Nachhaltige Nutzung von Holz ist die Zukunft
Waldbesitzerverband: Norbert Leben ist enttäuscht vom Klimagipfel

Norbert Leben

(sv). Bis 2030 soll die globale Abholzung gestoppt werden, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Das hat der Klimagipfel mit 100 teilnehmenden Ländern vor Kurzem in Glasgow beschlossen. Norbert Leben, Ehrenpräsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen und Geschäftsführer der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Nordheide-Harburg, hält die Beschlüsse für den Einzelnen für wenig greifbar. Er zweifelt daran, dass das 1,5-Grad-Ziel noch erreichbar ist und wünscht sich konkretere Ziele für die deutsche Klimaneutralität.
"Seit 30 Jahren erleben wir solche Gipfel und nirgendwo wurde bislang wirklich etwas erreicht", kritisiert Norbert Leben. "Das Ziel, bis 2030 die Abholzung zu stoppen, ist sehr global gehalten, das können wir so gar nicht eins zu eins auf Deutschland übertragen. Wir müssen zwischen dem globalen Waldschutz und dem in Deutschland unterscheiden. Denn hier in Deutschland sind wir schon sehr gut aufgestellt. Wir betreiben seit rund 300 Jahren nachhaltige Forstwirtschaft - wir wissen also, wie das geht." Für Leben ist klar, in der Hinsicht ist Deutschland ein Vorreiter in der globalen Klimakrise, der als gutes Beispiel vorangehen muss.
Dennoch sieht er hierzulande deutliches Verbesserungspotenzial, was die Holznutzung angeht. Er hält es für sinnvoll, die illegalen Rodungen schärfer zu verfolgen. Doch anstatt die Abholzung gänzlich zu verbieten, plädiert Leben dafür, die Forstwirtschaft und den nachhaltigen Holzabbau mehr zu fördern. "Wir müssen endlich anfangen, unsere Ressourcen in Frage zu stellen. Wir bauen so vieles noch aus Beton und Stahl. Selbst unsere Gartenmöbel sind zum größten Teil aus Plastik oder Aluminium. Dabei ist die Ressource Holz mit seinen CO₂-bindenden Eigenschaften die Zukunft."
Norbert Leben hat vor zehn Jahren sein eigenes Haus aus Holz gebaut. Eine Entscheidung, die er sofort wieder treffen würde, und die er auch jedem anderen ans Herz legen möchte.

Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.