Alles zum Thema ADAC

Beiträge zum Thema ADAC

Panorama
Wer zwischen diesen beiden Wagen ein- oder aussteigt, muss vorsichtig und schlank sein - sonst riskiert er einen Lack- und Blechschaden

Ist die Zeit reif für breitere Parkplätze?

Neuwagen sind für Stellplätze oft zu groß / Einzelhändler bauen bereits breitere Parkmöglichkeiten (ts). Neuwagen sind so breit wie nie - das Maß der öffentlichen Pkw-Plätze hat sich dagegen kaum verändert. Aktuell schreibt die Verordnung über den Bau und Betrieb von Garagen und Stellplätzen in Niedersachsen eine Stellplatzbreite von 2,30 Meter vor. Wer eine Parklücke zwischen zwei wuchtigen Fahrzeugen nehmen muss, riskiert einen Lack- und Blechschaden. Laut einer Auswertung des...

  • Seevetal
  • 25.01.19
Sport
Bei der Ehrung des ADAC Hansa: Philipp Freitag (Mi.) mit den ADAC-Vertretern Remo Schmidt (li.) und Grischka Sahlmann

Ehrung für Philipp Freitag

Nach Platz drei im ADAC Moto3 Northern Europe Cup: Zwei Pokale für Motorradrennfahrer aus Buchholz os. Buchholz. Für seinen dritten Platz in der abgelaufenen Saison im ADAC Moto3 Northern Europe Cup ist Motorradrennfahrer Philipp Freitag (20) aus Buchholz gleich doppelt ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Motor Show in Essen erhielt Freitag einen Pokal für Rang drei in der Moto3 Standard-Klasse. Wie berichtet, hatte Freitag lange Zeit nach dem Vize-Titel in der aktuelle bedeutendsten...

  • Buchholz
  • 16.12.17
Wirtschaft
Die Azubis freuten sich über den Tag im ADAC-Fahrsicherheitszentrum

Die Auszubildenden vom Autohaus "Kuhn+Witte" absolvierten ein ADAC-Fahrsicherheitstraining

ah. Landkreis. Das Jesteburger Autohaus „Kuhn +Witte“ veranstaltet jedes Jahr für seine Auszubildenden ein besonderes Event. Nun lud die Geschäftsführung ihre über 70 Auszubildenden aus allen Lehrjahren und Berufsgruppen zu einem ADAC-Fahr- und Sicherheitstraining nach Lüneburg ein. Die Azubis lernten dort mit ihren eigenen Fahrzeugen unverhofft auftretende gefährliche Fahrsituationen - wie z. B. Wildwechsel - zu meistern. Allen machte das Training unter Aufsicht der Instruktoren...

  • Buchholz
  • 27.11.17
Panorama
Fernlicht verschlechtert die Sicht bei Nebel, 
besser ist Abblendlicht

Bei schlechter Sicht runter vom Gas - Was Autofahrer im Herbst beachten sollten

(as). Es ist Herbst: Die Bäume verlieren ihre bunten Blätter und es wird grau. Gerade in den frühen Morgenstunden tritt jetzt vermehrt Nebel auf. Gerade für Autofahrer kann es gefährlich werden, wenn der Nebel auf den Straßen die Sicht einschränkt. Wie man sich dann am besten hinter dem Steuer verhält, wissen die Experten vom ADAC: • Am wichtigsten: Runter vom Gas und die Geschwindigkeit reduzieren. Bei Sichtweiten von unter 50 Metern, das entspricht dem Abstand zwischen den Leitpfosten am...

  • Rosengarten
  • 11.11.17
Politik
Diese "Sandwüste" wird die Buxtehuder A26-Abfahrt

Planung aus einer Hand von Autobahn und Zubringer: Ginge das?

Der Bund baut die A26, der Landkreis den Zubringer und Bürger ziehen vor Gericht tk. Landkreis. Das würde kein Häuslebauer machen: Fürs Erdgeschoss ein Planer, für den ersten Stock der nächste und das Dach plant der dritte Architekt. Alles aus einer Hand ist für private Bauherren der Königsweg. Wenn eine Autobahn gebaut wird, ist das anders: Der Bund ist der Bauherr und die konkrete Planung übernehmen die Behörden der Länder. Für die A26 im Landkreis Stade ist daher die Landesbehörde für...

