Jobcenter

Beiträge zum Thema Jobcenter

Wirtschaft

Erkundungstool "Check-U" der Bundesagentur für Arbeit
Expertenchat zur Berufswahl

(as). Bei der Berufswahl haben junge Menschen die Qual der Wahl. Ist eine Ausbildung das Richtige? Oder soll es ein (duales) Studium sein? Und welcher Beruf beziehungsweise welches Studienfach passt am besten? Unterstützung bei der Suche nach Antworten bietet Jugendlichen auch in den Landkreisen Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen das Erkundungstool "Check-U" der Bundesagentur für Arbeit. Was es leistet und wie es funktioniert, erklärt der nächste "abi>> Chat" am Mittwoch,...

  • Winsen
  • 25.09.20
Wirtschaft
Die gute Laune und das gemeinsame Tischkickern gehört 
im Ringhotel Sellhorn dazu

Vielseitigkeit und Engagement sind gefragt
Ausbildung in der Hotellerie? Alles, bloß nicht langweilig!

Seit mehr als 50 Jahren ist das Ringhotel Sellhorn in Hanstedt das Sprungbrett für angehende Hotelfachkräfte und Köche ins Berufsleben. Dabei setzt das Familienunternehmen in Hanstedt auf Qualität in der Ausbildung wie auch auf ein familiäres Arbeitsklima. „Wir sind stolz auf die Leistungen und das Engagement unserer Auszubildenden“, erwähnt Nele Dierksen, die das Hotel zusammen mit ihrem Bruder Sven führt. Die Ausbildung in der Hotellerie ist sehr abwechslungsreich. Das lernen die...

  • Hanstedt
  • 11.02.20
Panorama
Führt einen Papierkrieg wegen 165 Euro: die krebskranke Iris Brehm
2 Bilder

Krebserkrankung ist kein Härtefall

Jobcenter lehnt Antrag auf Fahrtkostenerstattung ab: Hartz-IV-Empfängerin aus Freiburg am seelischen Tiefpunkt tp. Freiburg. Iris Brehm (52) kann die Tränen nicht unterdrücken: Zu tief sitzt die Demütigung über eine von ihr als kaltherzig und unmenschlich empfundene Absage des Jobcenters auf Kostenerstattung für Fahrten ins Krankenhaus. Die schwer an Krebs erkrankte, psychisch labile und gehbehinderte Hartz-IV-Empfängerin aus Freiburg in Nordkehdingen hatte bei der Behörde einen Antrag auf...

  • Stade
  • 08.06.18
Politik
Die Agentur für Arbeit registrierte weniger Arbeitslose

Wieder weniger Arbeitslose

Positiver Bundestrend setzt sich im Landkreis Harburg fort (os). Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist auf den niedrigsten Stand in einem April seit dem Jahr 1991 gefallen. Nach Angaben des Vorstandschefs der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, waren im April 2,569 Millionen Menschen in Deutschland ohne Job, das waren 93.000 weniger als im Vormonat und 175.000 weniger als im April 2016. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 5,8 Prozent. Die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt...

  • Buchholz
  • 06.05.17
Wirtschaft
Bernd Passier
2 Bilder

Flüchtlinge in Arbeit bringen: Bürokratie bremst Engagement

mi. Nenndorf. Rund 1.000 Flüchtlinge suchen derzeit im Landkreis Harburg eine Beschäftigung. Viele Firmenchefs wären bereit, sie einzustellen. Um das Potenzial der Zuwanderung für den eigenen Betrieb voll nutzen zu können, erhoffen sich Betriebsinhaber staatliche Unterstützung. Oft stößt unternehmerisches Engagement dabei offenbar an die Grenzen von Vorschriften und Bürokratie, so das Ergebnis eines gemeinsamen Treffens zwischen Landkreis, Arbeitsagentur, Jobcenter und Gewerbetreibenden, das...

  • Rosengarten
  • 22.01.16
Panorama

Neue Homepage des Jobcenters ohne Inhalt

Vorige Woche ging Klaus Jentsch, Geschäftsführer des Jobcenters Landkreis Harburg, in die Offensive. Mit einer eigenen Homepage (www.jobcenter-landkreis-harburg.de) möchte Jentsch einen weiteren Kommunikationsweg schaffen (das WOCHENBLATT berichtete). Dabei gilt in diesem Fall leider das Motto „Gut gemeint, ist nicht gut gemacht!“ Die Piraten-Partei gehen mit dem neuen Portal hart ins Gericht. (mum). „Aktuell ist der Informationsgehalt der Webseite sehr dürftig ausgefallen“, sagt Robert...

