Jork

Beiträge zum Thema Jork

Panorama
Mit diesem neuen „Herbstprinz“, einem Mehrfamlienhaus in Westerjork und den drei Wohnhäusern in Königreich, haben die Architekten Tim und Gerhard Schulenburg 55 neue Wohnungen in Jork geschaffen, dabei mehr als sieben Mio. Euro investiert
2 Bilder

Schandfleck ist Geschichte: Neuer "Herbstprinz" ist fertig

bc. Jork. Gut fünfeinhalb Jahre nachdem das beliebte Restaurant „Herbstprinz“ in Jork ein Raub der Flammen wurde, steht dort an der L140 in Osterjork wieder ein Gebäude - ein wesentlich größeres als früher. Investor Tim Schulenburg, Sohn des Buxtehuder Architekten Gerhard Schulenburg und selbst Architekt, hat rund zwei Millionen Euro in die Hand genommen, um ein neues Mehrfamilienhaus mit 13 Wohnungen zu bauen. Anfang September feierte Schulenburg offizielle Fertigstellung. Die meisten...

  • Jork
  • 03.10.17
Panorama
Seit 2012 verunstaltet die Ruine das Straßenbild im Alten Land

Jork: Ruine zu versteigern

bc. Jork. Na, endlich, werden viele Altländer sagen. Am Donnerstag, 26. November, kommt der abgebrannte, als Schandfleck in Verruf geratene Gasthof „Herbstprinz“ unter den Hammer. Die Jorker Ruine, um die sich so viele rätselhafte Geschichten ranken, verunstaltet das Straßenbild am Obstmarschenweg seit 2012. Nachdem das Grundstück mit der anderen Brandruine „Altländer Hof“ wenige hundert Meter weiter kürzlich von der Volksbank Stade-Cuxhaven gekauft wurde, die dort ein Mehrfamilienhaus...

  • Jork
  • 06.11.15
Politik
Die Volksbank braucht die zusätzliche Fläche, um neue Parkplätze zu schaffen

Der Schandfleck kann weg

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat hat beschlossen, den gemeindeeigenen Parkplatz östlich des abgebrannten "Altländer Hofes" an die Volksbank Stade-Cuxhaven zu verkaufen - offenbar für relativ kleines Geld: 65 Euro pro Quadratmeter. Zudem hat die Volksbank der Politik unter Ausschluss der Öffentlichkeit bereits einen Architekten-Entwurf ihres geplantes Mehrfamilienhauses vorgestellt. Jorks Bürgermeister Gerd Hubert dazu: "Das wäre für mich ein Bau, der dorthin passt." Wie berichtet, hat die...

  • Jork
  • 03.06.15
Panorama
Studenten der Hochschule21 ("Bauen im Bestand") dürfen unter Anleitung von Professor Jasper Herrmann (3. v. re.) die "Herbstprinz"-Ruine überplanen. Bürgermeister Gerd Hubert (2. v. re.) und Rathaus-Mitarbeiter Hans-Georg Wowra hoffen auf neue Impulse

Frische Ideen für Jorker Brandruinen

bc. Jork. Um die unter mysteriösen Umständen abgebrannten Restaurants "Herbstprinz" und "Altländer Hof" ranken sich etliche Geschichten. "Ich warte eigentlich nur, wann der erste Krimi erscheint", sagt Jorks Bürgermeister Gerd Hubert. "Hilflos" müsse die Gemeinde seit Jahren mitansehen, wie die Restaurant-Ruinen der insolventen Eigentümerin Sandra T. das Ortsbild verschandeln. Jetzt naht Hilfe. Studenten der Buxtehuder Hochschule21 ("Bauen im Bestand") sollen der Gemeinde Ideen liefern, was...

