Matthias Riel

1 Bild

Wie geht es mit Hahnöfersand weiter?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.07.2016

bc. Jork. Die Planungen, die mehr als 100 Jahre alte Justizvollzugsanstalt auf Hahnöfersand zu schließen, schreiten offenbar voran. Anfang September werden sich die beiden Landesregierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein über die weitere Zusammenarbeit beraten. Das teilen die Buxtehuder Grünen jetzt nach einem Gespräch mit dem Hamburger Justizsenator Dr. Till Steffen mit. Wie berichtet, sind bereits in diesem Jahr 60...

1 Bild

Keine neue Sporthalle in Jork

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.04.2016

bc. Jork. Weil sich gegenüber der ursprünglichen Haushaltsplanung zahlreiche Änderungen ergeben haben, braucht die Gemeinde Jork einen Nachtragshaushalt für das Jahr 2016. Berücksichtigt wird dabei die gesamte Finanzplanung bis 2019. Im Kern geht es um drei große Investitionen: den geplanten Ausbau der L140, die Rechnung für die schon fertige Umgehungsstraße und eine Kindergarten-Erweiterung in Jork-Borstel. Klar ist:...

2 Bilder

Marionetten-Theater im Jorker Rathaus?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.03.2015

bc. Jork. Das Jorker Rathaus kommt einfach nicht zur Ruhe. Das wurde bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates vor wenigen Tagen überdeutlich. Erneut beschwerten sich mehrere Mitarbeiter öffentlich bei ihrem Vorgesetzten über die von ihm geplante Strukturreform der Verwaltung. Die Gräben zwischen Teilen der Belegschaft und Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein Jork) werden augenscheinlich immer tiefer. „Die Stimmung ist...

1 Bild

Reich, reicher - "Altes Land"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.02.2015

bc. Altes Land. Im Alten Land leben die Menschen mit der höchsten Kaufkraft im Elbe-Weser-Raum. Das hat eine Standortanalyse der Industrie- und Handelskammer (IHK) ergeben. Demnach verfügten die Bürger der Gemeinde Jork im vergangenen Jahr über eine Kaufkraft von 27.456 Euro jährlich pro Einwohner, in der Samtgemeinde Lühe sind es laut IHK-Bericht 26.001 Euro. Damit liegen die Altländer rund ein Drittel über dem...

1 Bild

Jorker Rathaus-Chef räumt Fehler ein

Björn Carstens
Björn Carstens | am 27.02.2015

bc. Jork. Ein Bürgermeister ohne Rückhalt seiner Mitarbeiter? Geht das überhaupt? Nach der massiven Kritik von Teilen der Belegschaft an seinem Führungsstil (das WOCHENBLATT berichtete) bemüht sich Jorks Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein), die Wogen zu glätten. Am Mittwoch soll es ein Gespräch mit den Mitarbeitern der Fachbereiche gegeben haben, die von der geplanten Zusammenlegung betroffen sind. Hubert gesteht...

"Die Zeichen stehen auf Grün"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.02.2015

bc. Jork. Die Haushaltsplanberatungen der Gemeinde Jork befinden sich auf der Zielgeraden. In der Ratssitzung am Mittwoch, 18. März, (19 Uhr, Cafeteria Schulzentrum) soll das Zahlenwerk von der Politik beschlossen werden. Durch den heftigen Sparplan in 2014 - alleine 600.000 Euro hat die Gemeinde bei Bauunterhaltungsmaßnahmen zusätzlich eingespart - kann Kämmerer Matthias Riel wieder ein wenig aufatmen: „Die Gemeinde ist...

1 Bild

Gewerbegebiet "Ostfeld": 2016 ist hier alles verkauft

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.11.2014

bc. Jork. Auch wenn man noch keine Bautätigkeiten im neuen Jorker Gewerbegebiet „Ostfeld“ erkennt, hinter den Kulissen tut sich was. Das bestätigt auf WOCHENBLATT-Anfrage Kreis-Wirtschaftsförderer Michael Seggewiß, der die Gemeinde bei der Vermarktung unterstützt: „Vier Unternehmen zeigen großes Interesse. Alle kommen aus Jork. Die Verhandlungen laufen. Ein Unternehmen hat sich bereits bis Ende des Jahres ein Grundstück...

