Alles zum Thema Medizinisches Versorgungszentrum

Beiträge zum Thema Medizinisches Versorgungszentrum

Politik

Antrag des Linken-Abgeordneten Westermann
Ärztliche Versorgung in der Samtgemeinde Tostedt

bim. Tostedt. In Sachen ärztliche Versorgung in der Samtgemeinde Tostedt lässt Linken-Ratsherr Jens Westermann nicht locker. Bereits seit Ende 2016 will er Politik und Verwaltung diesbezüglich in die Pflicht nehmen, wobei es u.a. an Zuständigkeit und Finanzen hapert. In einem aktuellen Antrag fordert er u.a., dass die Verwaltung den derzeitigen Versorgungsstand, die Auslastung der einzelnen Arztpraxen, die Altersstruktur der Ärzteschaft und Pläne zu personellen Veränderungen in Erfahrung...

  • Tostedt
  • 26.06.19
Politik
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Tobias Handtke setzt sich für ein kommunales Medizinisches Versorgungszentrum ein

Ärztemangel
Wie der Landkreis Harburg Ärzte aus Hamburg anlocken will

ts. Winsen. Die Initiative der SPD im Landkreis Harburg zum Aufbau eines Medizinischen Versorgungszentrums in kommunaler Trägerschaft, in dem Haus- und Fachärzte in einem Angestelltenverhältnis arbeiten können, hat einen Dämpfer erhalten. Eine politische Mehrheit im zuständigen Kreissozialausschuss machte deutlich, dass sie darin keinen geeigneten Weg sehe, einem Ärztemangel entgegenzutreten. Sprecher der Gruppen CDU/WG und FDP/Freie Wähler wollen stattdessen zusätzliche Anreize schaffen, damit...

  • Winsen
  • 17.05.19
Wirtschaft

Flecken Harsefeld: Aldi-Markt soll Neubau weichen
Neues Ärztezentrum

sc. Harsefeld. Ärztemangel auf dem Land ist ein großes Thema nicht nur bundesweit, sondern auch für den Flecken Harsefeld. Die Ansiedlung von Ärzten wurde schon häufiger im Rat diskutiert, jetzt wurde ein weiterer Schritt getan: Das alte Aldi-Markt-Gebäude am Hohenfelde soll nun abgerissen werden, damit dort ein neues Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) entstehen kann. Zudem wolle der Flecken verstärkt Werbung machen, um Ärzte in die Region zu holen. Dafür arbeitet die Verwaltung an einem...

  • Harsefeld
  • 14.05.19
Politik
Ein Hausarzt ganz in der Nähe: Auch jüngere Patienten möchten für einen Arztbesuch keine weiten Strecken zurücklegen

Vorbild "Büsumer Modell" - Zentrum statt Einzelpraxis: Harsefeld will bei der Hausarzt-Versorgung neue Wege gehen

jd. Harsefeld. Noch vor zwei Jahren galt Harsefeld als Sorgenkind bei der hausärztlichen Versorgung, doch bald könnte sich der Geestflecken zu einem Musterschüler mausern und kreisweit eine Vorbildfunktion einnehmen. Seit Anfang 2015 - damals hatten zwei Hausärzte ihre Praxen aus Altersgründen geschlossen, nachdem kein Nachfolger in Sicht war - zerbrechen sich die Politiker die Köpfe, wie sich eine ausreichende Zahl an Allgemeinmedizinern in Harsefeld halten lässt. Nun wird die Errichtung eines...

  • Harsefeld
  • 07.01.17