Polizei Stade

Beiträge zum Thema Polizei Stade

Blaulicht
Der Ford Ka wurde auf der Fluchtfahrt beschädigt

Autoaufbrüche: Polizei fasst mutmaßliche Täter in Stade

Durch aufmerksame Zeugin Serie möglicherweise aufgeklärt ab. Landkreis. In den vergangenen Tagen war es in Buxtehude, Jork und Horneburg vermehrt zu Autoaufbrüchen gekommen. Jetzt hat vermutlich eine Zeugin dazu beigetragen, dass die Serie vorbei ist. Sie meldete in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen vermeintlichen Autodiebstahl. Die Zeugin hatte in der Stader Straße in Horneburg drei mutmaßliche Täter beobachtet, wie sie nach einem Autoaufbruch in einem metallic-grünen Ford Ka stiegen...

  • Stade
  • 24.07.17
Blaulicht

Drei Autos in Stade und Buxtehude aufgebrochen

ab. Landkreis. In der Nacht zwischen Donnerstag und Freitag wurden in Buxtehude und Stade insgesamt drei Autos aufgebrochen. Unbekannte schlugen in der Waldstraße in Buxtehude das Seitenfenster eines VW Golf ein und entwendeten aus dem Wageninneren ein Autoradio. Gegen 4.15 Uhr schlugen in der Bahnhofstraße in Buxtehude Diebe ebenfalls eine Seitenscheibe ein. Ihre Beute: vier Koffer der Firma Santex sowie ein mobiles Navigationsgerät. In Stade auf dem Parkplatz "Am Sande" stahlen Unbekannte...

  • Stade
  • 21.07.17
Blaulicht
Zu einem Tankkesselwagen, aus dem am Stader Güterbahnhof chemische Substanzen ausliefen, wurden am Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei gerufen
  4 Bilder

Gefahrgut aus Tankkesselwagen auf dem Stader Güterbahnhof ausgelaufen

Polizei und Feuerwehr am Donnerstagabend im Großeinsatz ab. Stade. Eine Leck an einem mit Gefahrgut beladenem Tankkesselwagen sorgte am Donnerstagabend gegen kurz vor 22 Uhr für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Stader Güterbahnhof. Es war eine geringe Menge der krebserregenden chemischen Substanz Epichlorhydrin, das u. a. zur Herstellunge von Glycerin und Epoxidharz verwendet wird, ausgelaufen. Laut Polizeiangaben habe bei dieser gering ausgetretenen Menge zu keiner Zeit Gefahr...

  • Stade
  • 14.07.17
Blaulicht

Einbruch in Stader Werkzeug-Fachgeschäft

ab. Stade. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen drangen Unbekannte im Heidbecker Damm in Stade durch ein eingeschlagenes Fenster un ein Werkzeugfachgeschäft ein. Was sie genau erbeutet haben, steht noch nicht fest. Die Polizei schätzt den Schaden jedoch auf ca. 1.000 Euro. Hinweise: 04141 - 102215.

  • Stade
  • 10.07.17
Panorama
Die Gipfelstürmer André Fricke(v. li.), Torben Bockelmann, Pascal v.d. Heijden und Tobias Malade
  2 Bilder

Stader Polizisten stürmen den Gipfel

lt. Stade. Mit Freudentränen in den Augen lief Pascal v. d. Heijden vor einer Woche nach anstrengenden 60 Kilometern über die Ziellinie des "Stubai Ultratrail" in Tirol. Wie berichtet, wollten der Kommissar der Polizei Stade und seine drei Kollegen mit der Teilnahme an dem anspruchsvollen Gletscher-Lauf Spenden für das Kinderhospiz Cuxhaven sammeln. Und das ist dem Läufer-Team auch gelungen. Insgesamt seien rund 2.500 Euro zusammen gekommen, berichtet v.d. Heijden. Der geübte Marathonläufer...

  • Stade
  • 07.07.17
Panorama
Wollen Spenden für das Kinderhospiz Cuxhaven sammeln: die Läufer Torben Bockelmann (v. li.), Tobias Malade, Pascal v.d. Heijden und André Fricke mit Einsatzleiter Andreas Kunath

Stader Polizisten beim Ultralauf in Tirol am Start / Spenden für Kinderhospiz

lt. Stade. Mit einer sportlich ehrgeizigen Aktion wollen vier Polizei-Beamte aus Stade jetzt Geld für einen guten Zweck sammeln. Das Läufer-Team um den Kommissar Pascal v.d. Heijden (40) will am Samstag, 1. Juli, bei einem Gletscher-Lauf in Tirol an den Start gehen und möchte dabei auf das Kinderhospiz Cuxhaven aufmerksam machen. Der geübte Marathonläufer Pascal v.d. Heijden (Bestzeit 3:14) ist für den Stubai Ultratrail angemeldet und will von Innsbruck bis auf die "Jochdohle" (3.150 Meter)...

