Alles zum Thema Mensch des Jahres

Beiträge zum Thema Mensch des Jahres

Panorama
Ihre Tür steht jedem offen, der ihre Hilfe benötigt: Christa Heins (Mitte) wurde von Sylvia 
Lorenz (re.) als „Mensch des Jahres“ vorgeschlagen. Auch Abbdallah Alwani freut sich darüber

"Mensch des Jahres 2016" Christa Heins: "Anderen zu helfen macht mir Spaß"

Christa Heins engagiert sich in ihrem Ort und in der Flüchtlingshilfe ab. Wangersen. Sie arbeitet seit 22 Jahren im Vorstand des Heimatvereins, ist seit drei Jahren dort Erste Vorsitzende, hat in Wangersen den Besuchsdienst für „unrunde“ Geburtstage übernommen, engagiert sich in der Flüchtlingshilfe und ist rund um die Uhr Ansprechpartner für Flüchtlinge: Christa Heins aus Wangersen gehört zu jenen Menschen, die in ihrer Freizeit anderen Menschen helfen. Ein Grund für ihre Freundin...

  • Stade
  • 10.02.17
Panorama
Rolf Lützow ist Zweiter Vorsitzender des ACN

Mensch des Jahres: Rolf Lützow hat ein Ehrenamt fast als Vollzeitjob

tk/cbh. Buxtehude. Langeweile kennt er nicht: Am Montag war Rolf Lützow (70) zu Vertragsverhandlungen in London. Jeden Vormittag sitzt er an seinem Rechner und erledigt Korrespondenz, den Rest des Tages gehören Behördengänge, Genehmigungen einholen und diverse Verhandlungen - mitunter auf Englisch - zu seinen Aufgaben. Und natürlich die Suche nach Sponsoren, ohne die es nicht geht. Der 2. Vorsitzende des Automobilclubs Niederelbe (ACN) hat einen Job als Vollzeit-Manager - und das im Ehrenamt....

  • Buxtehude
  • 10.02.17
Panorama
Nils Bellmann ist mit Begeisterung Feuerwehrmann. "Jeder kann bei uns mitmachen", sagt er

Feuerwehrleute sind "Menschen des Jahres 2016": Nils Bellmann ist einer von ihnen

kb. Landkreis. Er ist ein "Mensch des Jahres 2016", einer der ehrenamtlich seit vielen Jahren im Einsatz ist, um anderen zu helfen und nicht viel Dank dafür erwartet. Stellvertretend für alle Feuerwehrleute stellt das WOCHENBLATT Nils Bellmann, Feuerwehrmann aus Ramelsloh, vor. "Wir sind eine tolle Gemeinschaft und es ist einfach schön, wenn man anderen helfen kann", sagt der 43-Jährige. Seit seinem 16. Lebensjahr gehört der Gerätewart und Gruppenführer zur Feuerwehr in Ramelsloh. Für ihn...

  • Seevetal
  • 03.02.17
Panorama
"Die Freiwilligen Feuerwehren sind eine tragende Säule": Buchholz' Ortsbrandmeister Ralf Behrens-Grünhage

"Wir riskieren unsere Gesundheit für andere!"

Mensch des Jahres: Buchholz' Ortsbrandmeister nominiert alle Feuerwehrfrauen und -männer im Landkreis Harburg os. Buchholz. „Als Einzelner können wir nichts erreichen, wir können nur im Team erfolgreich sein“, sagt Ralf Behrens-Grünhage. Deshalb hatte der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz einen besonderen Einfall, als das WOCHENBLATT seine Leser um Nominierungen für den „Mensch des Jahres 2016“ bat: „Ich nominiere alle Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehren des...

  • Buchholz
  • 03.02.17
Panorama
Bitte BU-Kasten entfernen

Wir suchen den "Mensch des Jahres"

WOCHENBLATT-Leser sind aufgefordert, Vorschläge einzureichen (thl). Kennen Sie, liebe Leserinnen und Leser, jemanden in Ihrem Umfeld, der sich ehrenamtlich engagiert, seine Freizeit für die gute Sache opfert oder vielleicht im richtigen Moment am richtigen Ort war, um einem Mitmenschen aus einer Notlage zu helfen? Und das alles, ohne viel Aufhebens zu machen? Dann schlagen Sie uns diese Person doch vor. Das WOCHENBLATT sucht nämlich den "Mensch des Jahres 2016". Teilen Sie uns kurz mit,...

  • Winsen
  • 20.12.16
Panorama
Gisela Johst
6 Bilder

Das sind die WOCHENBLATT-"Menschen des Jahres 2014"

Sie haben Großartiges geleistet, sie engagieren sich aus Überzeugung, und das uneigennützig, nachhaltig und mit viel Herz: die Menschen des Jahres 2014! Da fiel die Wahl wirklich schwer. Daher hat das WOCHENBLATT aus den zahlreichen Vorschlägen nicht nur eine, sondern vier Personen im Landkreis Harburg und fünf im Landkreis Stade ausgewählt, die es verdient haben, besonders gewürdigt zu werden. Ohne sie wäre vieles nicht möglich, ohne sie wäre die Gesellschaft um einiges ärmer. Das...

  • Tostedt
  • 17.01.15
Panorama
Nach 18 Jahren im Vorstand der Laurens Spethmann Holding geht Andreas Buß in den Ruhestand
3 Bilder

Ein Macher sagt 'tschüs': Andreas Buß geht in den Ruhestand

Manager übernahm im Vorstand der Laurens Spethmann Holding 18 Jahre lang Verantwortung os. Buchholz/Hittfeld. Sein Gemütszustand in diesen Tagen sei "situationsabhängig", gibt Andreas Buß (63) zu. Vorfreude auf einen neuen, spannenden Lebensabschnitt wechselt sich mit Wehmut ab. Nach 18 Jahren im Vorstand der Laurens Spethmann Holding (LSH) geht Buß zum Jahresende in den Ruhestand. Seinen letzten Arbeitstag in der LSH-Zentrale in Hittfeld hat der Buchholzer ein paar Tage früher. Mit Andreas...

  • Buchholz
  • 13.12.13
Wirtschaft
Andreas Buß wurde mit dem LEO Award ausgezeichnet
2 Bilder

"Erfolg gelingt nur im Team" - Andreas Buß ist "Mensch des Jahres"

Das Vorstandsmitglied der Laurens Spethmann Holding erhält Auszeichnung für sein Engagement für die Initiative " OTG Zukunft durch Ausbildung" Andreas Buß (62), verantwortliches Vorstandsmitglied Personal und Logistik der Laurens Spethmann Holding (LSH) in Seevetal, wurde jetzt in Hamburg für sein soziales Engagement mit der konzerneigenen Ausbildungsinitiative „OTG Zukunft durch Ausbildung“ mit dem renommierten DVZ LEO in der Kategorie „Mensch des Jahres“ geehrt. Der LEO Award (LEO steht...

  • Seevetal
  • 06.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.