Prostitution

Beiträge zum Thema Prostitution

Panorama
Sabine Weiß am Strand von Sylt. Dort recherchierte die Asendorfer Erfolgsautorin für ihren vierten Sylt-Krimi "Blutige Düne"
2 Bilder

"Blutige Düne"
Zwischen Dünen und Tod: Sabine Weiß veröffentlicht neuen Krimi

Sehr aktuell: Sabine Weiß beschäftigt sich in ihrem neuen Roman mit Rocker-Kriminalität.  mum. Asendorf. Wenn man derzeit nicht im realen Leben an die Nordsee reisen kann, dann wenigstens im Kopf. Jüngst erschien mit "Blutige Düne" der neue Sylt-Krimi von Sabine Weiß im Lübbe-Verlag. Die renommierte Autorin aus Asendorf lässt ihre Kommissarin Liv Lammers bereits zum vierten Mal auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel ermitteln. Wichtig: Leser können auch in die Reihe einsteigen, ohne die...

  • Hanstedt
  • 15.05.20
Panorama
Sandra Norak

Loverboy-Opfer spricht in Stade

lt. Stade. Von ihren Erfahrungen über das brutale Geschäft der Prostitution berichtet Sandra Norak auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Stade am Montag, 25. November, um 18 Uhr in der Seminarturnhalle in Stade. Die junge Frau, die ihren echten Namen nicht preisgeben möchte und nur unter ihrem Pseudonym bekannt ist, fiel im Teenager-Alter auf einen sogenannten Loverboy herein. Er spielte ihr die große Liebe vor, isolierte sie systematisch von ihrem Umfeld und versprach...

  • Stade
  • 08.11.19
Politik
Love-Mobile sind umstritten

Love-Mobilen droht Stilllegung

Antrag für Betriebserlaubnis: Rotlicht-Gewerbe ignoriert größtenteils Frist (bc). Die Frist ist abgelaufen! Eigentlich hätten bis spätestens Ende Dezember 2017 alle Betreiber von Bordellen und Vermieter von Love-Mobilen bei den Kreisbehörden eine Betriebserlaubnis beantragen müssen. Das ist nicht geschehen. Nur ein Teil der Rotlicht-Geschäftsleute hat sich gemeldet, um eine Konzession zu erhalten. Die Folge: Der andere Teil, der die Frist versäumt oder ignoriert hat, bewegt sich ab sofort im...

  • Buxtehude
  • 09.01.18
Politik
Schwer zu glauben, dass sämtliche Love-Mobile die Anforderungen erfüllen

Neue Regeln für das Sex-Gewerbe

(bc). Bordelle, Modell-Apartments und Love-Mobile - käufliche Liebe ist in den Landkreisen Harburg und Stade an vielen Ecken zu haben. Der scheinbare Wildwuchs des „ältesten Gewerbes der Welt“ soll in Niedersachsen nun stärker von Behörden vor Ort ins Visier genommen werden. Ab sofort sind die Landkreisverwaltungen Anlaufstellen für Prostituierte, die sich dort anmelden müssen und eine Gesundheitsberatung erhalten. Zudem werden in den Kreishäusern künftig Konzessionen für Bordellbetriebe...

  • Buxtehude
  • 06.10.17
Panorama
Willkommen bei "Angel": typischer Eingang zu einer Prostituiertenwohnung
4 Bilder

Die geheimen Stadtgelüste in Stade

Model-Wohnungen statt Sündenmeile: Rund 70 Prostituierte in Stade arbeiten in bürgerlicher Nachbarschaft / Wenig Kriminalität tp. Stade. Kein Bordell weit und breit und auch keine sündige Meile im Bahnhofsviertel, nur hier und da ein rot blinkendes Herz im Fenster: Nach außen wirkt die Stadt Stade fast frei von Prostitution. Doch tatsächlich floriert an der Schwinge das Geschäft mit dem käuflichen Sex. Prostitutionsstätten seien in Stade im Vergleich zu anderen Städten gleicher Größe...

  • Stade
  • 30.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.