++ A K T U E L L ++

Bauen im Landkreis Harburg wird teurer als gedacht

Ein wahrhaft königlicher Ball des Winsener Schützenkorps

Freude über den gelungenen Ball (v. li.): Margrit und Manfred Nielsen sowie Gunter und Annegrit Oppermann
  • Freude über den gelungenen Ball (v. li.): Margrit und Manfred Nielsen sowie Gunter und Annegrit Oppermann
  • Foto: Schützenkorps Winsen
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. Gute Stimmung und flotte Rhythmen regierten den jüngsten Königsball des Schützenkorps Winsen, zum dem die Majestät Manfred Nielsen ins Schützenhaus eingeladen hatte. Das engagierte Team um Nielsen, dessen Ehefrau Margrit, Adjutant Gunter Oppermann nebst Gattin Annegrit, Festausschuss-Chef Ulf Wegwerth und Schützenwirtin Gaby Kasteinke hatte den Festsaal liebevoll dekoriert.
Die Begrüßung des Königs vor den zahlreichen Gästen übernahm Kommandeur Anton Zeyn. Er würdigte den Einsatz von Regent und Adjutant und zeigt sich überzeugt, dass ein gutes Amtsjahr vor beiden liege und sie das Schützenkorps hervorragend repräsentieren werden.
Mit schwungvoller Musik sorgte die Band "Melodies" für eine stets sehr gut gefüllte Tanzfläche. Dabei ließ Manfred Nielsen kaum einen Tanz aus. Zum Ausklang des Balls in den frühen Morgenstunden gab es auch wieder das traditionelle "Feldquartier".

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen