Volksbegehren Artenvielfalt

Beiträge zum Thema Volksbegehren Artenvielfalt

Panorama
Petra Finnern mit der Unterschriftensammlung

Zum Schutz der Artenvielfalt
Grüne in Jesteburg sammeln Unterschriften

lm. Jesteburg. "Wir appellieren an die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Jesteburg mit ihren Unterschriften das Volksbegehren zu unterstützen", betont Elisabeth Meinhold-Engbers, Kreistagsmitglied der Grünen. Unter diesem Gesichtspunkt kamen jüngst Mitglieder der Partei auf dem Jesteburger Wochenmarkt zusammen, um gemeinsam Unterschriften für das Volksbegehren zum Erhalt der Artenvielfalt zu sammeln. Neben einem Verbot von Pestizideinsätzen in Naturschutzgebieten hat man in dem...

  • Jesteburg
  • 13.10.20
  • 341× gelesen
Politik
Sie sammeln Stimmen für das Volksbegehren (v.li.): Sonja Stey (Grüne) und 
BUND-Mitglieder Babett Ohlen und Kerstin Münnich-Krüger

Bürgerinitiative sammelt Unterschriften für Volksbegehren - neue Idee zur Waldsiedlung
Aktion für Artenvielfalt in Neu Wulmstorf

sla. Neu Wulmstorf. Etliche interessierte Bürgerinnen und Bürger informierten sich letzte Woche auf dem Neu Wulmstorfer Wochenmarkt am Stand der Bürgerinitiative "Volksbegehren Artenvielfalt" und setzten ihre Unterschrift auf die Liste. "Wir stehen hier zum ersten Mal mit einem Stand", sagt Kerstin Münnich-Krüger. Über 150 Stimmen hat die Neu Wulmstorfer Naturschützerin bereits gesammelt. Die erste Hürde wurde mit 45.000 Unterschriften in ganz Niedersachsen bereits im August genommen. Insgesamt...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.09.20
  • 276× gelesen
Politik
CDU-Politiker und forstpolitischer Sprecher Helmut Dammann-Tamke (re.) beim Treffen mit Forstunternehmern wie Frank-Ludger Sulzer aus Wiegersen (2.v.re.)
2 Bilder

Forstwirtschaft Wiegersen sieht Existenz durch Volksbegehren bedroht
"Niedersächsischer Weg" ist auf dem Holzweg

sla. Wiegersen. "Kein Vertreter des Waldes saß bei den Ausarbeitungen zum Volksbegehren zur Artenvielfalt am Tisch", beklagt Diplom-Forstwirt Frank-Ludger Sulzer, der seinen Familienbetrieb, die Forstwirtschaft Wiegersen (FoWi), durch geplante Einschränkungen gefährdet sieht. Auflagen wie etwa ein halbes Jahr im Wald kein Holz schlagen zu dürfen, und das Verbot des notwendigen Mulchens nach Sturmschäden würden letztlich das Aus für seinen Betrieb bedeuten Auch andere Forstleute, Waldbesitzer...

  • 14.08.20
  • 932× gelesen
Panorama

Unterschriften für Artenvielfalt in Winsen abgegeben

thl. Winsen. Für das Volksbegehren Artenvielfalt in Niedersachsen haben jetzt (v. li.) Hella Boltz, Margot Schäfer (beide Grüne), Jürgen Hülskämper (NABU) und Laura Jansen (Parents for Future) weitere Listen mit rund 300 Unterschriften im Winsener Rathaus abgegeben. Seit Mai sei man dabei, Unterschriften zu sammeln, hieß es. Dabei sei man dem Ziel, insgesamt 3.000 wahlberechtigte Unterstützter aus Winsen und der Elbmarsch zu gewinnen, schon sehr nahe gekommen. Die Sammlung läuft noch bis zum...

  • Winsen
  • 04.08.20
  • 141× gelesen
Politik
Werben für den "Niedersächsischen Weg" (v. li.): Reinhard Speer, Kristina Gehrdau-Schröder  und Johanna Speer
2 Bilder

Volksbegehren und "Der Niedersächsische Weg"
Landwirte wollen bei Diskussion um Artenvieltfalt beteiligt werden

bim. Stelle. Artenvielfalt und nachhaltige Bewirtschaftung sind Themen, die viele Verbraucher und Naturfreunde bewegen. Das wird mit dem Volksbegehren "Artenvielfalt. Jetzt!" gefordert, für das derzeit vielerorts Unterschriften gesammelt werden. Was weniger bekannt ist: Die gleichen Ziele verfolgt "Der Niedersächsische Weg" für mehr Natur-, Arten- und Gewässerschutz, für den zeitgleich der Startschuss fiel. Der Unterschied: Dabei werden diejenigen beteiligt, um deren Land und Existenzgrundlage...

  • Stelle
  • 31.07.20
  • 654× gelesen
Panorama
Helga Schenk hofft auf viele Unterschriften   Foto: Schenk

Stelle: Verbesserungen für die Tier- und Pflanzenwelt

Helga Schenk ruft zur Teilnahme am Volksbegehren für mehr Artenvielfalt auf thl. Stelle. Das aktuelle Volksbegehren Artenvielfalt für Niedersachsen geht in die entscheidende Phase: Bis zum Herbst werden Unterschriften gesammelt. "Zehn Prozent der wahlberechtigten Bevölkerung, das sind ca. 610.000 Unterschriften, sind erforderlich, damit das Volksbegehren in den Landtag kommt", erklärt Helga Schenk von den Grünen in Stelle. "Wird die Mindestzahl an Unterschriften erreicht, muss der Landtag über...

  • Stelle
  • 28.07.20
  • 62× gelesen
Politik
Christina Möllmann (li.) und Rocio Picard an einem der Informationsstände in Tostedt

Infostände in Tostedt und Hollenstedt
Lebhaft über Volksbegehren Artenvielfalt diskutiert

bim. Tostedt/Hollenstedt. An mehreren Infoständen in Tostedt und Hollenstedt informierten einige Aktive in den vergangenen Tagen über die Hintergründe und Ziele des Volksbegehrens Artenvielfalt. Eine Änderung des niedersächsischen Naturschutzgesetzes ist nach Auffassung der Initiatoren und unterstützenden Verbände und Vereine notwendig, um das massive Artensterben aufzuhalten. „Die Reaktionen haben nahezu das gesamte Meinungsspektrum zu diesem Thema abgedeckt“, erklärt Christina Möllmann von...

  • Tostedt
  • 14.07.20
  • 255× gelesen
Politik
Christina Möllmann von Bündnis 90/Die Grünen freut sich auf viele Besucher an den Infoständen

"Vielfalt schützen, Zukunft retten"
Volksbegehren Artenvielfalt startet

bim/nw. Tostedt/Hollenstedt. "Vielfalt schützen, Zukunft retten" - unter diesem Motto ist im Mai das Volksbegehren "Artenvielfalt. Jetzt!" in Niedersachsen gestartet. Durchgeführt wird es von einem Zusammenschluss von Naturschutz- und Umweltverbänden sowie Vereinen und Parteien. Jetzt sammeln auch die Grünen aus Tostedt und Hollenstedt Unterschriften. Landesregierung, Landvolk und Umweltverbände hatten zwischenzeitlich eine Absichtserklärung für einen besseren Artenschutz in Niedersachsen...

  • Tostedt
  • 01.07.20
  • 424× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.