Holm-Seppensen

Beiträge zum Thema Holm-Seppensen

Panorama
Die Drittklässler der Mühlenschule und Künstlerin Miriam Bonner (re.) arbeiteten für das Projekt Kulturpfad zusammen
3 Bilder

Kulturpfad in Holm-Seppensen: Schüler erkunden Straßennamen

os. Holm-Seppensen. Woher hat die Straße "Jungfernstieg" in holm-Seppensen ihren Namen? Wer war die Familie van der Smissen? Das haben Grundschüler der Mühlenschule mit der Initiatorin, Künstlerin Miriam Bonner, und alteingesessenen Bürgern der Buchholzer Ortschaft erkundet. Die Ergebnisse der Projektwoche sind jetzt auf Schautafeln in Holm-Seppensen zu sehen: Der zweite Teil des "Kulturpfades" wurde am Mittwoch offiziell eingeweiht. Eine Woche lang trugen die Drittklässler Informationen über...

  • Buchholz
  • 25.06.13
Panorama

Svenja Riebesehl wird Heideblütenkönigin in Holm-Seppensen

os. Holm-Seppensen. Auch wenn das Heideblütenfest in Holm-Seppensen in diesem Jahr ausfällt (das WOCHENBLATT berichtete), müssen die Bürger nicht auf eine Heideblütenkönigin verzichten. Darauf weist der Bürger. und Verkehrsverein hin. Demnach übernimmt die amtierende Heideblütenprinzessin Svenja Riebesehl am 11. August das Amt der Königin Natalie Horeis. Gekrönt wird Svenja beim Sommerfest des Kulturbahnhofes. 2014 soll das Heideblütenfest mit neuem Konzept wieder stattfinden.

  • Buchholz
  • 19.06.13
Politik
Im Kreuzverhör auf kleinen Stühlen: Sportdezernent Jan-Hendrik Röhse (hinten re.) stellte sich den Fragen des Schulelternrates

Turnhallen-Neubau: Kardinalfehler führen zu Verzögerung / Sportdezernent steht Eltern Rede und Antwort

os. Holm-Seppensen. "Wir werden mit dem Architekten Klartext reden", versprach Jan-Hendrik Röhse. Nachdem bekannt geworden war, dass der Neubau der Turnhalle an der Mühlenschule nicht vor Dezember 2014 eingeweiht wird (das WOCHENBLATT berichtete), stellte sich der Buchholzer Sportdezernent tapfer den Fragen des Schulelternrates. Man werde alles tun, um den eingereichten Zeitplan des Architektenbüros Dohse, das im März den Zuschlag für den 1,8-Mio.-Euro-Bau erhalten hatte, zu straffen, sagte...

  • Buchholz
  • 18.06.13
Politik
Hier soll die neue Turnhalle entstehen. Mit der Fertigstellung ist nicht vor Ende 2014 zu rechnen

Turnhalle in Holm-Seppensen wird später fertig / Bürgermeister Geiger: "Keine Hektik reinbringen"

os. Holm-Seppensen. "Jetzt reicht es!", sagen die Eltern der Mühlenschüler in Holm-Seppensen. Am heutigen Mittwoch, 12. Juni, wollen sie sich in der Grundschule treffen. Einziges Thema: der Neubau der Turnhalle. Diese soll nun erst im Dezember 2014 fertiggestellt werden, mehr als zweieinhalb Jahre (!) nach dem verheerenden Brand der alten Turnhalle im Mai 2012. "Mehr als die Hälfte der Grundschulzeit hat mein Kind nur 50 Prozent des Sportunterrichts", ärgert sich ein Vater. "Von der Stadt...

  • Buchholz
  • 11.06.13
Panorama

Altes Foto

ah. Buchholz. In unserem Bericht über das Programm des KKI-Festes, das an diesem Samstag und Sonntag, 25. und 26. Mai, in Holm-Seppensen stattfindet, wurde ein Foto der Band "Sinnflut" verwendet, das nicht mehr em aktuellen Bandstatus zeigt. Der Bandgründer Ingo Kreklo tritt nicht mehr mit der Band auf.

  • Buchholz
  • 25.05.13
Politik
Bald nicht nur kommissarisch im Amt? Dr. Christian Kuhse soll Stadtwerke-Chef in Buchholz werden

Dr. Christian Kuhse soll Stadtwerke-Chef in Buchholz bleiben

os. Buchholz. Dr. Christian Kuhse, bislang kommissarisch im Amt, soll nach WOCHENBLATT-Informationen Geschäftsführer der Buchholzer Stadtwerke werden. Über die Bestellung berät der Buchholzer Stadtrat am Dienstag, 7. Mai, ab 19 Uhr in der Rathauskantine. Wie berichtet, führt Kuhse die Stadtwerke und die Tochterunternehmen seit dem 1. November kommissarisch. Zuvor hatte sich die Stadt vom früheren Geschäftsführer Frank Schumacher getrennt. Kuhse sollte ursprünglich nur sechs Monate bleiben, nun...