  • 31.01.14
Panorama
Umschülerin Natalie Schmidt kritisierte die Zustände bei der SBB in Stade

Neue Chance für Natalie Schmidt

Erste Erfolge nach Beschwerden über Bildungsträger "SBB Kompetenz" in Stade tp. Stade. Nachdem Natalie Schmidt (32) mit zwei Dutzend Umschülern gegen die aus ihrer Sicht unhaltbaren Zustände bei dem Bildungsträger "SBB Kompetenz" in Stade eingelegt hatte (das WOCHENBLATT berichtete), zeichnen sich Erfolge ab. Der angehenden Speditionskauffrau wurde ein weiterer Bildungsgutschein in Aussicht gestellt. Anhand dieser Finanzspritze vom Jobcenter erhofft sich die junge Ukrainerin nun eine...

  • Stade
  • 29.11.13
Blaulicht

Polizei nimmt Randalierer fest

thl. Winsen. Was ist denn in den Typen gefahren? Ein Mann (33) lief am Montagnachmittag durch Winsen und hinterließ eine Spur der Zerstörung. Beim Jobcenter in der Bahnhofstraße warf er mit einem Stein eine Scheibe ein. Anschließend stürmte der Mann in die St. Marien-Kirche und verwüstete dort den Innenraum. Als er auch vor der Tür bei einem Pkw den Spiegel abtrat, nahm ihn die Polizei fest.

  • Winsen
  • 19.11.13
Politik
Lädt seine Mitarbeiter zum Sommerfest ein: Landrat Joachim Bordt

Die Behörden feiern mal wieder

(os). Landkreis-Bürger, die am Donnerstag, 29. August, einen Behördengang geplant hatten, müssen sich umstellen: Landrat Joachim Bordt lädt alle Mitarbeiter zum Sommerfest ein. Alle Dienststellen der Kreisverwaltung machen an dem traditionellen langen Besuchertag bereits um 15.30 Uhr statt um 18 Uhr zu. Noch eine Feier: Wegen eines Betriebsausfluges bleiben die Jobcenter-Filialen in Winsen und Buchholz am Mittwoch, 28. August, geschlossen.

  • Buchholz
  • 23.08.13
Panorama

Jobcenter wegen Personalversammlung geschlossen

os. Winsen/Buchholz. Wegen einer Personalversammlung bleiben die Jobcenter-Filialen in Winsen und Buchholz am Mittwoch, 22. Mai, geschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit soll gewährleistet werden. In der Versammlung solle der Personalvertretung und der Geschäftsführung Gelegenheit gegeben werden zu schauen, welche Themen den Mitarbeitern wichtig sind, erklärt Jobcenter-Geschäftsführer Klaus Jentsch.

  • Buchholz
  • 12.05.13
Politik

Selbstjustiz als letztes Mittel: Stille Gefahr in den Amtsstuben nimmt zu

(os). Wahrscheinlich im Streit um die drohende Abgabe seines Führerscheines hat am Montag ein Mann (57) in Lürschau (Schleswig-Holstein) die Mitarbeiterin (37) einer Führerscheinstelle erstochen. Ende April hatte ein Rentner den Landrat des Kreises Hameln in seinem Dienstzimmer erschossen, wohl weil er sich von der Kreisbehörde drangsaliert fühlte. Und Ende September 2012 sorgte der Mord an einer Jobcenter-Mitarbeiterin (32) in Neuss (Nordrhein-Westfalen) bundesweit für Aufsehen. In allen drei...

  • Buchholz
  • 10.05.13
Panorama
Jens Einhaus

"Ich hatte kein Geld für Essen"

mum. Wesel. Jens Einhaus (48) aus Wesel ist verzweifelt: "Wenn meine Mutter mir nicht mit etwas Geld ausgeholfen hätte, ich hätte nichts für meine Kinder zu Essen gehabt." Einhaus lebt seit September 2009 von der Grundsicherung (Hartz IV). Doch offensichtlich auf Grund eines Systemfehlers wurde ihm bis Montag kein Geld überwiesen. Die letzte Zahlung erfolgte Ende Dezember. "Mein Konto ist leer." Am 18. Dezember gab Einhaus, den seine Frau 2009 verlassen hatte, die Unterlagen für die...

  • Buchholz
  • 05.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.