Herz

Beiträge zum Thema Herz

Service
Sakine Örüm ist glücklich über ihre erfolgreiche Behandlung und genießt den Sommer in ihrem Garten

Warum eine Patientin jetzt ein Schirmchen im Herzen trägt
Die Gesundheit schützen: damit der Schlaganfall nicht wiederkommt

nw/tw. Winsen/Buchholz. Lächelnd sitzt Sakine Örüm im Garten ihres schmucken Einfamilienhauses in Winsen und genießt die Sonne. Die 55-Jährige hat allen Grund, zufrieden zu sein: Sie überlebte einen Schlaganfall ohne gesundheitliche Folgen. Und sie ist künftig optimal vor weiteren Schlaganfällen geschützt. Das alles verdankt sie der Leistungskraft moderner Medizin. Und der Reaktionsschnelle ihrer ältesten Tochter. „Ich war in der Küche beschäftigt“, erinnert sich die freundliche Frau....

  • Winsen
  • 01.08.20
Panorama

Kein Herz für herzkranke Kinder?

bc/nw. Neu Wulmstorf. Man stelle sich vor, in Neu Wulmstorf gäbe es eine Benefiz-Veranstaltung für herzkranke Kinder, und keiner gehe hin... Undenkbar? "Leider nicht", sagt Gemeindesprecher Michael Krüger. Noch immer ist die Beteiligung am Sponsorenlauf "Herzensangelegenheiten", der gemeinsam von den Bibliotheken im Kreis Harburg organisiert wird, nicht nur gering, sondern sie tendiert stark gegen Null. Der Lauf am Samstag, 19. Juli, zugunsten der „Gerald-Asamoah-Stiftung für herzkranke...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.07.14
Service
Dr. Werner Raut zeigt den elektronischen Winzling, der direkt in die Brust des Patienten eingepflanzt wurde
  2 Bilder

Hightech in der Brust

Implantierbares EKG hilft Ärzten, gefährliche Herzrhythmusstörungen aufzudecken (nf). Andreas L. (62) aus Buchholz ist ein Mann, der lieber im Hintergrund bleibt. Dass er als einer der ersten Deutschen neuartige Medizin-Hightech in seiner Brust trägt, lässt er sich nicht anmerken: Ein implantiertes Dauer-EKG von der Länge eines Streichholzes ist jetzt sein ständiger Begleiter und soll helfen, mögliche Rhythmusstörungen seines Herzschlags zu enttarnen. Atemnot und geringe körperliche...

  • Buchholz
  • 02.05.14
Service
Bewegung tut gut, doch Koronarkranke sollten sich bei Kälte nicht anstrengen

Blutdruck steigt bei Kälte

Für Herzkranke und Bluthochdruckpatienten birgt die Winterzeit besondere Risiken. Denn Winterzeit ist Bluthochdruckzeit. Das hat vor allem mit der Temperatur zu tun: Bei Kälte ziehen sich die Arterien zusammen und damit steigt der Blutdruck. Im Winter ist er dadurch deutlich höher als im Sommer. Die durch die Kälte entstehende Verengung der Arterien belastet das Herz, denn es muss gegen einen größeren Widerstand anpumpen. Die Folge: Mit dem kalten Wetter steigt auch das Risiko für Schlaganfall...

  • 02.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.