Brand

Beiträge zum Thema Brand

Blaulicht
Die Feuerwehr brachte alle Brände schnell unter Kontrolle Foto: Polizei

Ein Einsatz jagte den nächsten

Gleich dreimal mussten Stader Feuerwehr und Ortswehren rund um den Güterbahnhof eingreifen jab. Stade. Die Meldung, dass Rauch von einem Betriebsgebäude am Stader Güterbahnhof aufstieg, verhieß am Samstagvormittag für die Stader Feuerwehr nichts Gutes. Dies sollte auch nur der erste von drei Einsätzen in diesem Stadtgebiet gewesen sein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am total verqualmten Gebäude konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, ob sich noch Personen in den brennenden...

  • Stade
  • 02.03.19
Politik
Wendiger "Gassen-Flitzer" von Ziegler
  5 Bilder

Mit "Gassen-Flitzern" in Stade an Falschparkern vorbei

Vorstoß der Feuerwehr: Wendige Voraus-Löschfahrzeuge bei Bränden in der engen Altstadt tp. Stade. Blockierte Rettungswege durch Falschparker sind ein Dauer-Ärgernis für die  Feuerwehr in der Stader Altstadt. Einen Vorschlag zur Abhilfe machte auf Anfrage aus der Politik Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney auf der Sitzung des Feuerschutz-Ausschusses Anfang November: die Anschaffung eines kleinen, wendigen, sogenannten Voraus-Löschfahrzeuges, das in den engen Gassen an widerrechtlich...

  • Stade
  • 18.12.18
Blaulicht
Stadtbrandmeister Klaus Daniel Ney im Hinterhof seiner Altstadtgebäude mit der Schuhmacherwerkstatt (li.), dem Restaurant (Mitte) und einem Nachbar-Wohnhaus   Fotos: tp/Polizei
  3 Bilder

Gegen das Stadtbrand-Risiko: Alarmordnung für Altstädte in Stade und Buxtehude

Zwei Standard-Notfall-Szenarien: Feuerwehren sind für Katastrophen gerüstet tp. Stade. Um diese Lage beneidete ihn niemand: Bei einem vermutlich von einem Brandstifter gelegten Feuer am frühen Mittwochmorgen war Stades Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney der seltenen Situation, dass sein eigenes Hab und Gut in Gefahr war. Nur durch schnelles Eingreifen seiner Feuerwehrkollegen konnte ein Stadtbrand von verheerendem Ausmaß verhindert werden. Das Feuer brach in einem Müllcontainer in einem...

  • Stade
  • 02.11.18
Blaulicht

Essen auf dem Herd vergessen: Großeinsatz der Feuerwehr in Stade

Dichter Rauch drang aus Mehrfamilienhaus im Altländer Viertel tp. Stade. Ein qualmender Topf mit angebranntem Essen war am Samstagnachmittag, 7. April, gegen 17 Uhr Auslöser eines Großeinsatzes der Feuerwehr in Stade. Dichter Rauch drang aus einer verschlossenen Wohnung eines Mietshauses an der Jorker Straße im Altländer Viertel. Feuerwehrleute brachen die Tür auf, nachdem sich auf Anklopfen und Klingeln niemand meldete. Der Bewohner hatte offenbar das Haus verlassen, ohne den Herd, auf...

  • Stade
  • 07.04.18
Politik
Schandfleck im Dorfzentrum: die Brandruine am Obstmarschenweg
  2 Bilder

Brandruine in Bützfleth: "Verkaufsgespräche laufen"

OrtsbürgermeisterSönke Hartlef hofft auf positive Entwicklung tp. Bützfleth. Der Briefkasten quillt über, am Rand des Gebäudes liegen Splitter herabgefallener Dachpfannen. Die durch einen Brand beschädigte Backsteinhaus am Obstmarschenweg im Zentrum von Bützfleth (das WOCHENBLATT berichtete) entwickelt sich zum Schandfleck der Stader Ortschaft. Entgegen anders lautender Bekundungen des Eigentümers, E. D.*, der zur Zeit schlecht erreichbar ist, haben im Januar noch immer nicht die angeblich...

  • Stade
  • 13.02.18
Blaulicht
Löscharbeiten auf der Hansebrücke. An dem BMW entstand Totalschaden

Brennender BMW auf der Hansebrücke in Stade

20 Feuerwehrleute im Einsatz / Straße voll gesperrt tp. Stade. Unvermittelt fing ein BMW am Sonntag gegen 14 Uhr in Stade Feuer. Der Fahrer (21) war auf der Hansebrücke unterwegs, als sein Auto plötzlich am Heck brannte. Der Fahrer konnte das Auto unverletzt verlassen. Die Feuerwehr rückte mit ca. 20 Rettern an und konnte das Feuer löschen, bevor es sich auf das gesamte Fahrzeug ausbreitete. Für die Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Hansebrücke für ca. eine Stunde voll gesperrt...

  • Stade
  • 07.01.18
Blaulicht
Drehleiter im Einsatz
  5 Bilder

Rauchschwaden über dem Massagesalon! Großbrand in Stade

100 Retter im Einsatz / Vermutlich keine Menschen im Gebäude tp. Stade. Dicke Rauchschaden zogen über die Stader Innenstadt: Am späten Freitagnachmittag, 27. Oktober, brach im Obergschoss eines Wohn- und Geschäftshauses gleich hinter der Hansebrücke an der Harsefelder Straße ein Brand aus. Vermutlich, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach, breitete sich das Feuer von der Wohnung in Richtung des Dachstuhls aus.  Rund 100 Feuerwehrleute aus Stade und Wiepenkathen waren mit Tanklösch- und...

  • Stade
  • 27.10.17
Politik
In der Kurve Bungenstraße/Kehdinger Straße: die Park-Sheriffs Melanie Schult und Sebastian Holz
  3 Bilder

Die Not mit den Park-Rüpeln in Stade

Nach Feuerwehr-Appell: Auch Parkraumüberwacher mahnen, „denkt an die Sicherheit der Altstadtbewohner!“ tp. Stade. Bei Bränden und medizinischen Notfällen zählt jede Sekunde - schlecht, wenn dann Park-Frevler die Rettungswege versperren. Wie jüngst in der Stader Altstadt, wo ein Rauchmelder angesprungen war, die Feuerwehr mit ihrer Drehleiter den Einsatzort aber nur mit Verzögerung erreichte, weil parkende Autos die Kurve Bungenstraße/Kehdinger Straße blockierten (das WOCHENBLATT berichtete)....

  • Stade
  • 12.09.17
Blaulicht
Rettung aus dem verqualmten Obergeschoss
  5 Bilder

Alarm am Stader Landgericht

Traditionelle Großübung der Feuerwehr / Zuschauermassen bei Notfallszenario in der Altstadt tp. Stade. Dichter Qualm dringt aus dem Obergeschoss des Stader Landgerichts. Menschen rufen verzweifelt um Hilfe - zum Glück nur ein Notfallszenario. Die traditionelle Feuerwehrübung zum Gedenken an den großen Stadtbrand von 1659 am Donnerstag nach Pfingsten lockte wieder viele Zuschauer in die Altstadt. Im Flackern des Blaulichts und unter Geheul des Martinshorns zeigte ein Großaufgebot an Helfern...

  • Stade
  • 13.06.17
Blaulicht
Der Schuppen fiel vollständig den Flammen zum Opfer
  2 Bilder

Reetdachhaus in Bützfleth gerettet

80 Einsatzkräfte an der Abbenflether Hafenstraße / Schuppen, Werkzeug und teure Modellbahn zerstört tp. Bützfleth. Bei einem Großbrand am Dienstagnachmittag, 30. Mai, wurde ein als Lager und Hobbywerkstatt genutzter Schuppen auf einem Gartengrundstück an der Abbenflether Hafenstraße in Stade-Bützfleth komplett zerstört. Im Einsatz war ein Großaufgebot von rund 80 Einsatzkräften aus Stade, Bützfleth, Bützflethermoor und Drochtersen-Assel. Den Rettern gelang es, das Übergreifen der Flammen auf...

  • Stade
  • 02.06.17
Panorama
Die Rathaus-Mitarbeiter versammelten sich am Haupteingang

Blinder Alarm am Brückentag im Stader Rathaus

tp. Stade. Die Beamten im Stader Rathaus hatten sich am Freitag nach Himmelfahrt auf einen ruhigen Brückentag eingestellt. Doch daraus wurde nichts. Am Morgen schrillte der Alarmmelder, sodass Bürgermeisterin Silvia Nieber sogar unvermittelt ein Recherche-Telefonat mit der WOCHENBLATT-Redaktion unterbrechen musste. Die Rathaus-Mitarbeiter versammelten sich im Freien vor dem Portal am Bürgermeister-Dabelow-Platz. Die Feuerwehr brauchte nicht auszurücken. Der Hausmeister gab nach wenigen...

  • Stade
  • 30.05.17
Blaulicht
Der Schuppen wurde total zerstört
  2 Bilder

Schuppen in Bützfleth abgebrannt - Reetdachhaus gerettet

80 Einsatzkräfte an der Abbenflether Hafenstraße tp. Bützfleth. Bei einem Brand am Dienstagnachmittag, 30. Mai, wurde ein Schuppen samt Anbau auf einem Gartengrundstück an der Abbenflether Hafenstraße in Stade-Bützfleth komplett zerstört. Im Einsatz war ein Großaufgebot von rund 80 Einsatzkräften aus Stade, Bützfleth, Bützflethermoor und Drochtersen-Assel. Den Rettern gelang es, das Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus zu verhindern. Menschen wurden nicht verletzt. Mehr zu...

  • Stade
  • 30.05.17
Blaulicht

Blitzeinschläge und Wasserschäden im Landkreis Stade

tp. Landkreis Stade. Wegen Gewitters und Starkregens rückten die Feuerwehren im Landkreis Stade zu mehreren Einsätzen aus. Blitze schlugen am Freitag gegen 20 Uhr in Drochtersen an der Rudolf-Kinau-Straße und am Samstag gegen 14 Uhr in Bliedersdorf in der Straße Auf der Worth ein. In beiden Fällen handelte es sich um sogenannte kalte Einschläge ohne Brand, sodass keine Löscharbeiten nötig waren. In Drochtersen wurde ein Dach beschädigt, in Bliedersdorf nahmen Kabelleitungen Schaden. Zu...

  • Stade
  • 25.06.16
Panorama
Josefine Engelbert und ihr Ehemann Moses Jonny Mettback, der noch schlief, als das Feuer ausbrach
  4 Bilder

"Das war wohl ein Verrückter"

Nachbarn nach Brand in Messie-Wohnung im Altländer Viertel in Stade schockiert / Verdächtiger auf freiem Fuß tp. Stade. Während Arbeiter am Montagmorgen verkohlte Möbel und Brandreste abtransportierten, standen die Bewohner des siebenstöckigen Mehrfamilienhauses an der Grünendeicher Straße 27 in Stade noch unter dem Eindruck der Geschehnisse vom vergangenen Freitag. Wie berichtet, hatte ein Mieter nach einem Konflikt mit einem Gerichtsvollzieher in seiner Wohnung Feuer gelegt und im...

  • Stade
  • 01.06.16
Blaulicht
Drehleitereinsatz am Balkon, aus dem dichter Rauch drang
  14 Bilder

Mieter setzt Wohnung in Stade in Brand

Stress mit dem Gerichtsvollzieher im Altländer Viertel eskalierte tp. Stade. Großeinsatz für 50 Feuerwehrleute, 20 Polizisten sowie ein Dutzend Notärzte und Rettungsassistenten im Altländer Viertel in Stade: Nach bisherigen Erkenntnissen legte ein Mieter den Brand an mehreren Stellen in seiner Wohnung im dritten Obergeschoss des Multi-Kulti-Wohnblocks an der Grünendeicher Straße, nachdem er am Freitagvormittag mit einem Gerichtsvollzieher in Konflikt geraten war. Nach ärztlicher...

  • Stade
  • 27.05.16
Blaulicht
Verkehrsunfall-Szenario vor dem Carl-Diercke-Haus
  23 Bilder

Großeinsatz für 150 Retter in Stade

Traditionsübung der Feuerwehr mit Hunderten Schaulustigen am Carl-Diercke-Haus / Pkw-Bergung aus Burggraben tp. Stade. Feuer im Carl-Diercke-Haus! Schwerer Verkehrsunfall vor dem Gebäude! Pkw im Burggraben versunken! Zum Glück nur Notfallszenarien. Vor vielen Schaulustigen führten rund 150 Feuerwehrleute am Donnerstagabend die jährliche Traditionsübung nach Pfingsten durch. Zeitgleich gab es spannende Rettungsaktionen zu beobachten. Für den Löscheinsatz mit Menschenrettung im ...

  • Stade
  • 20.05.16
Blaulicht
Die Feuerwehr im Server-Raum
  13 Bilder

Feuer im Athenaeum in Stade

100.000 Euro Schaden im Server-Raum des Gymnasiums tp. Stade. Rauchschwaden durchdrangen am Mittwochnachmittag kurz nach 16 Uhr den Server-Raum des Gymnasiums Athenaeum in Stade. Ein Lehrer, der sich während der Osterferien in dem Backsteinbau an der Harsefelder Straße aufhielt, rief die Feuerwehr. Rund 50 Helfer der beiden Stader Löschzüge rückten u.a. mit Drehleiter- und Löschfahrzeugen aus. Die Freiwilligen, die zum Teil mit schwerem Atemschutz in den verqualmten Zweckraum im ersten...

  • Stade
  • 23.03.16
Panorama
Stiftungs-Chef Dieter Kunze an der vom Brand verschonten Scheune
  2 Bilder

Zerstörtes Reetdachhaus in Stade: Es war Brandstiftung

Denkmalgeschützte Kate an der Harburger Straße wurde vor Schenkung offenbar mutwillig angezündet / Technischer Defekt im Nachbarhaus tp. Stade. Als Ursache des Feuers, bei dem eine denkmalgeschützte Reetdachkate an der Harburger Straße in Stade am Samstag, 28. November, kurz vor der Schenkung an die Stader Stiftung für Kultur und Geschichte vollständig zerstört wurde (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), wurde laut Polizei-Pressesprecher Rainer Bohmbach Brandstiftung ermittelt. Bei dem...

  • Stade
  • 24.12.15
Blaulicht
"Das war gewiss Brandstiftung": Mieter Andreas Werner verlor sein gesamtes Hab und Gut
  8 Bilder

Vier Brände in einem Jahr an der Harburger Straße in Stade

Nach Duplizität der Ereignisse: Anwohner haben Angst vor dem Feuerteufel tp. Stade. Die einen kehren unentwegt Ruß von ihren Grundstücken, während über ihnen Ascheregen herabrieselt, andere beobachten hinter vorgezogenen Gardinen die Löscharbeiten einer Hundertschaft der Feuerwehr, viele wirken eingeschüchtert, geben sich wortkarg: An der Harburger Straße in Stade wächst die Angst vor einem Feuerteufel, nachdem dort am Montagmorgen zum wiederholten Mal ein Reetdachhaus in hellen Flammen stand....