  • Buxtehude
  • 20.10.17
Service

Grundschüler machen den Verkehrsfuchs-Führerschein

(bim). Der Juli steht beim Energieunternehmen EWE und beim ADAC im Zeichen der Verkehrssicherheit. In allen EWE Service-Punkten und in den Geschäftsstellen des ADAC Weser-Ems können sich Grundschüler vom 3. bis 29. Juli über das Thema informieren und den Verkehrsfuchs-Führerschein machen. Alle Kinder, die den Test bestehen und sich damit als fit in Sachen Straßenverkehr erweisen, bekommen einen persönlichen Verkehrsfuchs-Ausweis auf ihren Namen ausgestellt. Dazu gibt es ein Starter-Kit mit...

  • Tostedt
  • 10.07.17
Wirtschaft
Der Toyota Prius ist ein Vorbild an "sauberer" Leistung

ADAC-Test: Der Toyota Prius ist ein echter Saubermann

ah. Der Toyota Prius Plug-in Hybrid glänzt im aktuellen Vergleich des "ADAC EcoTests": Als einziges von fünf an der Steckdose aufladbaren Fahrzeugmodellen erhält der alternativ angetriebene Japaner die Bestwertung von fünf Sternen. Sowohl bei der Schadstoffbewertung als auch beim CO2-Ausstoß landet der Prius Plug-in (kombiniert gewichtet 1,0 l/100 km + 7,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen 22 g/km – bei entleerter Traktionsbatterie: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen 79 g/km) auf Platz 1. Das Ergebnis...

  • Buchholz
  • 29.06.17
Wirtschaft
Patrick (li.) und Yannick Barkow leiten seit Anfang 
des Jahres das Familienunternehmen in Hollenstedt
5 Bilder

Autohaus Witt in Hollenstedt: Die nächste Generation leitet das Unternehmen

Stabübergabe im Autohaus Witt: Der bisherige Geschätfsinhaber Uwe Barkow übergibt seinen beiden Söhnen Yannick und Patrick Barkow die Leitung. „Beide haben sich für die Führung des Unternehmens in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich qualifiziert, nun können sie ihre Vorstellungen für den Familienbetrieb umsetzen“, so Uwe Barkow. Er war Inhaber des Unternehmens seit 1989. Während seiner Zeit als Eigentümer wurde der Neubau in der Gewerbestraße, dem jetzigen Standort, im Jahr 1991...

  • Hollenstedt
  • 31.01.17
Panorama
Motorcross vom Feinsten gibt es beim MSC im Elstorf

Staub, Schlamm und spektakuläre Stunts - Rennsportevent in Elstorf

mi. Elstorf. Dröhnende Motoren, schlammige Pisten und spektakuläre Stunts gibt es zu sehen, wenn am Samstag, 28. und Sonntag, 29. Mai, auf dem Gelände des MSC Elstorf (Daerstorfer Stadtweg) die Rennen für gleich zwei wichtige Motorcross-Cups ausgetragen werden. Neben den MX Fahrern der ADAC NMX Cup Serie (norddeutscher ADAC Motocross Cup) werden auch die Starter der MXSH Cup Serie um Punkte in ihrer Landesmeisterschaft Schleswig Holstein kämpfen. Insgesamt rechnet Gastgeber, Motorsport Club...

  • Neu Wulmstorf
  • 24.05.16
Panorama
Bei der offiziellen Preisverleihung: Die Erstklässler der Alten Stadtschule in Winsen freuen sich jetzt danke dem ADAC über 500 Euro für ihre Klassenkasse

Wettbewerb des ADAC: "Zeigen, wie wichtig Sicherheit ist"

bs. Winsen. Sicher in der Dunkelheit unterwegs sein: Dafür sorgen die gelben Sicherheitswesten, die der ADAC jedes Jahr an Erstklässler in ganz Deutschland verteilt. Daraus ergeben hat sich jetzt ein Wettbewerb, bei dem die jungen Schüler und Schülerinnen zeigen sollten, warum Sicherheit so wichtig ist. Mit einem Foto hat sich dabei auch die Alte Stadtschule in Winsen beworben und einen von drei Geldpreisen in Höhe von jeweils 500 Euro gewonnen. "Rund 100 Schulen aus Norddeutschland haben sich...

