Ratssitzung

Beiträge zum Thema Ratssitzung

Politik

Mit beschränkter Teilnehmerzahl:
Einladung zur Ratssitzung in Neu Wulmstorf

sla. Neu Wulmstorf. Die Sitzung des Rates der Gemeinde Neu Wulmstorf findet am Donnerstag, 14. Januar, um 19.30 Uhr, in der Aula, Hauptschule Vossbarg, Ernst-Moritz-Arndt-Straße 23 in Neu Wulmstorf statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Information über Beschlüsse aus nichtöffentlichen Sitzungen, die Wahl der drei stellvertretenden Bürgermeister, die Auflösung und Neubildung von Ratsausschüssen sowie die Bestimmung der Anzahl der Ausschusssitze (Ratsmitglieder sowie...

  • Buxtehude
  • 14.01.21
Politik
Ausbau der Schölischer Straße in Stade - zahlreiche 
Anwohner protestierten gegen die Strabs   Foto: tp

Systemwechsel bei der "Strabs" in Stade

Umstrittene Satzung: Wählergemeinschaft und Grüne beantragen Umstieg auf wiederkehrende Beiträge / Entscheidung am Montag tp. Stade. Die Abschaffung der umstrittenen Straßenausbau-Beitragssatzung ("Strabs") beschäftigt weiter die Politik in Stade: Grüne und Wählergemeinschaft (WG) fordern jetzt den Umstieg auf sogenannte wiederkehrende Beiträge. Der Antrag soll auf der Ratssitzung am Montag, 24. September, um 18 Uhr im Ratssaal diskutiert werden. Eigentlich sollte nach der nicht-öffentlichen...

  • Stade
  • 21.09.18
Politik
Historische Abstimmung vor großer Publikumskulisse im voll besetzten Königsmarcksaal
2 Bilder

Mehrheit für "Satzung light" in Stade

Stadt kassiert beim Straßenbau weiter bei den Anwohnern / Anteil auf Mindestmaß reduziert tp. Stade. Dieser Entscheidungen gingen heftige Proteste, groß angelegte Unterschriftensammlungen und lange politische Diskussionen voraus: Auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause stimmte die Mehrheit des Rates der Stadt Stade am Montagabend für den Erhalt der umstrittenen Straßenausbaubeitragssatzung. Rund 100 Besucher, darunter viele Anlieger der Schölischer Straße, die bei der aktuellen Sanierung...

  • Stade
  • 20.06.17
Politik
Wenn die Halle Nord saniert und aufgehübscht wird, haben die Bundesligahanfballerinnen endlich ein angemessenes Heimspiel-Domizil

Nörgelei an den Buxtehuder Sporthallenplänen: "Das gefällt mir nicht"

CDU und Grüne kritisieren Informationspolitik zum Sporthallen-Neubau tk. Buxtehude. War das fundamentale Kritik oder einfach nur bisschen Genörgel? Während der Ratssitzung am Montagabend kam von CDU und Grünen Kritik an der Art und Weise, wie die Bürgermeisterin und der BSV-Präsident Wolfgang Watzulik das gemeinsame Projekt, den Bau einer Vereinssporthalle, vorgestellt hatten (das WOCHENBLATT berichtete). Nämlich morgens während einer Pressekonferenz und anschließend den Fraktionsspitzen. "Das...

  • Buxtehude
  • 11.11.16
Politik
Gerecht oder ungerecht? Die Straßenausbau-Beitragssatzung ist in Buxtehude ein Streitthema in der Politik

Straßenausbau-Beiträge: Dauerthema im Buxtehuder Rat

Straßenausbau-Beitragssatzung: Jetzt kein Aus tk. Buxtehude. Die Gegner der Buxtehuder Straßenausbau-Beitragssatzung lassen nicht locker: Die Abschaffung steht am Dienstag erneut auf der Tagesordnung des Rates. Im Vorfeld der letzten Sitzung vor der Sommerpause beziehen SPD und CDU Stellung. Sie werden von Grünen, FDP sowie BBG/FWG für ihr Festhalten an der Satzung kritisiert. "Wir folgen dem erneuten Versuch nicht, die Satzung zu kippen", sagt CDU-Fraktionschefin Arnhild Biesenbach. Dennoch...

  • Buxtehude
  • 17.06.16
Politik

Durchhaltevermögen gefragt: Buxtehuder Rat mit langer Tagesordnung

tk. Buxtehude. Politischer Endspurt vor der Sommerpause: Der Buxtehuder Rat tagt am Montag, 24. Juni, um 19 Uhr im Stadthaus. Die Tagesordnung ist umfangreich und verlangt Durchhaltevermögen: Es geht unter anderem darum, wie und ob die Bürger an der Buxtehuder Hochwasser-Planung beteiligt werden sollen. Das verlangen Grüne und FDP. Außerdem soll über den Antrag von CDU, SPD; FDP und BBG/FWG abgestimmt werden, dass Buxtehude den Titel Hansestadt beantragt. Zudem steht das Projekt Umgestaltung...

  • Buxtehude
  • 17.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.