht Jahren bringt der Frauensportclub Bewegung und gesunde Ernährung nach Neu Wulmstorf, und das mit beeindruckenden Erfolgen. In dieser Zeit hat das Trainerinnen-Team um Inhaberin Alicja Glinka schon vielen Kundinnen dabei geholfen, ein gesünderes und aktiveres Leben zu führen: Weniger Rückenbeschwerden oder Verspannungen, mehr Ausdauer und Beweglichkeit - und das häufig bereits nach kurzer Zeit - sind keine Seltenheit bei den Mitgliedern. Und...

  • Neu Wulmstorf
  • 25.06.15
Service
Die Alternative zum Auto – E-Bikes eignen sich für den täglichen Arbeitsweg

Fit werden auf dem Arbeitsweg

spp-o Mediziner sind sich einig: Radfahren ist und bleibt die ideale Freizeitbeschäftigung, um sich fit zu halten. Durch die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft bleibt nicht nur der Körper in Form, sondern auch der Geist. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt, das Bewegungsminimum sollte an fünf Tagen in der Woche zwischen 20 bis 30 Minuten betragen. Trotz des eigentlich geringen Zeitaufwands nimmt sich ein Großteil der Bevölkerung diese Zeit nicht. Dabei lässt sich das Fahrrad...

  • 19.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.