  • Jork
  • 02.10.14
Panorama
Kein schöner Anblick: 2012 fackelte der "Herbstprinz" ab

"Herbstprinz" in Jork: Bleibt die Ruine noch viele Jahre stehen?

bc. Jork. Zwei Brandruinen beschäftigen die Jorker Politiker, die Verwaltungsmitarbeiter und nicht zuletzt die Einwohner schon seit mehreren Jahren: "Altländer Hof" und "Herbstprinz" - mittlerweile Reizthemen in der Gemeinde. Bei Erstgenanntem scheint Bewegung in die Sache zu kommen, beim "Herbstprinz"-Grundstück könnte es passieren, dass die Ruine das Jorker Ortsbild noch jahrelang verschandeln wird, jedenfalls wenn es so kommt, wie von Insolvenzverwalter Christian M. Scholz befürchtet....

  • Jork
  • 08.07.14
Panorama
Gammelt die Ruine beim Blütenfest im Mai noch immer vor sich hin?

Altländer Hof-Ruine: "Sparkasse in der Pflicht"

bc. Jork. "Da müsst ihr doch was tun. Das könnt ihr nicht so hinnehmen." Jorks Bürgermeister Gerd Hubert wurde in den vergangenen Tagen immer wieder auf die geplatzte Versteigerung des "Altländer Hof" (das WOCHENBLATT berichtete) angesprochen. Die Dauernerv-Brandruine erregt die Gemüter im Alten Land. Gut möglich, dass der Schandfleck am "Obstmarschenweg" zum dritten Mal in Folge die Besucher zum Blütenfest im Mai begrüßt - dem touristischen Highlight im Jorker Veranstaltungskalender. Nach...

  • Jork
  • 31.01.14
Panorama
Die Vermarktung des knapp 2.000 Quadratmeter großen Grundstücks am Obstmarschenweg entwickelt sich zu einer unendlichen Geschichte

"Altländer Hof": Das Pokern nimmt kein Ende

bc. Jork/Buxtehude. Die Brandruine "Altländer Hof", um die sich so viele Geschichten ranken (siehe unten), ist begehrt. Das wurde bei der Zwangsversteigerung vor dem Buxtehuder Amtsgericht deutlich. Fünf potenzielle Käufer lieferten sich einen mehr als einstündigen Bietpoker um das Grundstück in Jork - letztlich ohne Ergebnis. Einen neuen Eigentümer gibt es immer noch nicht, weil die Sparkasse Harburg-Buxtehude, Hauptgläubigerin der insolventen Eigentümerin Sandra T., mit dem Höchstgebot...

  • Jork
  • 24.01.14
Panorama
Der Verkehrswert für das knapp 2.000 Quadratmeter große Grundstück mit der Brandruine "Altländer Hof" beträgt 137.000 Euro

Neuer Versuch: "Altländer Hof" unterm Hammer

bc. Jork. Neue Chance, dass das attraktive Grundstück am Obstmarschenweg in Jork, auf dem derzeit noch die Brandruine "Altländer Hof" vor sich hin gammelt, einen neuen Eigentümer findet: Am 22. Januar 2014 ist beim Amtsgericht Buxtehude (9 Uhr, Saal I) ein neuer Zwangsversteigerungstermin angesetzt. Der erste Versuch, das 2011 abgebrannte Restaurant unter den Hammer zu bekommen, scheiterte vor fast einem Jahr. Es fand sich kein Bieter. Der Verkehrswert für das knapp 2.000 Quadratmeter große...

  • Jork
  • 06.12.13
Panorama
Bisher wurden potenzielle Investoren von den Auflagen im B-Plan abgeschreckt

"Altländer Hof" in Jork: B-Plan soll jetzt doch gelockert werden

bc. Jork. Die Ruine des abgebrannten "Altländer Hofes" am Obstmarschenweg in Jork soll nach zweieinhalb Jahren endlich verschwinden. Eine politische Mehrheit im Bauausschuss signalisierte, die Festsetzungen im Bebauungsplan jetzt doch lockern zu wollen. Wie berichtet, wurden potenzielle Investoren bisher von den Auflagen im B-Plan abgeschreckt: Möglichst originalgetreu sollte das Fachhallenhaus mit Reetdach und Fachwerk wieder aufgebaut werden. Künftig soll es auch möglich sein, statt Reet z.B....