  • Stade
  • 23.06.17
Blaulicht

Stade: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

ab. Stade. Der graue BMW eines 31-jährigen Hamburgers wurde am Donnerstag auf dem Parkplatz der McDonald's-Filiale in der Harburger Straße beschädigt. Ca. eine Stunde lang habe der Besitzer nach eigenen Angaben das Fahrzeug in der Mittagszeit dort abgestellt und nach seiner Rückkehr einen Schaden an der linken vorderen Stoßstange festgestellt. Die Polizei vermutet anhand schwarzer Lackabriebe, dass es sich bei dem Verursacher um den Fahrer eines schwarzen Fahrzeuges handelt. Der Schaden beträgt...

  • Stade
  • 23.06.17
Blaulicht

Pfefferspray auf Stader Altstadtfest versprüht

ab. Stade. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte eine unbekannte männliche Person am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr auf dem Altstadtfest in Stade Pfefferspray in eine Menschenmenge vor dem Tower "Am Sande" gesprüht. Dabei erlitten mehrere Personen im Bereich der dortigen Tanzfläche Augen- und Atemwegsreizungen und mussten teilweise ambulant im Stader Elbe-Klinikum behandelt werden. Die Polizei vermutet, dass es noch weitere unbekannte Opfer wahrscheinlich sind. Ein Tatverdächtiger konnte bereits...

  • Stade
  • 20.06.17
Blaulicht
Eine junge Frau aus Bremen kam in der Nacht von Samstag aus Sonntag aus bisher ungeklärter Ursache nahe Oldendorf von der Fahrbahn ab

18-jährige Bremerin bei Verkehrsunfall nahe Oldendorf schwer verletzt

lt. Oldendorf. Eine 18-jährige Frau aus Bremen wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einem Verkehrsunfall zwischen Hagenah und Oldendorf schwer verletzt. Gegen 3.30 Uhr kam die Renault-Fahrerin auf der Straße "Am Walde" aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Durch den Aufprall wurde die Karosserie des Kleinwagens stark deformiert und die junge Frau wurde eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr konnte die schwer verletzte Bremerin...

  • Stade
  • 16.04.17
Blaulicht
Andreas Kunath (li.) und Jan Horwege stellten die Unfallstatistik vor

Mehr Unfälle, aber weniger Tote: Stader Polizei stellt Verkehrsunfallstatistik 2016 vor

lt. Stade. Mit einer guten und einer schlechten Nachricht stiegen Andreas Kunath und Jan Horwege von der Stader Polizei in ihren Bericht zum Verkehrsunfallgeschehen 2016 im Landkreis ein. Die schlechte Nachricht: Die Zahl der Verkehrsunfälle stieg im Vergleich zu 2015 um 8,8 Prozent. Insgesamt nahmen die Beamten 4.462 Unfälle auf. Der starke Anstieg beruhe hauptsächlich auf Unfällen mit Sachschaden, so Jan Horwege und leitete damit gleich zur guten Nachricht über: Die Zahl der Verkehrstoten...

  • Stade
  • 21.03.17
Blaulicht
Gleich drei mal krachte es am Freitag zwischen Himmelpforten und Grefenmoor

Drei Unfälle zwischen Grefenmoor und Himmelpforten

ab. Landkreis. Was war da los? Obwohl nicht Freitag, der 13., sondern Freitag, der 3. März war, musste die Polizei auf der B73 zwischen Himmelpforten und Grefenmoor innerhalb von drei Stunden gleich drei Unfälle aufnehmen. Der erste ereignete sich kurz nach 9 Uhr: Ein 69-Jähriger fuhr in einem Omnibus die B73 aus Richtung Stade kommend nach Grefenmoor, wobei er einen stehenden Peugeot übersah, der hinter einem Linksabbieger zum Halten gekommen war. Der Bus fuhr auf den Peugeot auf und schob ihn...

  • Buxtehude
  • 04.03.17
Blaulicht
André Janz

André Janz: Hallo, ich bin der neue Polizeisprecher

bc. Stade. Die Kommunikation der Polizei wird in der Öffentlichkeit zunehmend genauer beobachtet - spätestens seit der Silvesternacht vor einem Jahr in Köln. Polizeisprechern wird dabei genau auf die Lippen geschaut. Bei der Polizeiinspektion Stade, die für den gesamten Landkreis zuständig ist, macht diesen Job im kommenden halben Jahr André Janz. Der 26-Jährige aus Sauensiek springt für Rainer Bohmbach ein, der bis zum 30. Juni im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme einen anderen...

