Alles zum Thema Neuenteicher Weg

Beiträge zum Thema Neuenteicher Weg

Service

Straßensperrungen in Harsefeld

sc. Harsefeld. Vom Montag, 29. April, bis Sonntag, 5. Mai, ist die Herrenstraße im Bereich zwischen Kreisel lm Sande und der Einmündung Gierenberg wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung verläuft über die Straße lm Sande und die Umgehungsstraße K 26n. Die Ausfahrt vom Gierenberg in die Herrenstraße Richtung Ortsmitte ist möglich. Die Steinfeldsiedlung sowie das Rathaus sind über die Große Gartenstraße zu erreichen. Vom Dienstag, 23. April, bis Freitag, 26. April, ist der...

  • Harsefeld
  • 24.04.19
Panorama
Die Säcke sind nach der Intervention des WOCHENBLATT inzwischen abgeholt worden  Foto: jd

Hier stapelt sich der Müll

Anwohner-Ärger in Harsefeld: Gelbe Säcke direkt vor dem Kindergarten / Abfallsäcke wurden abgeholt, nachdem das WOCHENBLATT nachhakte  jd. Harsefeld. Abfallsäcke, die sich stapeln und deren Inhalt sich bereits auf dem Gehweg ausbreitet: Solche Bilder kennt man aus südeuropäischen Großstädten oder amerikanischen Problemvierteln - und jetzt auch überraschenderweise aus dem beschaulichen Harsefeld: Dort wächst seit etwa zwei Wochen im Neubaugebiet am Neuenteicher Weg ein kleiner Müllberg aus...

  • Harsefeld
  • 15.01.19
Politik
Das waren noch Zeiten: Der Neuenteicher Weg auf voller Länge als reiner Wirtschaftsweg   Foto: jd

Der Harsefelder Braken ist nicht der Stadtpark

jd. Harsefeld. Billige Bauplätze, viele Einkaufsmöglichkeiten und kurze Wege zum Bahnhof: In Harsefeld lässt es sich gut und günstig wohnen. Der Geestflecken ist mittlerweile für viele, die in Hamburg arbeiten, sich aber kein Häuschen in den gehobenen Wohnvierteln der Hansestadt leisten können, eine preiswerte Alternative. So mancher, der aus der Stadt dorthin zieht, vergisst aber, dass auf dem platten Land die Uhren anders ticken. Dass Harsefeld nun mal nicht Hamburg ist und der Braken...

  • Harsefeld
  • 23.10.18
Politik
Die gefällten Bäume sind säuberlich gestapelt   Fotos: jd
3 Bilder

Es war einmal ein Wäldchen...

Ein Harsefelder Märchen - erzählt nach einer wahren Begebenheit Fein säuberlich sind die Stämme entlang der Straße abgelegt, ein Stück weiter liegen auf einem großen Haufen Zweige und Baumkronen: Das am Neuenteicher Weg in Harsefeld aufgestapelte Holz und Geäst war einmal ein kleines Waldstück. Es war einmal: So beginnen viele Märchen, auch die traurigen. Und das Märchen von dem kleinen Wäldchen am Rande des Harsefelder Neubaugebietes "Am Redder" ist sehr traurig. Es waren einmal...

  • Harsefeld
  • 02.05.18
Panorama

Jetzt kommt der nächste Kreisel in Harsefeld

jd. Harsefeld. Was wäre Harsefeld nur ohne seine Kreisel? Jetzt bekommt die Kommune mit der kreisweit mutmaßlich höchsten Kreisverkehrsdichte einen weiteren Rundverkehr: Im Neubaugebiet am Redder entsteht an der hinteren Einmündung des Leerkenweges in den Neuenteicher Weg derzeit ein weiterer Kreisel. Das neue Rondell ist der Kreisel Nummer acht in Harsefeld. Er gehört zur Kategorie der berühmt-berüchtigten Klein-Kreisel, die in der Mitte überfahrbar sind. In Harsefeld haben die meisten...

