Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Hand in Hand" unter neuer Regie

Bei der Amtsübergabe: Bettina Wichmann und Roger Grewe (Foto: Foto: oh)
ce. Winsen. Bettina Wichmann, Geschäftsführerin des Kreisverbandes Harburg des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, ist in diesem Jahr Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft "Hand in Hand - Schenkt Kindern eine Freude". Vorgänger Roger Grewe, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes, übergab den Spitzenposten auf der jüngsten Versammlung der Arbeitsgemeinschaft. In der Initiative engagieren sich neben dem Paritätischen und dem DRK die Arbeiterwohlfahrt (AWO), Caritas, Diakonisches Werk, die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Volksbank Lüneburger Heide eG und verschiedene Medien.
Bei seinem Rückblick auf 2012 freute sich Roger Grewe, dass die Arbeitsgemeinschaft zu Weihnachten mit Gutscheinpaketen für 832 Kinder aus sozial schwachen Familien ein hervorragendes Ergebnis erzielt hatte. Die vom Landkreis Harburg ausgewählten Jungen und Mädchen waren von Spendern mit Kino-, Schwimmbad- und Spielzeuggutscheinen beschenkt worden. Eine solch große Spendenbereitschaft habe es - so Grewe - zuletzt im Jahr 2000 gegeben, als sogar 921 Kindern eine Freude gemacht werden konnte.
Einen guten Start in ihre Amtszeit hatte Bettina Wichmann. Die kürzlich in Winsen stattgefundene, vom WOCHENBLATT als Medienpartner präsentierte Benefiz-Modenschau der DRK-Fundus-Kaufhäuser zugunsten von "Hand in Hand" war ein voller Erfolg. Die genaue Höhe des Erlöses steht derzeit noch nicht fest. "Mit einer solchen Aktion verteilt sich die Aufmerksamkeit für 'Hand in Hand' über einen größeren Zeitraum und beschränkt sich nicht auf die Vorweihnachtszeit", betont die Vorsitzende.