Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Warnwesten von den "Gelben Engeln" in Stade

Machten mit Luftballons auf die Warnwesten-Aktion aufmerksam: Grundschüler aus Stade am "Pferdemarkt" (Foto: Polizei)

Gratis-Warnkleidung für 100 Grundschüler


tp. Stade. Die ADAC-Stiftung "Gelber Engel" hat kürzlich in Stade das Füllhorn ausgeschüttet und Warnwesten an Schüler verschenkt. Zu dem Spektakel versammelten sich rund 100 Erstklässler der Stader Schulen und ihre Lehrer auf dem Platz "Pferdemarkt". Bürgermeisterin Silvia Nieber sowie Polizeisprecher Rainer Bohmbach begleiteten die Aktion.

Anschließend ließen die Kinder gemeinsam bunte Luftballons steigen, um auf den diesjährigen Start der bundesweiten Sicherkeitskampagne aufmerksam zum machen.
Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland fast 30.000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr verletzt. 73 von ihnen starben. Laut Statistik sind etwa neun Prozent der verunglückten Kinder Sechs- bis Zehnjährige, die als Fußgänger unterwegs sind.
Insgesamt werden in diesem Jahr mehr als 700.000 Westen an Erstklässler verteilt.