Alles zum Thema steinbeck

Beiträge zum Thema steinbeck

Panorama
Kurt Hölzer engagierte sich über die Maßen für seine Ortschaft Steinbeck Fotos: os (2) / Hölzer
3 Bilder

Kurt Hölzer wird 80 Jahre alt

Ohne ihn sähe Steinbeck anders aus: Langjähriger Ortsbürgermeister feiert runden Geburtstag os. Steinbeck. Er setzte sich für seine Ortschaft ein wie kein anderer: Kurt Hölzer prägte über mehr als vier Jahrzehnte mit Engagement, Weitsicht und Durchsetzungsvermögen die Entwicklung der Buchholzer Ortschaft Steinbeck. Am kommenden Dienstag, 26. Juni, feiert der langjährige Ortsbürgermeister Hölzer seinen 80. Geburtstag. Seinen Ehrentag begeht der Jubilar mit seiner Ehefrau Gesa und seiner...

  • Buchholz
  • 23.06.18
Politik
Hartwig Holthusen ist entsetzt über das Ausmaß des Schadens  Foto: jd

Grüne kritisieren "Baumfrevel" in Stader Naturschutzgebiet

jd. Stade-Hagen. Es ist eine grüne Idylle: Am Rande des Stader Ortsteils Hagen fließt der kleine Bach Steinbeck durch ein tief eingeschnittenes und dicht mit Bäumen bestandenes Tal. Der schmale Talgrund ist seit vielen Jahren Naturschutzgebiet. Das Steinbecktal "zählt zu den schönsten und artenreichsten Landschaften im Landkreis Stade", heißt es in einer Beschreibung der Stadt Stade. Was sich dort vor ein paar Wochen ereignet hat, ist aber alles andere als schön - zumindest nach Ansicht der...

  • Harsefeld
  • 06.04.18
Panorama
Idylle pur: ein naturnaher Laubwald. Doch mit der Realität in der Forstwirtschaft hat das wenig zu tun
2 Bilder

Kahlschlag muss auch sein: Ehemaliger Harsefelder Forstamtsleiter Dr. Fricke stellte sich Fragen der Grünen

jd. Harsefeld. Die Arbeit eines Försters hat mit Naturromantik wenig zu tun: Das machte Dr. Otto Fricke, bis vor Kurzem Leiter des Forstamtes Harsefeld, auf einem Info-Abend der Grünen deutlich. Die staatlichen Landesforsten seien in erster Linie ein Wirtschaftsunternehmen und müssen Gewinne erzielen, um Personal, Fuhrpark und Liegenschaften finanzieren zu können. Der frisch pensionierte Forstamtsleiter reagierte auf Kritik seitens der Grünen wegen eines Kahlschlags im Harsefelder...

  • Harsefeld
  • 12.05.17
Politik
Die Holzbrücke über den Steinbeck in Stade-Hagen ist marode
2 Bilder

Brücken-Neubau für 145.000 Euro in Hagen

Holzbauwerk an der Mühle weicht stabiler Konstruktion mit Stahlelementen tp. Hagen. Die von Autofahrern, Fußgängern und Radfahrern genutzte Holzbrücke über den Bach Steinbeck am Mühlenteich in Hagen ist marode. Auf Beschluss der Ortsrates wird das Bauwerk im Südwesten der Stader Ortschaft abgerissen und durch eine stabile Konstruktion aus Holz und Stahl ersetzt. Die letzte große Sanierung der Brücke erfolgte in den 1990er Jahren. Eine erneute Reparatur ist laut Bürgermeisterin Inge...

  • Stade
  • 11.04.17
Politik
Inge Bardenhagen vor dem Dorfbäcker mit Post
3 Bilder

Davon träumt die Bürgermeisterin von Stade-Hagen

Inge Bardenhagens Ziele für die Ortschaft: Dorfkneipe, Jugendtreff und eine bessere Busanbindung tp. Hagen. Seit 40 Jahren lebt Bürgermeisterin Inge Bardenhagen (62, CDU) in der Stader Ortschaft Hagen. In der Zeit hat sich das Ex-Bauerndorf mit damals 750 Einwohnern zu einem modernen Wohnstandort für 1.700 Menschen entwickelt. Trotz vieler Vorzüge wie einem Ortszentrum mit kleinen Bankfilialen, Post, Arzt, Bäcker mit Einzelhandelssortiment, Schule, Kindergarten und dem Gemeindehaus...

  • Stade
  • 14.02.17
Blaulicht

Dem falschen Autofahrer die Vorfahrt genommen

mum. Buchholz.Die Vorfahrtsregeln wird diese Frau künftig besser beachten! In der Nacht von Samstag auf Sonntag wollte eine 47-jährige Frau gegen 0.45 Uhr mit ihrem Audi A3 von Steinbeck kommend nach links auf der Schützenstraße weiterfahren. Unglücklicherweise nahm sie beim abbiegen einem von rechts kommenden Streifenwagen die Vorfahrt. Freimütig räumte sie ein, zu tief ins Glas geschaut zu haben. Ein Atemalkoholtest bestätigte das: 1,7 Promille.