  • Stade
  • 08.12.15
Blaulicht
  15 Bilder

Angst vor einem Feuerteufel in Stade

Der vierte Brand an der Harburger Straße seit Frühjahr / Reetdachhaus am Montagmorgen komplett zerstört tp. Stade. Viele Anwohner der Harburger Straße in Stade fragen verängstigt: "Geht hier ein Feuerteufel um?" Am Montagmorgen legte ein Großbrand, zu dem rund 100 Einsatzkräfte ausrückten, ein Reetdachhaus in Schutt und Asche. Die beiden Bewohner blieben unverletzt. In der Nachbarschaft wächst inzwischen die Angst vor einem Feuerteufel. Denn: Das Haus wurde bereits im März von einem...

  • Stade
  • 07.12.15
Blaulicht
Drehleiter-Einsatz an der Halle in Wiepenkathen
  13 Bilder

Feuer neben der Feuerwehr: Dachbrand in Stade-Wiepenkathen

Gebäudekomplex mit zwei Dutzend Mitarbeitern evakuiert / In der Halle lagern wertvolle Maschinen tp. Stade-Wiepenkathen. Es roch beißend nach verschmortem Kunststoff, von der Decke tropfte geschmolzenes Baumaterial. Zu dem Brand einer Lager- und Werkhalle an der Straße Ohle Kamp 5 in direkter Nachbarschaft der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Stade-Wiepenkathen rückte am Dienstagvormittag, 7. Juli, ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften aus. Verletzt wurde niemand. Ursache des...

  • Stade
  • 07.07.15
Blaulicht
Die Stader Feuerwehren rücken mit zwei Drehleitern aus
  12 Bilder

Alarm, die Schule brennt! Zum Glück nur eine Übung

Traditionelle Show der Feuerwehr in Stade / 150 Einsatzkräfte mit Drehleitern und Löschfahrzeugen auf den Beinen tp. Stade. Gegen 18.45 Uhr schrillten die Alarmpieper für rund 150 Feuerwehrleute und Rotkreuz-Retter in der Kreisstadt Stade. Innerhalb weniger Minuten waren die Helfer am Einsatzort, der Grundschule am Burggraben am Rand der Altstadt, wo schon Menschentrauben von Schaulustigen auf das Backsteingebäude blickten, aus dem dichter Qualm drang und eingeschlossene Kinder im Hilfe riefen...

  • Stade
  • 29.05.15
Panorama
Feuerwehr-Pressesprecher Stefan Braun (55)

Souverän im Angesicht der Tragödien

Stefan Braun ist Feuerwehr-Pressesprecher mit Leib und Seele / Schon 4.200 Einsätze geleistet tp. Stade. Evakuierung eines Seniorenheimes bei Rauchalarm? Giftgasaustritt in einem Chemiewerk? Fast immer ist Vollblut-Feuerwehrmann Stefan Braun (55) zur Stelle und berichtet blitzschnell in Schrift und Bild von dem Ereignis. Der Mann mit dem gehörigen Schuss Löschwasser in den Adern ist seit knapp zwei Jahrzehnten als Pressesprecher der Freiwilligen und Werksfeuerwehren im Landkreis Stade im...

  • Stade
  • 15.05.15
Blaulicht
Fahrzeugflotte der Stader Feuerwehr vor dem Hotel- und Entertainment-Komplex
  6 Bilder

Rauch-Alarm in Stader Hotel

"Ramada" am Stadthafen evakuiert / Keine Verletzten tp. Stade. Das Martinshorn ertönte am Freitagmorgen am Rand der Stader Altstadt: Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen zum "Ramada"-Hotel am Stadthafen aus. Dort, so Feuerwehrsprecher Stefan Braun, hatte ein Rauchmelder Alarm geschlagen. Im Hotel roch es nach Verbranntem. Gäste und Personal mussten das Haus verlassen. Die Einsatzkräfte, die mit schwerem Atemschutz in das Gebäude vordrangen, konnten jedoch kein Feuer aufspüren. Die...

  • Stade
  • 08.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.