Stipendium

Beiträge zum Thema Stipendium

Panorama
Matthias Beckmann kämpfte beim Zeichnen am Stadthafen gegen die blendende Sommersonne   Foto: tp/Zeichnung: Matthias Beckmann
2 Bilder

Aus der Sicht der Stader "Uul"

Kennen Sie die Stadt? Kunst-Stipendiatsträger Matthias Beckmann präsentiert seine Zeichnungen im Rathaus tp. Stade. Im Sommer 2018 war der Berliner Künstler Matthias Beckmann als Träger des Stipendiats "Stader Uul" (Eule) der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte zu Gast. Er wohnte, wie auch die Stipendiaten vor ihm, im Pförtnerhaus des ehemaligen Noga-Werks an der Bremervörder Straße. Mit dem Fahrrad fuhr er, wie berichtet, jeden Tag in die Altstadt oder in andere Stadtteile....

  • Stade
  • 10.10.18
Panorama
Mit dem Shirt der Uni-Sportabteilung "Cougars" und Medaillen für erste und zweite Plätze: Schwimmerin Chantal Kasch
6 Bilder

Stader "Goldfisch" bringt Top-Leistungen im Hörsaal und im Sportbecken

Chantal Kasch (20) schwimmt erfolgreich für Uni-Team im US-Staat South Dakota / Nach dem Studium zum FBI tp. Stade. Zur größten Reise ihres Lebens "über den großen Teich" nahm der Stader "Goldfisch" Chantal Kasch (20) dann doch den Flieger. In den USA angekommen, ging's aber gleich ins Schwimmbecken, wo sich die junge Ausnahme-Sportlerin in ihrem Element fühlt. Ein Jahr nachdem die in der Disziplin Brustschwimmen deutschlandweit erfolgreiche Jung-Sportlerin ein Stipendium an der Universität...

  • Stade
  • 03.08.18
Panorama
Matthias Beckmann mit seiner Zeichnung des Hafenkrans
3 Bilder

Die Stader Klassiker hat er schon im Block

Die "Uul" ist eingeflogen: Stipendiat Matthias Beckmann zeichnet kontrastreiche Stadt-Reportage tp. Stade. "Fühl dich frei und kümmere dich um das, was du am liebsten tust und am besten kannst": Dieser Luxus wird jetzt dem Zeichner Matthias Beckmann (53) aus Berlin auf Einladung der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte zuteil. Seit rund zwei Wuchen ist er als Träger des Stipendiats "Stader Uul" (Stader Eule) im Pförtnerhaus zu Gast. Sein besonderer Kreativ-Auftrag: eine Zeichenreportage...

  • Stade
  • 31.07.18
Wirtschaft
Tüftlerin mit Leib und Seele: Elektronikerin Saskia Hüttner
3 Bilder

Saskia Hüttner von Wahl + Co in Stade ist die "Super-Azubine" im Elektrohandwerk

Die Beste im Land: "Sie brennt für ihren Job" tp. Stade. Saskia Hüttner (23) von der Firma Wahl Elektrotechnik GmbH in Stade ist die neue „Super-Azubine“ im Elektro-Handwerk. „Sie brennt für ihren Job, ist hartnäckig, zielorientiert und fordernd gegenüber dem Lehrbetrieb, wenn es um die Qualität ihrer Ausbildung geht“: Mit diesen Eigenschaften, die ihr der stolze Ausbilder, Elektromeister Carsten Lüssow (56), bescheinigt, hat es die frisch gebackene Elektronikerin für Informations- und...

  • Stade
  • 08.12.17
Politik
Leiterin Tina Schmidt mit Jungen und Mädchen der Kita "Auf der Koppel": Dort herrscht dringender Personalbedarf

Finanzspritze für Erzieherinnen in Stade

Stadt greift angehenden Fachkräften unter die Arme / Noch Beratungsbedarf für Kita-Neubau tp. Stade. Viel zu tun gibt es für die Stadt Stade bei der Kinderbetreuung: Es herrscht Mangel an Fachkräften. Unter dem Konkurrenzdruck weiterer Arbeitgeber auf dem leer gefegten Erzieherinnen-Markt greift die Stadt zu einem finanziellen Lockmittel, indem sie angehende Fachkräfte mit der Lohnfortzahlung während Lehrgangs- und Prüfungsphasen unterstützt. Überdies herrscht großer Bedarf in...

  • Stade
  • 22.06.16
Panorama
"Leben ist Bewegung": Stades Stadtschreiberin  ist leidenschaftliche Läuferin
2 Bilder

Autorin mit Marathon-Qualität ist neue Stader Stadtschreiberin

Stiftung vergibt Stipendium "Stader Uul" an Verena Iris Gisela Liebers alias VIGLi tp. Stade. Autorin, Malerin, Musikerin, Performance-Künstlerin, Extremsportlerin, Biologin mit Doktortitel: Verena Iris Gisela Liebers (55) alias VIGLi kostet das Leben offenbar in allen Facetten aus. Am Sonntag, 19. Juni, kommt das Multitalent aus Bochum auf der Suche nach Inspirationen nach Stade. Im Rahmen des Stipendiums "Stader Uul" lud sie die Stader Stiftung für Kultur und Geschichte um den Vorstand...

  • Stade
  • 15.06.16
Panorama
Kreiskantor Martin Böcker aus Stade mit einer Schülerin beim Orgelunterricht

Neues Orgelstipendium im Sprengel Stade

Förderung von zukünftigen Kirchenmusikern tp. Stade. Erstmals legt der Evangelisch-lutherische Sprengel Stade Stipendien für zukünftige Organisten auf. Ziel ist die Förderung begabter Personen, bei denen zu erwarten ist, dass die Ausbildung innerhalb von zwei Jahren zum Ablegen der D-Orgel-Prüfung führt. Insgesamt werden maximal zehn Stipendien in Höhe von je 500 Euro im Zeitraum von zwei Jahren vergeben. Die Vergabe erfolgt jährlich. Bewerben können sich bei den Kirchenkreiskantoren...

  • Stade
  • 12.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.