Haushalt Stade

Beiträge zum Thema Haushalt Stade

Politik
Die Verwaltung im Rathaus hat es beim Haushalt 2020 wieder mit einigen dicken Brocken zu tun. Der Entwurf wird jetzt der Politik vorgestellt   Foto: lt

In Stade beginnen Beratungen zum Jahresetat 2020
Sitzungsmarathon für den Haushalt

jd. Stade. In dieser Woche fällt der Startschuss für die Haushaltsberatungen. Bis der Rat der Stadt Stade den Haushaltsplan 2020 in der Woche vor Weihnachten absegnet, steht wieder ein Sitzungsmarathon an. Den Auftakt bildet am morgigen Donnerstag, 24. Oktober, der Finanzausschuss. Ab 18 Uhr berät das Gremium im Ratssaal des historischen Rathauses über den neuen Etat, der ein Volumen von etwas mehr als 119 Millionen Euro umfasst. Die geplante Neuverschuldung liegt bei acht Mio. Euro, womit die...

  • Stade
  • 22.10.19
Politik

Stade: Politik muss Nachtragshaushalt absegnen
Kosten für Bildungscampus werden erheblich steigen

jd. Stade. Die Verwaltung im Stader Rathaus arbeitet bereits mit Hochdruck am Entwurf des Haushaltes 2020. Am Montag musste sich die Politik aber noch einmal mit dem aktuellen Haushaltsplan befassen. Im Finanzausschuss legte der neue Bürgermeister Sönke Hartlef quasi als erste Amtshandlung einen Nachtragshaushalt vor. Einer der Gründe für die Ergänzung des Haushaltplans ist durchaus erfreulich: Stade wird in diesem Jahr erheblich mehr Gewerbesteuern einnehmen als erwartet. Ein anderer Grund...

  • Stade
  • 15.10.19
Politik
Silvia Nieber Foto: bc/Archiv
2 Bilder

Haushaltsdebatte in Stade: Vorgeschmack auf den Wahlkampf

Hartlef kritisiert Nieber wegen hoher Verschuldung jd. Stade. Die Haushaltsberatungen werden in der großen Politik meist von der Opposition zur Generalabrechnung mit der Regierung genutzt. Im Stader Stadtrat wurde man kurzzeitig an eine Bundestagsdebatte erinnert, als es um den Etat für das Jahr 2019 ging. Das Zahlenwerk, das ein Volumen von 112 Mio. Euro bei einem Minus von 5 Mio. Euro hat, wurde am Ende zwar einstimmig beschlossen, doch gerade die Reden von Bürgermeisterin Silvia...

  • Stade
  • 23.12.18
Politik
Liegt der Politik jetzt vor: der Haushaltsplanentwurf für 2019
2 Bilder

Devise bleibt "Maß halten": Bürgermeisterin stellt Haushaltsentwurf für Stade vor

jd. Stade. Wie gut, dass Stade noch ein paar "Spargroschen" besitzt: Der Haushalt der Hansestadt für 2019, den Bürgermeisterin Silvia Nieber jetzt im Finanzausschuss vorgestellt hat, weist bei einem Volumen von 112 Mio. Euro ein Defizit von immerhin 5 Mio. Euro aus. Im Sparstrumpf stecken aber Rücklagen von 15 Mio. Euro, sodass genug Geld da ist, das Minus für 2019 auszugleichen. In diese Rücklagen fließen Haushaltsüberschüsse aus den Vorjahren. Sie werden nun genutzt, um Defizite in den...

  • Stade
  • 01.11.18
Politik
Christian Ückert hat eine umfassende Analyse des Ist-Zustandes der Radwege in Stade ausgearbeit
3 Bilder

Stade will mehr für Radfahrer tun

bc. Stade. Wie kann Stade fahrradfreundlicher werden? Eine Frage, mit der sich eine Arbeitsgemeinschaft seit einiger Zeit beschäftigt. Ein Mitglied dieser AG ist Christian Ückert (47). Er lebt in der Altstadt, fährt viel Rad, u.a. jeden Tag zur Arbeit nach Ottenbeck, und erstellte eine umfassende Analyse zum Ist-Zustand der Radwege in der Hansestadt. Die Politik war davon so überzeugt, dass sie höchstwahrscheinlich im nächsten Rat am 18. Dezember 40.000 Euro in den Haushalt 2018 einstellen...

  • Stade
  • 05.12.17
Politik

Stade: Stadt plant neue Schulden

bc. Stade. Insgesamt rund 24 Millionen Euro will Stade im kommenden Jahr in die städtische Infrastruktur investieren. Das teilte Bürgermeisterin Silvia Nieber im jüngsten Finanzausschuss der Stadt am vergangenen Donnerstag mit, als die Rathaus-Chefin den politischen Fraktionen den Haushaltsplanentwurf 2015 vorlegte. Ohne neue Schulden ist das hohe Investitionsvolumen allerdings nicht zu wuppen: knapp acht Millionen Euro Neuverschuldungen sind geplant. Nieber: "Wer nicht investiert, wächst...

  • Stade
  • 29.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.