  • Winsen
  • 20.03.16
Panorama
Arno Reglitzky (v. li.) hat jetzt einen großen Karton mit Warnwesten an Verwaltungschef Olaf Muus und Dieter Bisping, Gerhard Heuer sowie Hasso Ernst Neven (alle ADFC) übergeben

„Hier funktioniert die Flüchtlingshilfe!“ - ADAC-Ehrenratsmitglied Arno Reglitzky organisiert Warnfesten für die Flüchtlingsarbeit des ADFC in Hanstedt

mum. Hanstedt/Buchholz. „Ich finde, dass die Hilfe für Flüchtlinge hier besonders gut ist“, sagt Arno Reglitzky - immerhin Fraktionsvorsitzender der FDP im Buchholzer Stadtrat. „Dieses Kompliment mache ich der Samtgemeinde Hanstedt gern.“ Für Reglitzky ist klar, dort wo die Menschen sich kennen und der Zusammenhalt groß ist, dort ist auch die Bereitschaft für soziales Engagement ausgeprägt. Aus diesem Grund zögerte Reglitzky keinen Moment, als ihn Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus um einen...

  • Buchholz
  • 23.10.15
Panorama
Die Erstklässler der Grundschule Sprötze bei der Übergabe mit (v.li.): den Lehrerinnen Damaris Tetzlaff, Franziska Lohmann, Katrin Schnieber vom Automobilclub, Schulleiterin Barbara Findeklee-Walter und Bürgermeister Jan-Henrik Röhse

Im Dunkeln gut zu sehen

ADAC-Ortsverband stattet Sprötzer Erstklässler mit Warnwesten aus as. Sprötze. „Das Tragen einer Warnweste erhöht die Sichtbarkeit im Straßenverkehr von 40 Meter bei heller Bekleidung, auf 140 Meter“, erklärte Katrin Schnieber vom Automobilclub „Buchholzer Heidering“, dem Buchholzer Ortsclub des ADAC, bei der Übergabe von rund 30 reflektierenden Warnwesten an zwei erste Klassen der Grundschule Sprötze. Mit der vom ADAC bundesweit durchgeführten Aktion soll die Sichtbarkeit der Schüler im...

  • Buchholz
  • 07.10.15
Blaulicht
Landrat Michael Roesberg mit der "Rauschbrille" im Parcours unterwegs

Verkehrssicherheitstag: Zahl der Unfälle im Landkreis Stade muss sinken

Verkehrssicherheitstag will wachrütteln tk. Stade. "Sechs Unfalltote auf den Straßen des Landkreises Stades in diesem Jahr sind sechs Tote zu viel", sagte Landrat Michael Roesberg beim Verkehrssicherheitstag am Samstag in Stade. Viele Akteure, darunter Polizei. TÜV, Verkehrswacht, ADAC und Kreisjugendring sowie der Landkreis, verfolgen mit diesem Aktionstag ein gemeinsames Ziel: Die Zahl der Unfälle muss drastisch sinken. Von Januar bis Juni hat es im gesamten Landkreis Stade bereits 2.000...

  • Stade
  • 14.07.15
Panorama
Nicht geht mehr: So wie hier könnte es am Wochenende auf den Autobahnen in und um den Landkreis aussehen

Erhebliche Staugefahr

(thl). Autofahrern steht im wahrsten Wortsinn ein heißes Wochenende bevor. Bei erwarteten Temperaturen von 38 Grad werden viele den Weg zur Nord- und Ostsee antreten. Der Weg dorthin kann voll werden. Denn aus Nordrhein-Westfalen wird die zweite Ferienreisewelle erwartet. Hinzu kommt, dass auch im Norden der Niederlande sowie in Nord-Belgien die Sommerferien begonnen haben. Und: Wie im Sommer üblich, wird an zahlreichen Stellen gebuddelt. So ist z.B. die A261 zwischen dem Buchholzer Dreieck und...

  • Winsen
  • 03.07.15
Blaulicht

Informativ und spannend: Verkehrssicherheitstag in Stade

tk. Stade. Die Polizei Im Landkreis Stade lädt am Samstag, 11. Juli, zum Verkehrssicherheitstag auf den Parkplatz der Berufsbildenden Schulen in Stade, Glückstädter Straße, ein. Beginn: 11 Uhr. Unter der Schirmherrschaft des Landkreises werden die Kooperationspartner Polizei, ADAC, Verkehrswacht und TÜV ein interessantes Programm rund um die Sicherheit im Straßenverkehr präsentieren.

  • Buxtehude
  • 22.06.15
Service

Kraftstoffpreise steigen wieder

(mum). Die Kraftstoffpreise klettern leicht, aber stetig nach oben. Der bundesweite Durchschnittspreis für einen Liter Super E10 stieg laut ADAC im Vergleich zur Vorwoche um 0,5 Cent auf 1,341 Euro. Für einen Liter Diesel müssen Autofahrer durchschnittlich 1,211 Euro bezahlen; das sind gegenüber der Vorwoche 0,8 Cent mehr. Der ADAC empfiehlt, die Preise vor dem Tanken stets zu vergleichen und besonders günstige Tankstellen anzusteuern. Am meisten können Autofahrer in den Abendstunden sparen....

  • Jesteburg
  • 26.02.15
Wirtschaft
ADAC-Vizepräsident für Technik, Thomas Burkhardt (li.), überreicht Dieter Stackmann das Zertifikat

Das Stackmann-Parkhaus ist deutschlandweit spitze

tk. Buxtehude. Das "Stackmann"-Parkhaus wurde jüngst vom ADAC mit dem Zertifikat "benutzerfreundlich" ausgezeichnet. Ein großer Erfolg. Denn: Erst 20 Parkhäuser in ganz Deutschland erhielten diese Bewertung. Zum zweiten Mal wurde das "Altstadt-Parkhaus" vom ADAC unter die Lupe genommen. Die Parkhaus-Planer bei Stackmann hatten die Kritikpunkte der ersten Prüfung ernst genommen und sich ins Zeug gelegt: Bei Beleuchtung, Beschilderung und Information wurde nachgebessert. Das Parkhaus überzeugt...

  • Buxtehude
  • 21.10.14
Service

Führerschein: Das richtige Dokument fürs Ausland

Deutsche Autofahrer, die in bestimmten Ländern außerhalb der EU oder auch außerhalb Europas mit einem Auto mobil bleiben möchten, sollten laut ADAC den Internationalen Führerschein mit sich führen. Gerade bei einer Polizeikontrolle erleichtert er die Abwicklung. Der ADAC empfiehlt dieses Dokument für alle Fahrten im außereuropäische Ausland und einigen europäischen Staaten wie Russland und Albanien. In manchen Ländern ist er sogar Pflicht. So zum Beispiel in Ägypten, Australien und einigen...

  • 13.08.14
Panorama
Ende gut, alles gut: Dank der Hilfe von Andreas Gallinat konnte Laura Darracott ihren Hund befreien
3 Bilder

Wenn das Auto "mitdenkt": Schlüssel, Hund und Handy eingesperrt

kb. Buchholz. Das geht fix: Sie räumen Tüten und Taschen in Ihr Auto, kommen zufällig an die Fahrertür und diese schlägt zu. Und schwupps verriegeln die Türen von innen - Diebstahlsicherung heißt das Zauberwort. Blöd nur, wenn dann der Schlüssel im Zündschloss steckt und sowohl Geld, Handy als auch Hund im Wagen eingesperrt sind. So ist es jetzt Tierärztin Laura Darracott (27) aus Hamburg passiert. Sie wollte vor ihrer Nachtschicht in einer Tierarztpraxis in Hollenstedt ihre Mittagspause in...

