Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neues Einkaufscenter in Stade soll 2016 eröffnen

Abriss im Herbst: die "Hertie"-Ruine

"Hertie"-Ruine: Neubau-Investor will im Herbst mit dem Abriss beginnen

tp. Stade. Noch in diesem Herbst soll die Abrissbirne über dem verfallenen, seit Jahren leerstehenden Ex-Hertie-Kaufhaus am Pferdemarkt in Stade kreisen. Das gibt der Investor, Martin Schaer von der "Matrix Immobilien GmbH", Projektentwickler für innerstädtische Einzelhandelsimmobilien aus Hamburg, bekannt. Wie berichtet, lässt "Matrix" auf dem verwaisten Kaufhaus-Areal in 1A-Altstadtlage ein top-modernes Einkaufszentrum bauen.

Die Planung und Entwicklung in Abstimmung mit der Stadt Stade hat mehr als ein Jahr gedauert. Der aktualisierte Bebauungsplan wurde am Montag vom Rat verabschiedet. In Kürze folgt der Bauvorbescheid. Dann wird "Matrix" die Baugenehmigungsunterlagen einreichen.

Vor dem Neubaustart steht der komplizierte Rückbau der Kaufhaus-Ruine und des Parkhauses mitten in der stark frequentierten City. Danach wird zuerst der Rohbau des Shopping-Centers erstellt. Dann beginnt der Abriss der alten Parkgarage. Im neuen Parkhaus wird des für Autofahrer eine Rampe zum Parkdeck auf dem Dach des neuen Kaufhauses geben.

Nach den Planungen wird die Stadt die Bewirtschaftung der ca. 600 Stellplätze umfassenden Anlage übernehmen. Hier sind noch Abstimmungen zwischen der Stadt und dem Investor nötig.

Martin Schaer will jetzt beginnen, mit den Interessenten die Mietverträge auszuhandeln. Er rechnet damit, dass noch in diesem Jahr 70 bis 80 Prozent der Gesamt-Verkaufsfläche von gut 8.000 Quadratmetern vermietet sein werden. Geplant sind mehrere große und kleine Läden mit einer Schaufensterfront in Richtung Zeughaus. Ein Lebensmittel-Frischemarkt ergänzt das Angebot.

Wenn alles glatt läuft, eröffnet das neue Einkaufszentrum im Herbst 2016 - rund ein Jahr später als ursprünglich geplant. Die Bauarbeiten soll ein Generalunternehmer erledigen, mit dem "Matrix" bereits ähnliche Projekte umgesetzt hat.