Programm mit Mehrwert: Landkreis Harburg fördert die Teilnahme an "ÖKOPROFIT"

Sind begeistert von „ÖKOPROFIT“ (v. li.): Stephan Otte und Bodo Stein, beide Geschäftsführer Stein HGS, Oliver Waltenrath und Dr. Alexander Stark, beide Landkreis Harburg, sowie Andreas Schmidt von der Gemeinde Seevetal
2Bilder
  • Sind begeistert von „ÖKOPROFIT“ (v. li.): Stephan Otte und Bodo Stein, beide Geschäftsführer Stein HGS, Oliver Waltenrath und Dr. Alexander Stark, beide Landkreis Harburg, sowie Andreas Schmidt von der Gemeinde Seevetal
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Beckedorf. „Der Nutzen ist unglaublich“, sagen Stephan Otte und Bodo Stein begeistert. Gemeinsam führen sie das 20 Mitarbeiter starke Unternehmen Stein HGS. Der Online-Handel für Absperrtechnik, der im Beckedorfer Bogen in Seevetal ansässig ist, nimmt derzeit am Zertifizierungsprogramm „ÖKOPROFIT“ (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelt-Technik) teil. In einer Gesprächsrunde mit Mitarbeitern des Landkreises Harburg und der Gemeinde Seevetal berichteten sie jetzt von ihren Erfahrungen.
„Über Dinge wie Mülltrennung oder Wasserbrauch macht man sich im Alltagsgeschäft keine Gedanken“, sagt Stephan Otte. In dem einjährigen Programm werden Unternehmen in zehn Workshops zu Themen wie Energie, Arbeitsschutz und Controlling informiert, dazu erhalten die Unternehmen Hilfsmittel zur praktischen Umsetzung und werden von erfahrenen Fachleuten beraten. Anschließend wird geprüft, wie die Unternehmen Maßnahmen umgesetzt haben. „Toll ist, das Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen teilnehmen und man sich austauschen kann“, berichtet Otte, der für die Umsetzung des Programms im Betrieb zuständig ist. Stein und Otte setzen auf viele kleine Einsparungen. Ein Leuchtmittel statt zwei in der Lampe, Arbeitsplatzbeleuchtung statt Raumbeleuchtung, eine Anlage, die vor Ort Trinkwasser aufbereitet, statt Selter in PET-Flaschen oder ein neues Klimakonzept. „Das Programm bietet viele Ansatzpunkte, jedes Unternehmen profitiert auf eine andere Weise“, sagt Stephan Otte überzeugt. Dass der Landkreis bis zu 75 Prozent der Gebühr übernimmt, sei ein zusätzlicher Bonus, so Otte.
„ÖKOPROFIT“ soll Unternehmen den Einstieg in ein Umweltmanagementsystem ermöglichen. Seit 2011 bietet der Landkreis in Kooperation mit der Hansestadt Hamburg das Programm an, das Wirtschaftsförderung und die Umsetzung von Umweltmanagement verbindet.
• Für die kommende „ÖKOPROFIT“-Runde nimmt der Landkreis noch Anmeldungen entgegen. Infos und Anmeldung auf www.energiewegweiser.de. Stephan Otte gibt seine Erfahrungen gern an interessierte Unternehmen weiter unter der Telefonnummer 040 - 7029180.

Sind begeistert von „ÖKOPROFIT“ (v. li.): Stephan Otte und Bodo Stein, beide Geschäftsführer Stein HGS, Oliver Waltenrath und Dr. Alexander Stark, beide Landkreis Harburg, sowie Andreas Schmidt von der Gemeinde Seevetal
Stephan Otte (li.) und Bodo Stein sparen durch eine gezielte Arbeitsplatzbeleuchtung Energie

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.