  • Buchholz
  • 03.05.13
Politik
So sehen die Baupläne für die Mensa an der Mühlenschule aus

Mensa an der Mühlenschule wird 155.000 Euro teurer

os. Buchholz. Da hat sich die Buchholzer Verwaltung aber mächtig verrechnet: Der Bau der Mensa an der Mühlenschule in Holm-Seppensen wird um satte 155.000 Euro teurer und kostet nun rd. 573.000 Euro. Als Grund führt Kämmerer Dirk Schlüter die neue Brandschutzordnung (+ 75.000 Euro) und "die am Markt erzielten Einheitspreise" (+80.000 Euro) an. Der Stadtrat soll den überplanmäßigen Ausgaben am 7. Mai zustimmen. Erst dann kann der Bauauftrag erteilt werden. Offenbar ist der Verwaltung ihre...

  • Buchholz
  • 30.04.13
Politik

Heiner Hohls weiter 2. Vorsitzender der UWG

os. Holm-Seppensen. Heiner Hohls bleibt 2. Vorsitzender der UWG Buchholz-Holm-Seppensen. Der Ratsherr wurde auf der Mitgliederversammlung ebenso einstimmig in seinem Amt bestätigt wie Beisitzer Björn Julich. Neue Kassenprüferin ist Marion Riebesehl. Die UWG möchte ihre Mitgliederwerbung intensivieren. Dazu organisiert sie am Sonntag, 1. September, ein Sommerfest am Badeteich in Holm-Seppensen.

  • Buchholz
  • 29.04.13
Panorama
Sind stets guter Laune: der Chor "Spätlese" und sein Leiter Ralf Lehnert (sitzend)

Chor "Spätlese" sucht Verstärkung

os. Holm-Seppensen. Er singt seit einem halben Jahr Shantys, Volkslieder und Evergreens - jetzt sucht der gemischte Chor "Spätlese" aus Holm-Seppensen Verstärkung. Die Mitglieder, die alle jenseits der 50 sind, treffen sich unter Leitung von Ralf Lehnert montags um 19.30 Uhr im Germuth-Scheer-Hus (Pappelweg 9) in Holm-Seppensen. Infos unter Tel. 04181-32834 oder 04187-1459.

  • Buchholz
  • 19.04.13
Service

Übungsgruppe zu "Gewaltfreier Kommunikation"

os. Holm-Seppensen. Sich ehrlich und klar ausdrücken sowie komplexe Kommunikationsprobleme lösen - das ist das Ziel der "Gewaltfreien Kommunikation" (GFK) nach Marshall Rosenberg. Eine Übungsgruppe zu dem Thema trifft sich ab 16. April alle 14 Tage dienstags ab 19.30 Uhr im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4). Wer sich für die Gruppe interessiert, meldet sich bei Sabine Kokemüller unter Tel. 04187-321190 an.

  • Buchholz
  • 10.04.13
Service
Gute Laune ist bei der Malgruppe im Kulturbahnhof garantiert

Malgruppe trifft sich regelmäßig im Kulturbahnhof / Ausstellung bis Ende April

os. Holm-Seppensen. Unter dem Motto "kreativ denken, intuitiv malen" treffen sich jeden Freitag von 9 bis 12 Uhr sieben Hobbykünstler im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4). Die Ergebnisse der Malgruppe sind dort noch bis Ende April freitags von 11 bis 12.30 Uhr in einer Ausstellung zu sehen. "Bei uns gibt es keinen Zwang. Jeder malt nach seiner Façon", sagt Hobbykünstlerin Sigrid Bräuer-Händler. Auch die Wahl der Maltechnik ist jedem freigestellt. Wer Interesse hat mitzumachen,...

  • Buchholz
  • 19.03.13
Panorama
Regina Spandau-Mylius zieht mit den Grundschülern ein Fazit der Projektwoche

Kulturpfad, Teil zwei: Woher kommen die Wege- und Straßennamen in Holm-Seppensen?

os. Holm-Seppensen. Woher hat der Eidigweg seinen Namen? Wer war die Familie van der Smissen? Darum ging es in der vergangenen Woche bei einem Projekt der Mühlenschule in Holm-Seppensen. Grundschüler der dritten Klassen betrieben vier Tage lang gemeinsam mit alteingessenen Bürgern der Buchholzer Ortschaft und Künstlerin Miriam Bonner Namensforschung. Mit den Ergebnissen soll der Kulturpfad in Holm-Seppensen erweitert werden. Wie berichtet, hatten sich Bonner, die Bürger und die damaligen...

