Lebensmittelverschwendung

Beiträge zum Thema Lebensmittelverschwendung

Panorama

WOCHENBLATT-Serie "KlimAktiv"
Essen muss nicht weggeworfen werden

os/nw. Buchholz. Jeder kennt das: Das Brot ist trocken und dröge, der Aufschnitt wellt sich, der Joghurt ist seit ein paar Tagen abgelaufen - und schon landen die Lebensmittel in der Mülltonne. Halt, Stopp! Tatsache ist: In den Haushalten werden die meisten Lebensmittel weggeworfen, etwa 75 Kilogramm pro Person und Jahr in der Bundesrepublik Deutschland. Aber nicht nur dort: Nach der Ernte, bei der Weiterverarbeitung, im Großhandel oder im Restaurant werden bundesweit pro Sekunde (!) 571...

  • Buchholz
  • 24.08.21
  • 28× gelesen
Service
Empfindliches Obst wie Beerenfrüchte, Nektarinen und Pfirsiche werden schnell matschig

WOCHENBLATT-Serie zum Thema Nachhaltigkeit
Weniger Obst und Gemüse wegschmeißen

wd. Buxtehude. Rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel - so das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft - landen pro Jahr in Deutschland entlang der Lebensmittelversorgungskette im Müll. "In deutschen Privathaushalten wird vor allem Obst und Gemüse weggeworfen", weiß Dr. Barbara Ruser, eines der Gründungsmitglieder der Initiative "Buxtehude im Wandel", die in der Nachhaltigkeitsserie des WOCHENBLATT in lockerer Reihenfolge Tipps für verantwortungsvolles Handeln im Alltag gibt....

  • Buxtehude
  • 30.07.21
  • 17× gelesen
Panorama
Lebensmittel gehören nicht in den Müll: Ayatullah Omran (li.) und Désireé Brandt haben mit ihrer Klasse eine Internetseite gestaltet und ein Gewinnspiel organisiert
2 Bilder

In den Bauch und nicht in die Tonne
Schüler der BBS III in Stade kämpfen gegen Lebensmittelverschwendung

jab. Stade. Die Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) III Stade haben der Lebensmittelverschwendung den Kampf angesagt. Daher haben sie an einem Wettbewerb des Zentrums für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen teilgenommen. Das Ziel: der zunehmenden Lebensmittelverschwendung entgegenwirken. Die Klasse der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit Schwerpunkt Persönliche Assistenz nahm sich der Aufgabe an und wurde sogar richtig kreativ. Die Schüler sammelten Ideen und...

  • Stade
  • 29.06.21
  • 156× gelesen
Service
Ein Gelbes Band an Obstbäumen oder -sträuchern signalisiert: Diese überschüssigen Früchte dürfen ohne Rückfrage gesammelt werden

Ernteprojekt gegen Lebensmittelverschwendung
Obst retten: wo gelbe Bändern flattern, ist Pflücken ausdrücklich erlaubt

(nw/tw). Der Sommer wird Gelb: denn der Startschuss für das Gelbe Band in Niedersachsen ist gefallen. Gesucht werden Gartenfreunde, die überschüssige Früchte an den eigenen Obstbäumen und -sträuchern mit anderen teilen möchten. Ein Gelbes Band am Stamm zeigt: Pflücken erlaubt. Hier darf ohne Rückfrage gesammelt werden. Schon 2020 war das Ernteprojekt Gelbes Band in Niedersachsen ein Riesenerfolg. Auch in diesem Jahr übernimmt das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) die...

  • Buchholz
  • 14.05.21
  • 103× gelesen
Service
In Deutschland entstehen jedes Jahr rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle

Lebensmittel nicht wegwerfen, sondern retten

(nw/tw). Vom Acker bis zum Privathaushalt - entlang der Lebensmittelversorgungskette entstehen in Deutschland jedes Jahr rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle. Um Ressourcen zu schonen, wird es immer wichtiger, diese Abfälle zu verringern. Aus diesem Grund starten die Verbraucherzentralen ein neues Online-Informationsangebot. Unter dem Motto "genießen statt wegwerfen" finden sich auf der Internetseite www.verbraucherzentrale.de/geniessen-statt-wegwerfen Tipps, Tricks und Wissenswertes...

  • Buchholz
  • 08.05.21
  • 17× gelesen
Panorama
Dorothée Füller von Foodsharing Stade nahm an der Kreide-Aktion am Wochenende teil

Kreide-Aktion von Foodsharing
Ein Zeichen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln in Stade gesetzt

jab. Stade. Ein Drittel aller Lebensmittel landen jedes Jahr ungenutzt im Müll. Das macht ca. 18 Millionen Tonnen. Diese Nachricht schockiert. Noch schlimmer wird es, wenn sich jeder vor Augen hält, dass seit Anfang des Jahres bis Anfang Mai statistisch gesehen alle Lebensmittel für die Tonne produziert wurden. Aus diesem Grund hat der WWF nun schon zum sechsten Mal zum Tag der Lebensmittelverschwendung aufgerufen. Auch in Stade nahmen dezentral einige Initiativen mit einer Kreide-Aktion daran...