1 Bild

Jork will Haushalt rechtssicher machen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.11.2014

bc. Jork. Die angespannte Haushaltslage lässt die Jorker Verwaltung nicht los. Im Finanzausschuss am Mittwoch, 12. November, (18.15 Uhr, Alte Wache) beschäftigt sich die Politik mit der nachträglichen Genehmigung eines der größten Kassendefizite in der Geschichte der Gemeinde Jork. Ende April musste Kämmerer Matthias Riel das gemeindliche Giro-Konto um fast 5,8 Millionen Euro überziehen, um laufende Kosten zu decken....

1 Bild

Kirschmarkt Jork: Die Mischung macht den Reiz

Björn Carstens
Björn Carstens | am 15.07.2014

bc. Jork. Alma, Bianca, Regina, Viola und Karina hießen die Stars des Jorker Kirschmarktes. Die Süßkirschen-Sorten fanden reißenden Absatz am Sonntag rund um den Gräfenhof. Obstbauer Hinrich Olters aus Ladekop hatte sich eine lustige Aktion ausgedacht: das Kirschkern-Orakel zur Fußball-WM. Besucher konnten spuckenderweise das Ergebnis des Finals am Abend vorhersagen. Die meisten Kerne landeten tatsächlich in der deutschen...

1 Bild

Förderverein: Sie unterstützen die Jorker Bücherei

Björn Carstens
Björn Carstens | am 15.04.2014

bc. Jork. Die Gemeindebücherei (Bürgerei 7) ist eine feste Institution in Jork. Unterstützt wird sie seit mehr als zehn Jahren von einem Förderverein. Auf dessen jüngster Mitgliederversammlung hat sich ein komplett neuer Vorstand gebildet. Vorsitzender ist jetzt Gemeindekämmerer Matthias Riel, seine Stellvertreterin heißt Ina Mewes, Schriftführerin ist Janina Kolb und Schatzmeister Johann Winkelmann. Das Quartett hat sich...

1 Bild

Sachstandsbericht zum A20-Tunnel und zur Autofähre Jork-Wedel im IHK-Ausschuss

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.04.2014

lt. Stade. Mit dem Thema "Die Querung der Elbe - Konzepte, Planungen, Realisierungen" hat sich am Mittwochnachmittag der IHK-Ausschuss für Häfen und Schifffahrt in Stade beschäftigt. Die Teilnehmer hörten dabei u.a. zwei Vorträge zum Elbtunnel im Zuge der A20 (früher A22) bei Drochtersen sowie zur möglichen Elbfähre Jork-Wedel. Wie berichtet, plant die Harburger Firma "Becker Marine Systems", rund zwölf bis 15 Mio. Euro in...

1 Bild

Ein beispielloses Streichkonzert

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.04.2014

bc. Jork. Sie mussten Kröten und bittere Pillen schlucken. Der Jorker Nothaushalt 2014, den die Gemeinde einstimmig absegnete (das WOCHENBLATT berichtete), zwang die Gemeindepolitiker zur Akzeptanz drastischer Mittel. Jede Fraktion machte Abstriche. Bürgermeister Gerd Hubert: "Dass der Frust bei vielen verdammt groß ist, ist mir klar." Besonders die Feuerwehren hätten aufgrund erheblicher Kürzungen tapfer zu sein. "Wir...

1 Bild

Jorker Kämmerer: "Im Moment sind wir pleite"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.03.2014

bc. Jork. Einstimmig hat der Jorker Gemeinderat am Mittwoch den Haushalt 2014 verabschiedet - ein Nothaushalt unter der strengen Prämisse der Konsolidierung. Stundenlange interfraktionelle Sitzungen, in denen die Politik drastische Kürzungen in allen Bereichen vornehmen musste, waren notwendig, um ein genehmigungsfähiges Zahlenwerk auf die Beine zu stellen - unter Einbeziehung des Zeitraums bis 2017. Jede Fraktion musste ihre...