  • Harsefeld
  • 12.10.17
Panorama
Der Neuenteicher Weg ist derzeit nicht befahrbar   Foto: jd

"Schleichstrecke" in Harsefeld ist vorerst gesperrt

jd. Harsefeld. Etliche Lehrer, Schüler und Eltern müssen voraussichtlich bis Dezember morgens etwas früher aufstehen: Die "Schleichstrecke" durch das Neubaugebiet zum Gymnasium ist für einige Wochen gesperrt. Der Grund: Der Neuenteicher Weg wird weiter in Richtung Braken ausgebaut. Der bisherige Feldweg war in den vergangenen Monaten bereits kaum noch benutzbar. Herausgebrochene Pflastersteine, tiefe Rillen und Schlaglöcher machten aus der Fahrbahn eine schlimme Holperstrecke. Das wird sich...

  • Harsefeld
  • 19.09.17
Panorama

Umgehungsstraße bis nach Hollenbeck? Harsefelder Verwaltung informierte über Pläne für Neubaugebiet

jd. Harsefeld. Die Planungen für das Neubaugebiet beiderseits des Neuenteicher Weges in Harsefeld laufen auf Hochtouren. Der Rat hat bereits beschlossen, einen Bebauungsplan für das Areal westlich des in den Vorjahren geschaffenen Wohnquartiers "Am Redder" aufzustellen. Jetzt wurde das Vorhaben der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben zahlreichen Politikern waren zu dem Info-Abend auch einige Anwohner erschienen. Sie wollten wissen, wie das zukünftige Verkehrskonzept in diesem Bereich aussieht....

  • Harsefeld
  • 28.12.16
Panorama
Die Luftbildaufnahme zeigt die Harsefelder Baugebiete der vergangenen Jahre

Wo wird künftig gebaut? Harsefeld muss sich über neue Baugebiete Gedanken machen

jd. Harsefeld. In welche Richtung soll Harsefeld künftig weiter wachsen? Über diese Frage müssen sich in Kürze die Ratsmitglieder des Fleckens Harsefeld Gedanken machen. Es gibt derzeit nur noch einen einzigen Bebauungsplan, der aus der aus örtlichen Bauleitplanung entwickelt werden kann. "Danach gibt der Flächennutzungsplan der Samtgemeinde nichts mehr her", sagt Rathauschef Rainer Schlichtmann. Das bedeutet: Politik und Verwaltung müssen sich jetzt auf die Suche nach neuen Flächen begeben,...

  • Harsefeld
  • 23.11.16
Panorama
Kürzlich erfolgte der erste Spatenstich für das Neubaugebiet. Jetzt beraten die Politiker über die dortigen Straßennamen

Adressen für die Neubürger: Harsefelder Politiker beraten über künftige Straßennamen für Neubaugebiet am Neuenteicher Weg

jd. Harsefeld. Vielleicht Hummelweg, oder doch lieber Brombeerring, Maikäferkamp oder Rotkäppchenstieg? Bei der Benennung der Straßen für das Neubaugebiet am Neuenteicher Weg haben die Harsefelder Politiker die Qual der Wahl. Nach dem Aufruf der Gemeinde an die Bürger, Vorschläge einzureichen, gibt es nun eine lange Liste an möglichen Straßennamen. Am morgigen Donnerstag will der Rat des Fleckens als letzte Amtshandlung in der zu Ende gehenden Wahlperiode darüber entscheiden, welche...

  • Harsefeld
  • 26.10.16
Panorama
Der Sand flog durch die Luft: Politiker und Planer beim ersten Spatenstich

Erster Spatenstich für neue Kita: Harsefeld errichtet Betreuungs-Einrichtung im Neubaugebiet

jd. Harsefeld. Die Erschließung ist fast abgeschlossen, in diesen Tagen legen die ersten Häuslebauer los: In den kommenden Monaten wird sich das nächste Neubaugebiet in Harsefeld füllen. Von den 53 Bauplätzen im Baugebiet am Neuenteicher Weg sind bereits 45 verkauft. Ein knapp 4.500 Quadratmeter großes Areal behält aber der Flecken Harsefeld. Dort wird ein auf sechs Gruppen ausgelegter Kindergarten entstehen. Kürzlich erfolgte durch die Fraktionschefs und die Architekten der erste Spatenstich....

