Alles zum Thema Kastaniensterben

Beiträge zum Thema Kastaniensterben

Panorama
Sabine Bolz von der Verwaltung zeigt ein Stück einer von Pilz befallenen 
Kastanie der Kastanienallee

Weitere Kastanien werden in Tostedt gefällt

bim. Tostedt. Das Kastaniensterben in der Gemeinde Tostedt geht weiter. Wie berichtet, hat es bereits dazu geführt, dass diverse Bäume im Mittelweg, in der Ostdeutschen Straße und an anderen Standorten im Ort aus Sicherheitsgründen gefällt werden mussten. Die Kastanien an den Gemeindestraßen seien weiter unter besonderer Beobachtung, teilt die Verwaltung jetzt mit. Aktuell wurden an weiteren vier Kastanien im Bereich der B75/Kastanienallee sowie an zwei Kastanien im Himmelsweg/Ecke...

  • Tostedt
  • 11.01.19
Panorama
Sabine Bolz von der Verwaltung zeigt ein Stück einer von Pilz befallenen Kastanie der Kastanienallee, die bei einem der vergangenen Stürme abgebrochen ist
2 Bilder

Tostedts Kastanienbäume in Gefahr

bim. Tostedt. Die „Kastanien-Seuche“ hat nun auch Tostedt erreicht. Ursache dafür ist nicht die Miniermotte, die vor allem die Blätter von Kastanienbäumen schädigt, wodurch die Bäume vorzeitig Laub verlieren und in ihrer Vitalität geschwächt werden, sondern der Befall durch ein Bakterium (Pseudomonas syringae pv. aesculi). Deshalb mussten bereits einige Kastanien an Gemeindestraßen gefällt werden, weitere werden folgen, kündigt Sabine Bolz von der Verwaltung jetzt an. Im Rahmen einer...

  • Tostedt
  • 03.02.18
Panorama
Diese drei Kastanien in Oersdorf müssen gefällt werden
2 Bilder

Das Sterben der Kastanien: Immer mehr Bäume im Kreis Stade fallen tückischem Bakterium zum Opfer

(jd). So mancher Anwohner der Drosselgasse im Dörfchen Ahrensmoor (Gemeinde Ahlerstedt) ist schockiert: Vor Kurzem setzten kreischende Motorsägen dem Dasein von 20 Kastanien ein Ende. Ohne die vertrauten Bäume mit ihren markanten Blättern und dichten Kronen ist die kleine Straße kaum wiederzuerkennen. Doch es hilft nichts, sich zu beklagen: "Wir mussten die Bäume fällen", sagt Ahlerstedts Bürgermeister Uwe Arndt: "Ein Teil der Kastanien war bereits so weit abgestorben, dass die morschen Stämme...

  • Harsefeld
  • 17.02.17
Panorama
Harken, was das Zeug hält: Sonntags rechten Karin Orwal (v.li.), Alexandra Feistkorn, Sven, Emma und Kalle Kohrs das Laub in Ottenbeck zusammen

Kampf gegen den Kastanien-Tod

bc. Stade. Wie wichtig ihnen ihre grünen Riesen sind, beweisen einige Stader Bürger Jahr für Jahr aufs Neue. Gerade in den vergangenen Tagen taten sich wieder etliche Menschen im Stadtteil Ottenbeck zusammen, um ihre ortsbildprägenden Kastanien zu retten. Alles, was sie dafür machen müssen: Laub harken! Am Freitag rechte Claudia Kresken mit ihrem Sohn an der alten Turnhalle die Blättermassen zusammen, Alexandra Feistkorn traf sich sonntags mit ihren Nachbarn. Sie und viele weitere Anwohner...

  • Stade
  • 22.11.14