1 Bild

Jork: "Die Betriebsfähigkeit muss sichergestellt werden"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 18.03.2014

bc. Jork. Die nächsten vier Jahre herrscht weitgehend Projektstillstand in Jork. Weil die Gemeinde unter einem Millionen Euro schweren Schuldenberg ächzt, berücksichtigt das strategische Haushaltssicherungskonzept bis 2017 nur die allernötigsten Ausgaben. Große Investitionen sind nicht drin, etwas Neues wird in Jork so gut wie nicht entstehen. "Es geht nicht anders. Bis 2017 wird lediglich die Betriebsfähigkeit der Gemeinde...

1 Bild

Jork: Neue Sporthalle trotz hoher Schulden?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.02.2014

bc. Jork. Kann sich eine kleine Altländer Gemeinde einen Millionenbau Sporthalle leisten, wenn sie einen Schuldenberg von knapp 15. Mio. Euro vor sich her schiebt und die Haushaltssicherung sie im Klammergriff hat? Der Bürgerverein Jork (BVJ) hat jetzt beantragt, schon 2015 mit dem Bau der neuen Sportstätte für die Grundschule am Westerminnerweg zu beginnen. Zum Schuljahresbeginn 2016 soll der erste Unterricht dort...

Erneuter Gewerbesteuereinbruch in Jork

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.01.2014

bc. Jork. Als ob die Gemeinde Jork nicht schon ein Riesenloch in der Kasse hätte (das WOCHENBLATT berichtete), jetzt tut sich ein neues auf. Kämmerer Matthias Riel erläuterte im jüngsten Finanzausschuss, dass die Erträge aus der Gewerbesteuer nochmals nach unten korrigiert werden müssten. "Um rund 500.000 Euro", teilte Riel mit. Das hätten die aktuellen Steuerbescheide ergeben. Eine Botschaft, nach der die Lokalpolitiker...

1 Bild

Gemeinde Jork stellt Zahlenwerk auf den Kopf

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.12.2013

bc. Jork. Wirklich jede Zahl kam auf den Prüfstand. Jorks Kämmerer Matthias Riel und seine Kollegen im Jorker Rathaus haben den Haushaltsplan auf der Suche nach Einsparpotenzial auf den Kopf gestellt. Ergebnis: Von den 2013 eingeplanten, aber ausgebliebenen 810.000 Euro Gewerbesteuereinnahmen konnten die Verantwortlichen bis auf 165.000 Euro alle Verluste ausgleichen. „Aufgrund der Ausgabensperre, unerwarteten Erlösen aus der...

1 Bild

Gerd Hubert in der Schusslinie

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2013

bc. Jork. Vor zwei Jahren leistete Gerd Hubert (63, Bürgerverein Jork) den Amtseid als Jorker Bürgermeister. Jetzt steht der frühere Drogist mächtig unter Beschuss. Wie berichtet, wirft ihm die CDU mangelnden Sachverstand vor. "Er ist mit seinem Job überfordert und nicht in der Lage, Mitarbeiter zu führen und zu motivieren. Hubert interpretiert seine Position wie ein ehrenamtlicher Bürgermeister", grollt Jorks...

1 Bild

Ist Jorks Bürgermeister Gerd Hubert überfordert?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.11.2013

bc. Jork. Jorks Bürgermeister Gerd Hubert (Bürgerverein) steht in der Schusslinie: Bei der Mitgliederversammlung des Jorker CDU-Ortsverbands übte Fraktionschef Michael Eble am Montagabend heftige Kritik am Rathauschef. "Ich muss leider sagen, dass wir mit Gerd Hubert seit zwei Jahren einen Bürgermeister haben, der mit seinem Amt völlig überfordert ist." Er könne nicht nur repräsentative Aufgaben wie ein ehrenamtlicher...