  • Stade
  • 04.05.21
  • 231× gelesen
Panorama
Mehr als 360 Bäckereifilialen in Niedersachsen informieren am 2. Mai gemeinsam mit dem ZEHN rund um Lagerung, Frischetipps und Rezepte für Brot- und Brötchenreste

Zum Tag der Lebensmittelverschwendung
#brotretten: Neue Ideen für altes Brot / Bäckereien in Niedersachsen starten Aktion

nw/tw. Landkreis. Mit der Aktion #brotretten will das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) gemeinsam mit niedersächsischen Bäckereien ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung setzen. In mehr als 360 Bäckereifilialen - auch im Landkreis Harburg und Stade - finden Kundinnen und Kunden am 2. Mai, dem Tag der Lebensmittelverschwendung, Informationsmaterial rund um die Lagerung, Haltbarkeit und Resteverwertung von Brot und Brötchen. Ziel der Aktion ist, dass...

  • Buchholz
  • 02.05.21
  • 246× gelesen
Panorama
Theresa Lütje (li.) und Anna-Lena Passior gehören zur Initiative, die den "Fair-Teiler" in Stade eingerichtet hat. Kistenweise Quitten wurden hier bereits verteilt
2 Bilder

Kostenloser Umschlageplatz für Lebensmittel: Erster "Fair-Teiler" in der Region eröffnet
Lebensmittel "fairteilen"

lt. Stade. Nüsse, Quitten, selbstgemachte Säfte, Tütensuppen, ein Paket Vanillesoße, ein Tortenboden und ein Salatkopf - diese und andere Lebensmittel lagen in der vergangenen Woche in den Regalen und im Kühlschrank des ersten "Fair-Teilers" in der Region, der kürzlich in der Hansestadt Stade von der dortigen foodsharing-Initiative (siehe Kasten) eingerichtet wurde. "Unser Ziel ist es, möglichst viele noch essbare Lebensmittel vor der Mülltonne zu retten", sagt Anna-Lena Passior (23) von der...

  • Stade
  • 11.10.19
  • 1.803× gelesen
Panorama
Klein gewürfeltes Brot verwendet Bettina Wiebe gerne für ihre Semmelknödel. "Die lassen sich auch prima einfrieren."
3 Bilder

Buxtehude: Bis(s) zum letzten Krümel

Food-Bloggerin Bettina Wiebe gibt Verwertungstipps rund ums Brot ab. Buxtehude. Den Startschuss, um sich gezielt über das Wegwerfen von Lebensmitteln Gedanken zu machen, gab Tochter Johanna. "Sie hatte gelesen, wie viele Tonnen an Lebensmitteln jährlich weggeworfen werden", erinnert sich Food-Bloggerin Bettina Wiebe aus Buxtehude. "Dann fragte sie mich, wie viel wir wegwerfen. Das konnte ich ihr nicht genau beantworten." Ein Jahr lang protokollierte ihre Tochter alles, was in die Tonne wanderte...

  • Buxtehude
  • 09.03.19
  • 281× gelesen
Service

Kiekeberg Offenes Begleitprogramm

as. Ehestorf. Informationen und Tipps für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln im Alltag gibt es am Sonntag, 26. Februar, im offenen Begleitprogramm zur aktuellen Sonderausstellung "Zu viel des Guten! Was ist unser Essen wert" im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf. Alte Rezepte, in denen möglichst alles vom Tier verwertet wurde, sind in Vergessenheit geraten. Welche Teile des Tieres verwendet werden können, erfahren die Teilnehmer des offenen Kochprogramms von 10...

  • Rosengarten
  • 17.02.17
  • 29× gelesen
Panorama
Der Biokurs einer neunten Klasse der Buxtehuder Halepaghenschule hat sich mit der Verschwendung von Lebensmitteln beschäftigt

Lebensmittel auf dem Müll: Halepaghen-Schüler tun etwas dagegen

tk. Buxtehude. Manche Tipps sind so einfach wie wirksam: Um der Verschwendung von Lebensmitteln entgegenzuwirken, ist es sinnvoll, einen Einkaufszettel zu schreiben. So landet überwiegend das im Einkaufswagen, was zu Hause tatsächlich benötigt wird. Mit Lebensmittelverschwendung hat sich ein Biokurs der Klasse 9 der Halepaghenschule im Rahmen eines Schülerwettbewerbs des Bundesministeriums für Umwelt befasst. Das Thema ist wichtig: Mehr als 20 Tonnen meist noch essbare Dinge werden in...

  • Buxtehude
  • 19.03.13
  • 615× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.