  • Buchholz
  • 19.03.13
Panorama

Bürgermeister-Sprechstunde in Holm-Seppensen

os. Holm-Seppensen. Holm-Seppensens stellvertretender Ortsbürgermeister Jürgen Petersen stellt sich den Fragen der Bürger: Die öffentliche Sprechstunde findet am Dienstag, 19. März, von 18 bis 19 Uhr im Kulturbahnhof (Bahnhofsweg) statt.

  • Buchholz
  • 14.03.13
Sport
Diese Judokas tragen jetzt den gelb-orangenen Gurt
3 Bilder

Erfolgreiche Judoprüfung beim SV Holm-Seppensen

os. Holm-Seppensen. Unbeeindruckt von der derzeitigen provisorischen Trainingsstätte haben jetzt 33 Judokas des SV Holm-Seppensen ihre Gürtelprüfung abgelegt. Sonderauszeichnungen für besonderen Einsatz und sehr gute Vorführung erhielten Finn Bünnemann, Anton Dörner und Leon Emme. Den gelben Gürtel tragen jetzt Laura Habermann, Jonas Kaisen, Bennett Sieling und Torben Sudhoff. Den gelb-orangen haben sich erarbeitet: Svea Meister, Lynn Seevers, Lea Weitendorf, Nicölas Binnewies, Jasmin Bauer,...

  • Buchholz
  • 14.03.13
Service

Bilderausstellung im Kulturbahnhof

os. Holm-Seppensen. Bilder aus dem "Offenen Atelier" werden noch bis Ende April im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4) gezeigt. Dabei handelt es sich um Werke der Hobbykünstler Sigrid Bräuer-Händler, Olaf Fildebrandt, Jeanette Goldmann, Helga Kronitz, Bettina Kübel und Imke Metz. Die Bilder können dienstags von 10 bis 12 Uhr, mittwochs von 11 bis 13 Uhr und nach Absprache (Tel. 04187-900771) angeschaut werden.

  • Buchholz
  • 12.03.13
Panorama
Geehrte und Beförderte der Freiwilligen Feuerwehr Trelde mit Erstem Stadtrat Jan-Hendrik Röhse (re.)

18 Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Trelde

os. Trelde. Der Großbrand der Turnhalle in Holm-Seppensen und große Mengen ausgelaufenen Apfelsaftkonzentrats auf der B3 haben die Freiwillige Feuerwehr Trelde im vergangenen Jahr besonders gefordert. Das berichtete Ortsbrandmeister Christian Matzat jüngst bei der Jahreshauptversammlung. Die Wehr rückte zu acht Brandeinsätzen und zehn Hilfeleistungen aus und absolvierte dabei 641 Einsatzstunden. In der Feuerwehr Trelde sind 45 Männer und Frauen sowie sieben Jugendliche tätig. Matzat...

  • Buchholz
  • 12.03.13
Politik
Rechts die Mühlenschule, links die neue Turnhalle: Der Entwurf des Büros Dohse setzte sich durch
2 Bilder

Dohse baut die Turnhalle in Holm-Seppensen

os. Holm-Seppensen. Die Entscheidung ist gefallen: Das Hamburger Architektenbüro Dohse baut die neue Turnhalle an der Mühlenschule in Holm-Seppensen. Das hat der Buchholzer Verwaltungsausschuss am Dienstag in einer Sondersitzung entschieden. Sieben Mitglieder stimmten für den Siegerentwurf des erstmals in Buchholz durchgeführten Gutachterverfahrens, zwei Mitglieder votierten dagegen, zwei Politiker enthielten sich der Stimme. Für die Planung von Dohse votierte nach WOCHENBLATT-Informationen...

  • Buchholz
  • 12.03.13
Politik
Diese Halle hat das Büro MRO in Brackel gebaut. In Holm-Seppensen kommt MRO-Konkurrent Dohse zum Zug

"Preisträger" aus Hamburg: Architektenbüro Dohse baut Turnhalle in Holm-Seppensen

os. Buchholz. Die Würfel sind gefallen: Das Architektenbüro Dohse aus Hamburg soll die neue Turnhalle an der Mühlenschule in Buchholz bauen. Eine Jury votierte am Mittwochabend mit 8:3 Stimmen für den Entwurf des Büros und gegen das Oldenburger Büro MRO. Dessen Konzept war von der Mehrheit der Sachverständigen sowie von Vertretern des SV Holm-Seppensen und der Mühlenschule präferiert worden. Offiziell wurde Dohse zum "Preisträger" ausgerufen, MRO landete auf Rang zwei. Wie berichtet, hatte es...