1 Bild

Jork hat mit sinkenden Gewerbesteuereinnahmen zu kämpfen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.10.2013

bc. Jork. Die Gemeinde Jork kommt auf keinen grünen Zweig. Der aktuelle Haushaltsplanentwurf für 2014 sieht abermals ein Defizit vor: Das Minus beträgt rund 588.000 Euro. Ein Grund sind vor allem die zu erwartenden sinkenden Gewerbesteuereinnahmen. Rechnet die Gemeinde in 2013 mit etwa 3,8 Mio. Euro Gewerbesteuern, sind es für 2014 nur noch 3,3 Mio. Euro. Um den Eigenanteil bezahlen zu können, den die Gemeinde für die...

1 Bild

Jork: "Wikinger" dürfen ihren Platz pachten

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.09.2013

bc. Jork. Fast hätte die Wikingergesellschaft ihre Zelte in Jork für immer abgebrochen. Jetzt scheint alles danach auszusehen, als würde der international erfolgreiche Wikingermarkt auch in den nächsten Jahren am Yachthafen in Neuenschleuse stattfinden können. Jorks Bürgermeister Gerd Hubert gab Mit-Organisator Jan Gerdes eine mündliche Zusage, dass die Wikingergesellschaft die Veranstaltungsfläche auf fünf Jahre für 100 Euro...

1 Bild

Sportverein baut seinen Sportplatz in Eigenregie

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.09.2013

bc. Jork-Königreich. Hätte sich der ASC Cranz-Estebrügge ausschließlich auf die Gemeinde Jork verlassen, müsste der Altländer Sportverein vermutlich noch einige Jahre warten, bis er seinen dringend benötigten Kunstrasenplatz einweihen kann. Nur gut, dass der ASC viele engagierte und ideenreiche Mitglieder in seinen Reihen weiß, die anpacken können. Sie wollen das Mammutprojekt in Eigenregie stemmen - ähnlich wie einst beim...

1 Bild

Altländer Hof: SPD will B-Plan lockern

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.09.2013

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat stimmt am Mittwoch, 11. September, ab 19 Uhr in der Cafeteria des Schulzentrums über den 2. Nachtragshaushaltsplan für das Jahr 2013 ab. Die Sitzung ist öffentlich. Die aktuelle Planung sieht ein Defizit im Ergebnishaushalt von 870.000 Euro vor. Kämmerer Matthias Riel: "Wir pfeifen aus dem letzten Loch." Außerdem auf der Tagesordnung: die Ruine der ehemaligen Gaststätte "Altländer Hof" in...

2 Bilder

Gift-Sportplatz nach Hittfeld: Wie geht es weiter?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.07.2013

bc. Jork-Königreich. Darauf haben viele Eltern lange gewartet. Seit dem zweiten Ferientag am vergangenen Freitag wird der giftige Sportplatz an der Grundschule in Jork-Königreich abgetragen. Um etwa 50 Zentimeter wird der mit Blei, Arsen und Quecksilber kontaminierte Grandplatz "tiefergelegt". Die belastete Schlacke und Kieselrot-Erde wird nach WOCHENBLATT-Informationen zur Dörner-Sondermülldeponie nach Hittfeld (Landkreis...

1 Bild

Jorker Wohnmobilisten zahlen Parkgebühren, erhalten aber mehr Service

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.04.2013

bc. Jork. Quid pro quo: Weil die Wohnmobilisten, die die Gemeinde Jork ansteuern, bald Parkgebühren zahlen sollen, hat sich die Verwaltung eine Gegenleistung ausgedacht. Das Jorker Tourismusbüro soll sich künftig vor Ort intensiv um die Besucher in den Reisemobilen kümmern. „Parkgebühren zu kassieren, ohne einen zusätzlichen Service anzubieten, wäre nicht in Ordnung“, sagt Verwaltungs-Vize Matthias Riel. Am vergangenen...