  • Jesteburg
  • 29.05.16
Panorama
Verwirrende Schilder: Auf der Harsefelder Seite heißt es "Steinbek" (grünes Schild li.), auf Horneburger Gebiet steht "Steinbeck" (braunes Schild)

Verläuft auf der Geest eine Sprachgrenze? - Ein Kommentar zu zwei verwirrenden Schildern

Verläuft zwischen den Samtgemeinden Harsefeld und Horneburg eine bisher unbekannte Sprachgrenze? Diese Frage stellen sich die Autofahrer, die auf der K26 unterwegs sind. Unweit von Hohebrügge quert die Straße ein kleines, tief eingeschnittenes Bachtal. Wer sich von der Harsefelder Seite her nähert, fährt an einem schon etwas in die Jahre gekommenen grünen Schild mit dem Namen "Steinbek" vorbei. Nicht einmal 200 Meter weiter - auf Horneburger Gebiet - steht hingegen seit einiger Zeit eine braune...

  • Harsefeld
  • 03.06.14
Politik
Ortsbürgermeister Kurt Hölzer steht am Acker, auf dem der Kunstrasenplatz gebaut werden soll. Rechts die Grundschule, im Hintergrund die Ostfriesische Tee Gesellschaft (OTG) in Meilsen
2 Bilder

Planungen für Kunstrasenplatz in Steinbeck können beginnen

Stadtrat stimmt Grundstückstausch zu / Für den Bau stehen 545.000 Euro zur Verfügung os. Steinbeck. Jetzt können die Planungen für einen Kunstrasenplatz in Steinbeck beginnen: Der Stadtrat hat auf seiner jüngsten Sitzung einem Grundstückstausch zugestimmt. Damit kommt die Stadt an ein Areal direkt neben der Grundschule, auf dem die neue Sportstätte gebaut werden kann. Der Eigentümer erhält im Gegenzug ein Grundstück zwischen Schule und dem Neubaugebiet am Kattenberge, das auch künftig...

  • Buchholz
  • 04.03.14
Panorama
Eine Siedlung am Reisbrett geplant - so sah die Ausstellung mit 72 Fertighäusern 1977 aus. Wer die Ausstellung besichtigen wollte, musste Eintritt zahlen
2 Bilder

Die Siedlung aus der „Retorte“

Heute kaum noch zu sehen: In Buchholz wurde 1977 die größte Fertighausausstellung der Welt eröffnet mi. Buchholz. Im Jahr 1977 wurde in Buchholz am Vaenser Weg in Steinbeck die größte Fertighausausstellung der Welt eröffnet. Auf 100.000 Quadratmetern boten ca. 50 Anbieter 72 komplette Wohnhäuser zum Verkauf. Heute ist kaum noch zu sehen, dass vor 40 Jahren in Buchholz in Rekordzeit ein ganzes Wohngebiet quasi aus der „Retorte“ entstand. „Mit steigendem Wohlstand wuchs auch der Bedarf nach...

  • 17.08.13
Wirtschaft
Das Hotel-Restaurant „Zur Eiche“ in Buchholz-Steinbeck ist 
ein beliebter Treffpunkt für die ganze Familie.  Jetzt können die Gäste  im neuen Restaurant „Henry‘s“ speisen
10 Bilder

Restaurant Henry's in Steinbeck: Speisen im neuen Restaurant

(ah). Wer in den vergangenen Tagen das Hotel-Restaurant „Zur Eiche“ besucht hat, dem sind einige Neuerungen in dem renommierten Restaurant aufgefallen. Der Familienbetrieb, der von Christine Buchholz (geb. Stöver) in fünfter Generation geleitet wird, wurde komplett umgestaltet. Das neue Restaurant „Henry‘s“ erhielt ein stilvolles Ambiente. Auch die Speisekarte verwöhnt mit einer neuen schmackhaften Ausrichtung. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! "Wir möchten dem Gast ein Ambiente in...

  • Buchholz
  • 09.08.13
Panorama
Erfolgreich: die ehrenamtlichen Helfer der Müllsammelaktion nach getaner Arbeit

Erfolgreiche Müllsammelaktion in Steinbeck

os. Steinbeck. Vom Kinderfahrrad über Autoreifen bis zu Altglas und Babyschnuller war alles dabei: Die freiwilligen Helfer der Müllsammelaktion in Steinbeck hatten alle Hände voll zu tun. Zum Saubermachen hatten SPD, Grüne und Buchholzer Liste eingeladen. Von Passanten erhielten die Helfer positive Resonanz. Gut möglich, dass die Aktion ab sofort jedes Jahr stattfindet. Nach der Aktion gab es im Hotel Hoheluft eine leckere Suppe.

  • Buchholz
  • 07.05.13
Sport

Spitzenspiel der 1. Bezirksklasse

(cc). Im Spitzenspiel der 1. Tischtennis-Bezirksklasse (Herren) treffen am Sonntag, 14. April (11 Uhr, Schulsporthalle in Steinbeck) TSC Steinbeck-Meilsen (2.) und der Tabellenführer TV Meckelfeld aufeinander.

  • Buchholz
  • 12.04.13
Panorama
Seit Anfang an offiziell im Dienst: Marlies Prütz, Leiterin der Grundschule Steinbeck

Grundschule Steinbeck: Leiterin Marlies Prütz ist jetzt offiziell im Amt

os. Steinbeck. "Ich möchte gemeinsam mit Lehrern und Eltern die Schule zu einer Lernumgebung gestalten, in der man das Leben und das Lernen verbinden kann", sagt Marlies Prütz (54). Seit kurzem ist sie als neue Leiterin der Grundschule Steinbeck offiziell im Amt. Seit Oktober 2012 hatte Prütz das Amt kommissarisch inne. "Ich freue mich, wieder in Niedersachsen zu sein", sagt Marlies Prütz. Zuvor war sie fünf Jahre in Hamburg tätig, davor fast 16 Jahre in Ostfriesland. "Die Großstadt hat mir...

  • Buchholz
  • 18.02.13