  • Buchholz
  • 28.06.14
Wirtschaft
Die Teilnehmer konnten auch die "Schräglagen" der Fahrzeuge testen

Off-Road Days waren erneut Erfolg

Nicht nur für die Marke Landrover - sie ist für viele Fahrer erste Wahl im Off-Road-Bereich - sondern auch für die Vielzahl an begeisterten Kunden und Gästen des Autohauses war der Off-Road Day im Fahrsicherheitszentrum des ADAC in Embsen bei Lüneburg erneut ein toller Tag. Der Landrover Defender stand für den Off-Road Parcours bereit, die Gäste konnten aber auch den straßengängigen Freelander oder den Evoque im Gelände testen. Fahrsicherheitstrainer Bernhard Tiemann führte den...

  • Seevetal
  • 20.05.14
Service

Bei einer Panne auf der Autobahn Ruhe bewahren

(ah/dpp). Eine Panne auf der Autobahn ist nicht gerade eine erfreuliche Angelegenheit. Damit der unfreiwillige Aufenthalt nicht noch zu einer Gefahr bzw. einem finanziellen Ärgernis wird, sind einige Dinge zu beachten: Sofort Warnblinkanlage einschalten. Dafür sorgen, dass das Auto auf dem Standstreifen möglichst weit rechts zum Stehen kommt. Mit dem Warndreieck geht es dann etwa 150m zurück, um den nachfolgenden Verkehr auf die Gefahrenstelle hinzuweisen. Anschließend muss Hilfe herbeigeholt...

  • 13.05.14
Panorama
Ralf Verdieck hört nach 15 Jahren als Vorsitzender des AC "Buchholzer Heidering" auf

Er hinterlässt ein bestelltes Feld

Ralf Verdieck (64) hört nach 15 Jahren als Vorsitzender des AC "Buchholzer Heidering" auf os. Buchholz. "Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um die Verantwortung in die Hände der Jüngeren zu legen", sagt Ralf Verdieck (64). Nach 15 Jahren tritt er nicht wieder als Vorsitzender des Automobilclubs (AC) "Buchholzer Heidering" an. "Der Verein ist gut aufgestellt", erklärt Verdieck selbstbewusst. Das war nicht immer so. "Ein paar Jahre haben wir mehr schlecht als recht verbracht", erinnert...

  • Buchholz
  • 24.01.14
Wirtschaft

Niedriger Spritpreis: Autofahrer tanken so günstig wie seit zwei Jahren nicht mehr

(lt). Autofahrer können sich freuen. Sie tanken dank niedriger Spritpreise derzeit so günstig wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Der bundesweite Durchschnittspreis für einen Liter Super E10 rutschte verglichen mit der Vorwoche um 2,3 Cent knapp unter die Marke von 1,50 Euro und liegt nach Berechnungen des ADAC nun bei 1,497 Euro. Damit hat der Preis wieder den Stand von Anfang Januar 2012 erreicht, teilt der Autoclub jetzt mit. Auch der Dieselpreis ist gesunken, der Liter kostet im Schnitt...

  • 31.10.13
Panorama
Bei der Übergabe der Sicherheitswesten: die Grundschüler mit (hinten v. li.) Schuldezernent Jan-Hendrik Röhse, Schulleiterin Katrin Bornschein und Ralf Verdieck (AC Buchholzer Heidering)

ADAC übergibt Sicherheitswesten an Grundschüler

os. Buchholz. Das hat schon gute Tradition: Zu Beginn der dunklen Jahreszeit stattet der ADAC-Club "Buchholzer Heidering" Grundschüler mit Warnwesten aus. Clubvorsitzender Ralf Verdieck übergab jetzt die Westen an 69 Grundschüler der Wiesenschüler. Mit den Westen könne die Erkennbarkeit der Kinder von 25 Meter auf 150 Meter erhöht werden, verdeutlicht Verdieck. Er rät allen Schülern, die Warnwesten nicht nur auf dem Schulweg, sondern auch nachmittags mitzunehmen. Häufig gehen die Kleinen im...

  • Buchholz
  • 02.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.