  • Buxtehude
  • 06.01.17
Panorama
Der neue Einsatzleiter Andreas Kunath

Neuer Polizeichef in Stade

Andreas Kunath löst kommissarischen Leiter Andreas Woyht ab sb. Stade. Mit Polizeirat Andreas Kunath (39) hat die Stader Polizei jetzt einen neuen Einsatzleiter. Kunath löst den Polizeihauptkommissar Andreas Woyht ab, der das Amt nach dem Ausscheiden des alten Polizeichefs Winfried Stöhr im vergangenen Jahr kommissarisch übernahm. Der in Cottbus geborene und auf Rügen aufgewachsene ehemalige Obermaat der Marine fuhr nach dem Abitur für vier Jahre zur See. Mit 22 Jahren kam Kunath im Jahr...

  • Stade
  • 09.11.16
Blaulicht
Auch am Donnerstagmorgen wurde die Straße amGelände des Familienunternehmens Schwarz Cranz in Neu Wulmstorf abgesperrt
  5 Bilder

+++Update 2 +++ Nach Bombendrohung in Neu Wulmstorf: Polizei erneut bei Schwarz Cranz

Wieder Schreck im Neu Wulmstorfer Gewerbegebiet / Suche nach anonymem Anrufer läuft weiter ab. Neu Wulmstorf. Zweite Bombendrohung bei Schwarz Cranz? Nachdem die Polizei ihren Einsatz bei dem Fleisch- und Wurstfabrikanten gegen 12.45 Uhr am Mittwoch beendet hatte, saß den Neu Wulmstorfern am Donnerstagmorgen erneut der Schreck in den Gliedern: Das Gelände an der Justus-von-Liebig-Straße wurde wieder abgesperrt. Im Zusammenhang mit der Gefährdungslage am Mittwochmorgen habe es...

  • Buxtehude
  • 12.10.16
Blaulicht

Frau in Stade überfallen und von hinten gewürgt

lt. Stade. Schreck in der Abendstunde: Eine Fußgängerin (55) wurde am Samstag in Stade von einem Unbekannten von hinten gewürgt und dabei aufgefordert, ihr Geld herauszugeben. Ein Mann aus Bremen (55) riss den Räuber weg, woraufhin dieser in Richtung Innenstadt flüchtete. Das Opfer erlitt einen Schock und leichte Verletzungen durch einen Sturz. Der Vorfall ereignete sich gegen 20.25 Uhr in der Parkanlage zwischen Stadeum und Zollamt. Der Täter wurde als ca. 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß und...

  • Stade
  • 04.10.16
Blaulicht

Zum Abreagieren: Betrunkener sprengt Gullydeckel in die Luft

lt. Stade. Explosionsgeräusche im Wohngebiet: Ein alkoholisierter Mann (34) hat in Stade einen Gullydeckel in die Luft gesprengt. Zeugen hatten ihn am vergangenen Sonntag gegen 13.30 Uhr in der Straße "Längs der Heide" beobachtet, alarmierten die Polizei und lieferten den Beamten eine Täterbeschreibung. Die Zeugen wussten außerdem, wo der Gesuchte wohnt. Weil der Täter die Tür nicht öffnete, stiegen die Beamten durch ein Fenster in die Wohnung ein und stellten den Mann. Der gab zu, ein...

  • Stade
  • 15.08.16
Panorama
Bevor Kinder allein zur Schule gehen, 
sollten Eltern den Weg mit ihnen üben

Tipps für einen sicheren Schulweg

mi. Landkreis. Der heutige Samstag ist für ca. 69.000 Kinder in Niedersachsen ein ganz besonderer Tag: Sie werden eingeschult. Damit auf dem Weg zur Schule alles glatt läuft, sollten Eltern einige Vorsichtsmaßnahmen befolgen, gleiches gilt für Autofahrer. • Eltern sollten den Schulweg mit ihren Kinder vorher abgehen und das richtige Verhalten an Gefahrenpunkten wie beispielsweise Kreuzungen üben. • Im Auto müssen Kinder auf geeigneten Kindersitzen angeschnallt werden. • Beim Ein- und...

  • Rosengarten
  • 06.08.16
Blaulicht

Wohnmobilfahrer fährt Spiegel ab und türmt

lt. Stade. Wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt die Polizei Stade gegen einen Wohnmobilfahrer. Der bisher Unbekannte hat am vergangenen Dienstag gegen 16:05 Uhr in Stade in der Sachsenstraße im Vorbeifahren bei einem Ford Focus den Spiegel abgefahren und fuhr danach einfach weiter. Die geschädigte Fordfahrerin aus Deinste stand in der Sachsenstraße an der Ampel und hatte sich auf dem Abbiegestreifen hinter zwei größeren Kastenwagen eingeordnet. Der Fahrer eines weißen...