  • Harsefeld
  • 15.09.16
Panorama
Ist mal wieder gesperrt: der Neuenteicher Weg

Durchfahrt nicht erlaubt: Wichtige Ausweichroute in Harsefeld erneut gesperrt

jd. Harsefeld. Erneut gesperrt wegen Bauarbeiten: Am Neuenteicher Weg prangt wieder einmal das rund Schild mit dem roten Kreis. Grund sind diesmal die Erschließungsmaßnahmen beim neuen Baugebiet an der Griemshorster Straße. Bereits in den Vorjahren durfte die kleine Straße, die gern als Ausweichroute zu den Schulen und Sporthallen genutzt wird, für jeweils längere Zeiträume nicht befahren werden. Wer jetzt aus Harsefelds Süden das Gymnasium oder die Oberschule erreichen will, muss wohl oder...

  • Harsefeld
  • 12.04.16
Panorama
Die Karte zeigt den städtebaulichen Vorentwurf: Das geplante Neubaugebiet befindet sich im rot umrandeten Bereich

Erschließung beginnt bald: In Harsefeld entsteht ein weiteres Neubaugebiet

jd. Harsefeld. Beim Bauen bleibt der Flecken Harsefeld weiter "Boomtown": In den vergangenen Jahren wurde ein Neubaugebiet nach dem anderen ausgewiesen - allesamt südlich der EVB-Bahnlinie in der Siedlung am sogenannten "Redder". So ist ein komplett neuer Ortsteil entstanden, in dem mehr Menschen leben als in den meisten Dörfern der Samtgemeinde. Doch die Nachfrage nach Bauplätzen ist weiter gewaltig. Während am Redder die Häuslebauer gerade dabei sind, ihren Traum von den eigenen vier Wänden...

  • Harsefeld
  • 26.02.16
Panorama
Es kann losgehen: Das Baumaterial wird ausgeladen

Häuslebauer in Harsefeld legen los: Im Neubaugebiet "Am Redder" entstehen knapp 80 weitere Häuser

jd. Harsefeld. Jetzt dürfen die Häuslebauer loslegen: Im Harsefelder Neubaugebiet "Am Redder" ist der Startschuss für den vorerst letzten Bauabschnitt gefallen. Nachdem sämtliche Bauplätze an alle wichtigen Leitungen und Rohre "angeklemmt" wurden und die Baustraßen planiert sind, haben jetzt die Grundstückseigentümer grünes Licht erhalten. Überall auf dem Areal, das Platz für rund 80 Häuser bietet, wird entweder gerade das Baumaterial angeliefert oder die Maurer spucken schon in die Hände, um...

  • Harsefeld
  • 06.10.15
Politik
"Schlechte Wegstrecke": Die Fahrt über den Neuenteicher Weg ist derzeit eine Zumutung für die Stoßdämpfer
2 Bilder

Eine "Südroute" nach Harsefeld

jd. Harsefeld. Politiker sprachen sich dafür aus, Straße zum Braken für den allgemeinen Verkehr zu erschließen. Der Flecken Harsefeld soll im Süden eine neue Zufahrtsstraße erhalten: Die Politiker des Bauausschusses segneten kürzlich einen neuen Verkehrsentwicklungsplan ab. Dieser Plan sieht vor, die Wegstrecke zwischen dem Kreisel am Neubaugebiet "Am Redder" und dem Schulzentrum so auszubauen, dass sich dort künftig Fahrzeuge begegnen können, ohne einander ausweichen zu müssen. Der...

  • Harsefeld
  • 06.05.14
Politik
Die künftigen Bewohner des Neubaugebietes "Am Redder III" haben die Schulen (im Hintergrund ist das Gymnasium) in Sichtweite
2 Bilder

Ausweichroute für Harsefelds Autofahrer

jd. Harsefeld. Der Wirtschaftsweg am Harsefelder Neubaugebiet soll ausgebaut werden, um die Ortsmitte zu entlasten. Der Flecken Harsefeld wächst immer weiter: Im Süden des Ortes wird seit 2007 fast ununterbrochen gebaut. Zunächst war die Nachfrage nach Grundstücken im Neubaugebiet "Am Redder I" ein wenig verhalten, doch im vergangenen Jahr setzte im zweiten Abschnitt ein regelrechter Bauboom ein. Während dort bereits viele Häuser bezugsfertig sind, ist die Erschließung des dritten Abschnitts...

  • Harsefeld
  • 12.11.13