  • Jork
  • 04.10.13
Politik
Thema im Gemeinderat: die Ruine des "Altländer Hof"

Altländer Hof: SPD will B-Plan lockern

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat stimmt am Mittwoch, 11. September, ab 19 Uhr in der Cafeteria des Schulzentrums über den 2. Nachtragshaushaltsplan für das Jahr 2013 ab. Die Sitzung ist öffentlich. Die aktuelle Planung sieht ein Defizit im Ergebnishaushalt von 870.000 Euro vor. Kämmerer Matthias Riel: "Wir pfeifen aus dem letzten Loch." Außerdem auf der Tagesordnung: die Ruine der ehemaligen Gaststätte "Altländer Hof" in Osterjork. Die SPD möchte die Festsetzungen im Bebauungsplan lockern,...

  • Jork
  • 03.09.13
Politik
"Wir sind grundsätzlich bereit, über jeden Entwurf zu diskutieren", sagt Bauamtsleiter Thomas Bültemeier

"Altländer Hof": Gemeinde verteidigt Haltung

bc. Jork. Jorks Bauamtsleiter Thomas Bültemeier verteidigt die Haltung der Gemeinde in Sachen Dauerruine "Altländer Hof". "Bislang hat sich noch kein Investor bei uns im Rathaus gemeldet. Wir sind grundsätzlich bereit, über jeden Entwurf zu diskutieren. Wenn sich die Gemeinde bewegen soll, muss sie aber auch wissen, in welche Richtung sie dies tun soll", macht Bültemeier im WOCHENBLATT-Gespräch deutlich. Wie berichtet, gammelt der Trümmerhaufen der abgebrannten ehemaligen Gaststätte seit...

  • Jork
  • 30.07.13
Panorama
Bald ist der "Altländer Hof" komplett zugewuchert

Dauerruine "Altländer Hof" nervt

bc. Jork. So langsam erhalten viele Altländer den Eindruck, das Grundstück mit dem 2011 abgebrannten "Altländer Hof" in Jork werde wohl niemals verkauft. Auch mehr als fünf Monate nach dem misslungenen Zwangsversteigerungstermin, bei dem sich kein Käufer fand, gammelt die Ruine still vor sich hin. Dabei hätte der Hamburger Immobilienmakler Sven Ingwersen (Firma "bis Immobilien"), der das Grundstück im Auftrag von Insolvenzverwalter Christian M. Scholz veräußern soll, längst freihändig verkaufen...

  • Jork
  • 23.07.13
Panorama

Jork: Keine Handhabe bei Brandruinen

bc. Jork. Eine Außenwand des abgefackelten früheren Restaurants "Herbstprinz" in Jork droht einzustürzen. In einer Gemeinschaftsaktion mit dem Landkreis Stade musste die Gemeinde tätig werden und die Wand mit Holzbalken abstützen. "Die Maßnahme dient der Gefahrenabwehr", erklärt Jorks Kämmerer Matthias Riel. Wie berichtet, musste bereits eine Außenwand des ebenfalls abgebrannten "Altländer Hofs" in gleicher Form gesichert werden. Auf beiden Grundstücken türmen sich die Trümmerteile. Die...

  • Jork
  • 19.03.13
Panorama
Der neue Investor müsste zunächst die Brandruine beseitigen

Keiner will die Brandruine "Altländer Hof" kaufen

bc. Jork. Niemand will das Grundstück mit dem abgefackelten "Altländer Hof" in Jork (das WOCHENBLATT berichtete) kaufen. Bei der Zwangsversteigerung am Mittwoch vor dem Buxtehuder Amtsgericht wurde kein einziges Gebot abgegeben. "Das ist sehr bedauerlich und eine Katastrophe für das Ortsbild", schimpft Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein). Das Mindestgebot lag bei 95.900 Euro. Der Verkehrswert für das Grundstück beträgt 137.000 Euro. 2011 sollte das Traditionsrestaurant (Baujahr 1758)...

  • Jork
  • 15.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.