  • Stade
  • 08.07.16
Blaulicht
Waren Einbrecher in der Wohnung, sind die Folgen für die Opfer häufig gravierend

Landkreis Stade: Zahl der Einbrüche ist stark gestiegen

bc. Stade. Große Sorgen bereitet den Polizisten im Landkreis Stade die gestiegene Anzahl der Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Das zeigt die am Donnerstag veröffentlichte Kriminalstatistik der Polizeiinspektion (PI) Stade für das Jahr 2015. Laut Leiter Torsten Oestmann sei der Zuwachs „exorbitant“: 2014 waren es 366 Fälle, im vergangenen Jahr schon 566 Einbrüche. Zahlen, die beunruhigen. Der bisherige Rekord stammt aus dem Jahr 1993 mit 888 Einbrüchen. Die Zunahme der Wohnungseinbrüche ist...

  • Buxtehude
  • 26.02.16
Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen und Fahrverbote

ab. Stade. In vier Stunden registrierten Mitarbeiter des Straßenverkehrsamtes des Landkreises Stade am vergangenen Samstagmorgen zwischen 5 und 9 Uhr 72 Verstöße in Mittelnkirchen auf dem Muddweg in der 50-km/h-Zone. Fünf Fahrzeugführer fuhren sogar zwischen 85 und 95 Stundenkilometer und müssen zusätzlich zu den Punkten in Flensburg mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Bereits am Donnerstag vergangener Woche hatten Beamte der Stader Polizei in Bargstedt auf der Harsefelder Straße die...

  • Stade
  • 01.10.15
Blaulicht

Polizei macht Jagd auf Raser

(bc/nw). Bei einer erneuten gemeinsamen Geschwindigkeitsüberwachung der Polizeiinspektion Stade und des Landkreises Stade wurden am Freitagnachmittag und in den Abendstunden 246 Verstöße festgestellt. Trotz einsetzender Dämmerung, Dunkelheit und sich verschlechternder Sichtverhältnisse durch aufziehenden Nebel und Temperaturen um die null Grad reduzierten viele Kraftfahrer innerhalb und außerhalb von geschlossenen Ortschaften nicht ihre Geschwindigkeit. Polizeisprecher Rainer Bohmbach:...

  • Stade
  • 01.02.15
Blaulicht
Der Penny-Markt in Himmelpforten war Ziel der Gangster

Überfall auf Pennymarkt in Himmelpforten

Messer-Gangster sperren Mitarbeiter ein und rauben Bargeld Drei Unbekannte überfielen am Samstagabend gegen 21.30 Uhr in Himmelpforten in der Hauptstraße den dortigen Penny-Markt. Die Täter lauerten einem 61-jährigen Mitarbeiter am Seiteneingang des Marktes auf und drängten ihn mit einem Messer in das Gebäude zurück. Der Mitarbeiter musste das Büro und den Tresor öffnen und den Räubern die darin befindlichen über 1.000 Euro Bargeld aushändigen. Den Mitarbeiter sperrten die Kriminellen in...

  • Stade
  • 11.01.15
Blaulicht

Auto angefahren: Geländewagen-Besitzer gesucht

bc. Stade. Die Polizei sucht den Autobesitzer, dessen Wagen am vergangenen Freitag gegen 10.35 Uhr an der Thuner Straße in Stade von einem vorbeifahrenden Pkw beschädigt wurde. Die Fahrerin (68) eines Ford Kuga aus Oldendorf hatte einen an der Straße geparkten weißen Geländewagen passiert, war dabei zu weit nach rechts abgekommen. Die Folge: Beide Außenspiegel stießen aneinander. Die Autofahrerin bemerkte den Unfall zwar, fuhr aber zunächst weiter. Sie konnte schließlich ca. 200 Meter...

  • Stade
  • 06.11.14
Blaulicht
Unglaublich aber wahr: Der Fahrer des Treckers erlitt nur leichte Verletzungen

Unfall in Stade: Treckerfahrer hat einen Schutzengel

tk. Stade. Der Fahrer (48) eiens Treckers hatte bei einem Unfall am Mittwochabend einen Schutzengel: Der Mann aus Steinkirchen war mit Schlepper und Güllewagen auf einem Wirtschaftsweg in Stade unterwegs. Aus ungeklärter Ursache geriet die Zugmaschine ins Schleudern. Der vollbeladene Gülleanhänger schob den Trecker vor sich her, der schließlich umstürzte und auf dem Dach liegenbleib. Der Fahrer wurde in der total zerstörten Kabine zwar eingeklemmt, erlitt aber nur leichte Verletzungen. Zu...

  • Stade
  • 03.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.