  • Buchholz
  • 08.03.13
Panorama
Der Gebäudekomplex von Edeka Lorenz (li.) soll bald abgerissen werden. Lorenz zieht übergangsweise in den ehemaligen Getränkemarkt (re.) um

Im zweiten Anlauf soll es klappen

os. Holm-Seppensen. Eigentlich sollte der Edeka-Markt Lorenz in Holm-Seppensen bereits Anfang dieses Jahres in einen Rewe-Markt umgewandelt werden. Nach einem Investoren-Wechsel soll das nun im zweiten Anlauf klappen: Ralf Lorenz, selbstständiger Kaufmann und Mieter des Gebäudes, ist optimistisch, dass bald die Abrissarbeiten im Komplex an der Buchholzer Landstraße/Ecke Lohbergenweg beginnen. Wie berichtet, hatte Lorenz den Mietvertrag mit der Edeka nicht verlängert. Stattdessen entsteht ein...

  • Buchholz
  • 05.03.13
Service

Reale Landschaften bis abstrakte Fantasien

tw. Holm-Seppensen. Noch bis zum 30. Juni ist die Ausstellung "Allerlei-Acryl-Malerei" im Café Kühn in Holm-Seppensen zu bestaunen. Dort sind 20 Acryl-Bilder mit unterschiedlichen Motiven und in verschiedenen Stilrichtungen von Gerda Chalupsky ausgestellt. Das Spektrum der Werke reicht von verfremdeten Portraits über reale und futuristische Landschaften bis zu abstrakten Fantasien.

  • Buchholz
  • 04.03.13
Politik

Gutachterverfahren in der Kritik

os. Holm-Seppensen. Die neue Sporthalle in Holm-Seppensen wird frühestens im Februar 2014 fertig. Das geht aus der Antwort der Stadtverwaltung auf einen Fragenkatalog von Bettina Jägersberg (CDU) hervor. Jägersberg gehört zu den Kritikern des von Baudezernentin Doris Grondke angestrengten Gutachterverfahrens beim 1,8 Millionen Euro teuren Neubau der Turnhalle. Dieser ersetzt die beim Brand im Mai 2012 zerstörte Sportstätte. Wie berichtet, will Doris Grondke durch das Gutachterverfahren neue...

  • Buchholz
  • 18.02.13
Sport

Mitgliederversammlung beim SV Holm-Seppensen

os. Holm-Seppensen. Schon mal vormerken: Der geplante Neubau eines eigenen Sportplatzes sowie der neuen Turnhalle bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des SV Holm-Seppensen. Am Freitag, 15. März, stehen zudem Wahlen an. Anträge müssen bis 7. März schriftlich bei der Vereinsvorsitzenden Karin Iske (Hindenburgweg 9, 21244 Buchholz) eingereicht werden.

  • Buchholz
  • 18.02.13
Blaulicht
Jemand hat eine Rose in den Gartenzaun gesteckt. Darunter brennt eine Kerze - Zeichen des Abschieds und der Erinnerung
3 Bilder

Holm-Seppensen steht nach dem tragischen Feuertod von Erika S. unter Schock

mum. Holm-Seppensen. Für die Menschen des kleinen Heidedorfs Holm-Seppensen gibt es seit dem vergangenen Freitag nur noch ein Gesprächsthema: Der tragische Tod von Erika S. Die 89-Jährige starb bei einem Brand ihres kleinen Häuschen im Falkenweg. Jemand hat eine Rose in den Gartenzaun gesteckt. Darunter brennt eine Kerze - Zeichen des Abschieds und der Erinnerung. Am Samstag haben sich Nachbarn getroffen, um gemeinsam über das schreckliche Erlebniss zu sprechen. Vor allem die Schilderungen...

  • Buchholz
  • 05.02.13
Blaulicht
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr versuchten das Feuer zu löschen
2 Bilder

89-jährige Frau stirbt bei Brand in Holm-Seppensen

mum. Holm-Seppensen. Diesen Einsatz werden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr nicht so schnell vergessen: Sie konnten am Freitagvormittag eine 89-jährige Frau nur noch tot aus den Überresten ihres ausgebrannten Hauses im Buchholzer Ortsteil Holm-Seppensen bergen. Die Nachbarn hatten gegen 12 Uhr Rauch und Flammen bemerkt, die aus dem kleinen Wohnhaus am Falkenweg schlugen und den Notruf verständigt. Das etwa 50 Quadratmeter große, massiv gebaute Haus brannte beim Eintreffen der ersten...

  • Buchholz
  • 01.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.