thl. Winsen. Im Rahmen einer "aktiven Mittagspause" absolvierten am Mittwoch in der Winsener Innenstadt rund zwei Dutzend Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude sowie Mitarbeiter der Kreisverwaltung als Angestellte des öffentlichen Dienstes eine Mahnwache für eine Erhöhung des Tarifentgeltes um 4,8 Prozent sowie die Beibehaltung des 14. Gehaltes. Die Redner der Gewerkschaft ver.di machten deutlich, dass es auch bei Behörden und Banken zu Streiks kommen werde, wenn die Arbeitgeber nicht verhandlungsbereit wären.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen