Beiträge zur Rubrik Panorama

Weihnachtsmänner-Übergabe in Salzhausen: Christiane Oertzen (li.) und Eckhard Domnick von der Samtgemeinde-CDU mit Heimleiterin Sabine Frano

Salzhäuser Samtgemeinde-CDU verteilte Schokogrüße
Schoko-Weihnachtsmänner von Salzhäuser CDU für Pflegeheime

ce. Salzhausen. Rund 300 Schokoladenweihnachtsmänner überreichte der CDU-Ortsverband der Samtgemeinde Salzhausen jetzt als kleinen Weihnachtsgruß an Pflegeheime in Garstedt, Salzhausen und Vierhöfen. "Schon im ersten Lockdown war es uns wichtig, an diejenigen zu denken, die in der Corona-Krise besonders betroffen und belastet sind“, erklärte Ortsverbands-Vorsitzender Eckhard Domnick. "Damals haben wir süße Osterhasen verteilt, jetzt sind es Weihnachtsmänner.“ Mit dieser Geste möchte die CDU...

  • Salzhausen
  • 24.12.20
Weihnachtsschmuck-Übergabe am Gartenzaun: Marita Putensen (li.) und Andrea Perrone (re.) vom Kindergarten mit den Johannitern Katja Wittmershaus (2. v. li.) und Manuela Heinsohn

Kinder waren für Senioren kreativ
Salzhäuser Kindergarten-Kinder bastelten für Senioren

ce. Salzhausen. Traditionell besuchen in jedem Jahr in der Adventszeit zwei Kindergartengruppen die Johanniter-Tages- und Kurzzeitpflege in Salzhausen. Die Kinder gestalten dann gemeinsam mit ihren Erziehern und dem Pflegepersonal eine weihnachtliche Stunde für die Senioren. "Da wird viel gesungen und vorgetragen, aber das Highlight ist immer das Schmücken des Weihnachtsbaumes mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck", erzählt Katja Wittmershaus, Leiterin der Johanniter-Tagespflege. In diesem...

  • Salzhausen
  • 23.12.20
Der Vorstand des sich nun auflösenden Schützenvereins Garlstorf-Gödenstorf (v. li.): Rolf Niebuhr, Klaus Ziehn, Giesela Meyer, Horst Putensen, Präsident Gerhard Putensen, Adjutant Jörg Michels, König Holger Maack und Adjutant Andreas Ziehn
2 Bilder

Mit dem Jahr 2020 geht eine Schützen-Ära zu Ende
Schützenverein Garlstorf-Gödenstorf löst sich nach 70 Jahren auf

ce. Garlstorf/Gödenstorf. Wenn am 31. Dezember das Jahr 2020 ausklingt, endet in Garlstorf und Gödenstorf auch eine Ära: Der beide Gemeinden umfassende Schützenverein löst sich nach 70 Jahren auf. Das beschlossen die Mitglieder auf einer außerordentlichen Versammlung und folgten damit den Vorgaben des Vorstandes. "Vorläufer der Schützen war der Kriegerverein 'Garlstorf und Umgebung' der von 1909 bis 1939 bestand und dem vorwiegend Kriegsveteranen angehörten", blättert der heutige...

  • Salzhausen
  • 15.12.20
Die Container verschwinden wieder: Nach fünf Jahren wurden jetzt die Flüchtlingsunterkünfte im Bereich Wulfsen/Garstedt abgebaut
2 Bilder

Probleme von Schutzsuchenden bleiben bestehen
Container für Flüchtlinge werden abgebaut

ce. Garstedt/Wulfsen. Die Sammelunterkunft für Flüchtlinge in der Containeranlage auf der Grenze zwischen Garstedt und Wulfsen wurde jetzt abgebaut. Die zuletzt noch etwa 60 Bewohner wurden kürzlich in andere Unterkünfte im Landkreis Harburg verlegt. "Damit geht eine Ära in unserer kleinen Ortschaft zu Ende, in der wir hier ungewohnt direkt mit dem Schicksal dieser Menschen konfrontiert wurden“, erklärt Shanti Rüger-Dege, eine der verbliebenen Ehrenamtlichen, die sich weiterhin für Geflüchtete...

  • Salzhausen
  • 11.12.20

Landrat Rempe will Bericht verhindern
Informationsverbot für ein paar schöne Fotos

MOMENT MAL In dieser Woche wurde landauf, landab über die Einrichtung der Impfzentren berichtet, egal ob in Zeitungen oder im Fernsehen. Verständlich: Bis 15. Dezember sollen die Einrichtungen einsatzbereit sein, egal ob dann die Zulassung für den Impfstoff vorliegt oder nicht. Die Bürger wollen informiert sein über das, was in der Pandemie vor ihrer Haustür geschieht - und zwar zeitnah. Genau deshalb hat das WOCHENBLATT die Initiative ergriffen und berichtet über die beiden Testzentren im...

  • Winsen
  • 11.12.20
Vor dem Aufladen der Betten und Nachtschränke: Pflegeheim-Leiterin Sabine Frano (2. v. re.) mit (v. li.) Helmut Bedenbender, Karin Bruns und Klaus Kämpfer von der Auslandshilfe der
Freien evangelischen Gemeinschaften

Salzhäuser Heim unterstützt Auslandshilfe der Freien evangelischen Gemeinden
Salzhäuser Seniorenheim spendet 30 Pflegebetten für Ukraine

ce. Salzhausen. Bereits seit vielen Jahren engagieren sich Karin Bruns und Ehemann Uwe aus Gödenstorf in der Auslandshilfe der Freien evangelischen Gemeinden in Norddeutschland (FeGN). Die Auslandshilfe mit Hauptsitz in Hessen führt auch Hilfstransporte in die Ukraine durch. Und bekam dafür nun eine spektakuläre Spende - nämlich gleich 30 Pflegebetten mitsamt Nachtschränken aus dem Salzhäuser Senioren- und Pflegeheim "Heidmarkhof". Heimleiterin Sabine Frano übergab die Betten, die in Kiew...

  • Salzhausen
  • 08.12.20
Oft kutschierte Ernst-August Lührs den Weihnachtsmann über den Weihnachtsmarkt. So zierte er im Jahr 2000 den Titel des damals vom WOCHENBLATT-Verlag herausgegebenen Magazins "Der Salzhäuser"

Sein Herz schlug für den Reitsport
Ernst-August Lührs aus Salzhausen verstarb mit 90 Jahren

ce. Salzhausen. Die Gemeinde Salzhausen trauert um eines ihrer Urgesteine: Ernst-August Lührs, der die Region in vielerlei Hinsicht prägte, verstarb jetzt im Alter von 90 Jahren. Er hinterlässt drei erwachsene Kinder sowie mehrere Enkelkinder. Die Beisetzung erfolgt Corona-bedingt im engeren Familienkreis. "Ehrenadel für Engagierte" titelte das WOCHENBLATT, als es 2007 über die Verleihung der goldenen Ehrennadel der Gemeinde Salzhausen an Ernst-August Lührs für dessen freiwillige Aktivitäten...

  • Salzhausen
  • 08.12.20
Sehr süß, aber leider nur der Gewinner der Herzen: Anthony Jonathan Widorski hat Spaß inmitten seiner fröhlich bunten Adventspäckchen, die seine Oma Marianne Burmeister aus Bendestorf (Landkreis Harburg) für ihn bastelte
75 Bilder

WOCHENBLATT-Foto-Aktion
Die kreativsten Adventskalender der Landkreise Harburg und Stade

(sv/tw). Ist denn schon Weihnachten? Zahlreiche tolle selbstgebastelte Adventskalender fluteten diese Woche wie kleine Geschenke denPosteingang des WOCHENBLATT. Damit stellte sich der Redaktion eine ganz schön schwierige Aufgabe: nämlich die drei kreativsten Adventskalender zu ermitteln, wo doch so viele originelle Ideen und emotionale Geschichten hinter den Kalendern stecken. Nun stehen die jeweils drei Gewinner der Landkreise Harburg und Buxtehude fest: Anja Krohne aus Winsen, Vivienne...

  • Buchholz
  • 04.12.20
Beim ersten Spatenstich für den Teilneubau der Schule (v. li.): Schulleiterin Claudia Rückforth, Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause und Schulausschuss-Vorsitzende Christiane Oertzen
2 Bilder

Baustart für 12,8-Millionen-Projekt
Erster Spatenstich für Teilneubau der Grundschule Salzhausen

ce. Salzhausen. Für das größte bisherige Finanzierungsprojekt der Samtgemeinde Salzhausen - den 12,8 Millionen Euro teuren Teilneubau der Grundschule Salzhausen - fand jetzt der erste Spatenstich statt. Auf den dafür geplanten feierlichen Rahmen wurde aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung verzichtet. Stattdessen wurde der symbolische Baustart am Paaschberg im kleinen Kreis von Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause, der Schulausschuss-Vorsitzenden Christiane Oertzen und Schulleiterin...

  • Salzhausen
  • 04.12.20
In seinem "totown-Studio" am Mischpult: Gitarrist, Sänger und Arrangeur Dieter Hamann
2 Bilder

Hitschmiede in der Heide
Dieter Hamann betreibt seit 25 Jahren Tonstudio in Toppenstedt

ce. Toppenstedt. Ohrwürmer für Werbespots, deutschlandweit bekannte Plattrock-Hits und preisgekrönte Hörbücher - alles das wurde schon bei Dieter Hamann (65) in Toppenstedt (Landkreis Harburg) aufgenommen. Seit 25 Jahren betreibt der Gitarrist, Sänger und Arrangeur das "totown-Studio", in dessen Namen er seinen Heimatort launig verewigt hat. Dieter Hamann ist seit knapp 50 Jahren in der Musikbranche aktiv. Ab seinem 17. Lebensjahr spielte er in Bands und Orchestern, nahm als Studiomusiker Alben...

  • Salzhausen
  • 04.12.20
Auf dem Parkplatz: die entsorgten, teilweise mit Autokennzeichen versehenen Reifen

Auf einigen Reifen stehen noch Autokennzeichen
Altreifen im Dutzend auf Parkplatz bei Garlstorf entsorgt

ce. Garlstorf. "Da hat wohl jemand das Wort Reifenwechsel falsch verstanden", staunte Karin Sager nicht schlecht, als sie jetzt mehr als ein Dutzend wild entsorgter Reifen auf dem Pendlerparkplatz an der A7 bei Garlstorf fand. Die Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes Harburg machte die Entdeckung, als sie jetzt Müll sammelte, den rücksichtslose Autofahrer immer wieder auf den Radweg an der L216 werfen, die am Parkplatz vorbeiführt. "Ich versuche zu erreichen, dass der Weg als Zubringer zum...

  • Salzhausen
  • 01.12.20
Im SB-Bereich der Sparkasse: Trinkfreudige Zeitgenossen 
"entsorgten" hier ihre Altlasten

Trinkparty-Altlasten in Sparkasse
Altglas in Sparkasse "entsorgt"

ce. Wulfsen. Eine Mischung aus Staunen und Entsetzen herrschte jetzt bei WOCHENBLATT-Leser Andree Schumann aus Wulfsen, als er bei einem Spaziergang den SB-Bereich der örtlichen Sparkassen-Filiale betrat - und dort eine Ansammlung leergetrunkener Flaschen entdeckte. Trinkfreudige Zeitgenossen hatten die Altlasten dort offenbar nach einer "Bottle-Party" entsorgt. "Man sollte doch seine Feier-Utensilien wieder mitnehmen", mahnt Andree Schumann. "Oder soll die Filiale demnächst wieder geschlossen...

  • Salzhausen
  • 01.12.20
Mit Bauplänen: Investor John Mahn vor der Baustelle an der Schulstraße in Wulfsen
4 Bilder

Projekt ist für Investor eine "Herzenssache"
Ehemaliges Wulfsener Gasthaus wird als Wohnhaus wieder aufgebaut

ce. Wulfsen. "Dieses Projekt ist eine Herzenssache für mich, weil ich in Wulfsen großgeworden bin." Das sagt Investor John Mahn (35), der mit seinem Geschäftspartner Elias Ammon von der Hamburger Mahn Ammon & Co. GmbH in Wulfsen Großes vorhat: Beide wollen das ehemalige Gasthaus "Zur Mühle", das über 150 Jahre ein beliebter Treffpunkt war und in diesem Jahr abgerissen wurde, als Wohnkomplex wieder aufbauen. "Die Außenfassade wird in weiten Teilen an das Gasthaus erinnern, auch weil ich damit...

  • Salzhausen
  • 01.12.20
Bei der Preisverleihung: Juror Andreas Brammer mit dem 
Siegerbeitrag von Alexandra Völk
6 Bilder

Salzhäuser Kunstpreis-Beiträge spiegeln Lebensgefühl wider
Salzhäuser Kunstpreis wurde erstmals online verliehen

ce. Salzhausen. Premiere beim Salzhäuser Kunstpreis: Corona-bedingt fand die jetzt zum achten Mal erfolgte Preisverleihung erstmals nicht bei einer Feierstunde in der Dörpschün statt, sondern musste ins Internet verlegt werden. In einem Livestreaming aus dem Haus des Gastes verkündeten die Laudatoren die Gewinner zum Thema "Das Kind in der Menge“. Veranstalter des Wettbewerbes waren der Verein "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" und die Sparkasse Harburg-Buxtehude. Als Organisatorin...

  • Salzhausen
  • 01.12.20
In der Salzhäuser St. Johannis-Kirche: sechs Jugendliche, die von Pastor Martin Alex als Jugendleiter eingesegnet wurden

Jugendliche im Kirchenkreis absolvierten erfolgreich Ausbildung
Neue Jugendleiter im Kirchenkreis Winsen

ce. Salzhausen/Hanstedt. Nach einer Corona-bedingten Verschiebung schlossen kürzlich insgesamt mehr als 30 Jugendliche im Kirchenkreis Winsen ihre Jugendleiterausbildung ab. Die ersten Absolventen des Jahrgangs wurden jetzt in der Salzhäuser St. Johannis-Kirche und im St.-Jakobi-Gotteshaus in Hanstedt eingesegnet. Dies geschah in kleinen Gottesdiensten, die anstelle der üblicherweise stattfindenden gemeinsamen Einsegnung aller Teilnehmer gefeiert wurden. Die Einsegnungen in den Kirchengemeinden...

  • Salzhausen
  • 27.11.20
Der neue Bürocontainer wird auf dem Gelände des 
"InGe"-Generationenhauses in Salzhausen aufgestellt

Firmen unterstützen Salzhäuser Verein
Bürocontainer-Spende für Salzhäuser Verein "Interessengemeinschaft"

ce. Salzhausen. Der gemeinnützige Salzhäuser Verein "Interessengemeinschaft" (InGe) engagiert sich seit vielen Jahren in der Gemeinde und Umgebung in der Ambulanten Pflege und mit unterschiedlichen Angeboten in den örtlichen Schulen. Der Verein mit seinen rund 100 Mitarbeitern ist zu einem Sozialunternehmen herangewachsen, weshalb die Geschäftsstelle im Generationenhaus am Paaschberg aus allen Nähten platzt. Im Alltag behilft man sich hier mit sehr viel Kreativität, einzelne Arbeitsbereiche...

  • Salzhausen
  • 25.11.20
Freuen sich auf dem Vierhöfener Friedhof über die neue Eichenbank mit dem Zitat aus dem Film "Der kleine Lord": Bürgermeister Mortimer Schmiedebach und "Freundeskreis"-Vorsitzende Ulrike Aschenbrenner
2 Bilder

Neue Aktion des "Freundeskreises Vierhöfen"
Gespendete Ruhebank auf Vierhöfener Friedhof weckt Erinnerungen

ce. Vierhöfen. Im Filmklassiker "Der kleine Lord" muss der junge Titelheld Cedric Abschied nehmen von seinem besten Freund Hobbs. Er schenkt ihm eine silberne Taschenuhr mit dem Aufdruck: "Erinnerst du dich, erblickst du mich!" Mit diesem Zitat hat der gemeinnützige Verein "Freundeskreis Vierhöfen" eine neue Ruhebank auf dem Friedhof des Dorfes verziert. "Was in dem Film ein Abschied auf Zeit ist, kann man auch auf den Abschied für immer übertragen. Der Tod trennt die Menschen voneinander....

  • Salzhausen
  • 24.11.20
Mit dem Trecker auf Sternen-Tour: Paul-Egon Grant und Peter Rötschke (auf der Hebebühne v. li.) sowie (v. li.) Dieter Riebesell, Jürgen Rabeler, Hartwig Niebuhr und Wilhelm Mestmacher vom "Rentner-Team" des Vereins "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben"
2 Bilder

Verein "Salzhausen e.V." sorgt für Fest-Atmosphäre
Sterne und Tannenbäume leuchten in Salzhausen

ce. Salzhausen. Der vom Verein "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" und der Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven geplante "Lebendige Adventskalender" fällt aufgrund der Corona-Pandemie aus. "Die anhaltend kritische Infektionslage und die sich abzeichnenden weiteren Restriktionen im Kontaktbereich veranlassen uns, den 'Lebendigen Adventskalender' auf das nächste Jahr zu verschieben", heißt es von den Veranstaltern in einer Mitteilung an die Mitwirkenden. Dennoch sorgt "Salzhausen e.V."...

  • Salzhausen
  • 24.11.20
Der Umgang mit Wölfen ist weiterhin ein heiß diskutiertes Thema

Artenschutzverband erstattet Anzeige gegen Unbekannt
Angeschossener Wolf beschäftigt die Justiz

(ce). "Schussverletzung statt Autounfall", titelte das WOCHENBLATT, als es darüber berichtete, dass der kürzlich bei Salzhausen schwer verletzt gefundene Wolf laut niedersächsischem Umweltministerium und der Landesjägerschaft Niedersachsen nicht von einem Auto angefahren worden war, sondern eine offene Knochenfraktur infolge einer Schusswunde hatte. Nach der Lektüre des Artikels will der deutschlandweit aktive Verein "Freundeskreis freilebender Wölfe" nun Anzeige gegen unbekannt wegen dieses...

  • Salzhausen
  • 21.11.20
Vor der Salzhäuser St. Johannis-Kirche: Pastor Martin Alex (li.) und Redaktionsmitglied Frithjof Plautz zeigen die prämierte Ausgabe des Kirchenboten und die dafür erhaltene Trophäe
2 Bilder

Ausgabe des "Martins & Johannis-Boten" ausgezeichnet
Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven erhielt Preis für Gemeindebrief

ce. Salzhausen. Große Freude bei der Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven: Der von ihr herausgegebene, nach den örtlichen Gotteshäusern benannte "Martins & Johannis-Bote" errang beim "Gemeindebriefpreis 2020" unter insgesamt 130 eingereichten Mitteilungsblättern einen hervorragenden 3. Platz. Dieser ist mit 500 Euro dotiert. Der "Bote" war damit in dem Wettbewerb der einzige Beitrag aus dem Kirchenkreis Winsen mit einer Top-Platzierung. Die Trophäe zeigt einen stilisierten aufgeschlagenen...

  • Salzhausen
  • 17.11.20
Bei einer Exkursion auf dem Langenberg: Vertreter der Unteren
Naturschutzbehörde des Landkreises erörterten mit Wulfsens 
Bürgermeister Gerd Müller (li.) und anderen Interessierten
die geplanten Maßnahmen

Naturschutzbehörde startet Projekt am Langenberg
Landkreis Harburg will Insektenparadies bei Wulfsen retten

ce. Wulfsen. Mit einem in Kürze startenden neuen Naturschutzprojekt will der Landkreis Harburg das bedrohte "Insektenparadies" am Langenberg bei Wulfsen retten. Die sonnenverwöhnten Magerrasenflächen und die bunten Blütenmeere auf dem Langenberg sind ein wichtiges Refugium für Schmetterlinge, Bienen, Vögel und Reptilien. Damit das so bleibt, sollen in den nächsten Wochen die Pflegearbeiten beginnen. Das genaue Vorgehen erörterte die Untere Naturschutzbehörde des Kreises jetzt bei einer...

  • Salzhausen
  • 10.11.20
"Aus die Maus!": Für Gastronom Jörg Hansen ist das Kapitel "Josthof" bald endgültig abgeschlossen
3 Bilder

Salzhäuser Geschäftsmann erwirbt Grundstück des abgebrannten Hotels
Investor gefunden für Salzhäuser "Josthof"-Gelände

ce. Salzhausen. "Aus die Maus!", verkündet ein lustiger Aufkleber quer über dem großen "Josthof"-Logo, das einmal den Weg wies zum weltbekannten, 2017 jedoch abgebrannten Hotel und Restaurant. Nach langwierigen Verhandlungen mit verschiedenen Interessenten (das WOCHENBLATT berichtete) hat Grundeigentümer Jörg Hansen (65) jetzt einen Investor für das Gelände gefunden. "Damit ist das 'Josthof'-Kapitel für mich abgeschlossen", freut sich Hansen über die erfolgreiche Vertragsunterzeichnung. "Der...

  • Salzhausen
  • 06.11.20
Auch in Straßennähe sind Wölfe häufig unterwegs

Jägerschaft setzt auf neue Verordnung im Januar
"Wolfsmanagement-Konzept ist nicht mehr aktuell"

ce. Landkreis. "Tierwohl darf nicht auf der Strecke bleiben!" titelte das WOCHENBLATT kürzlich, als es über einen von einem Auto angefahrenen, schwer verletzten Wolf berichtete, der erst Stunden nach seinem Auffinden von seinem Leid erlöst wurde. Horst Günter Jagau, Vorsitzender der Jägerschaft Landkreis Harburg (JLH), hatte dabei angeprangert, dass es "derzeit keine verbindliche Regelung" für die Entnahme von Wölfen gebe, wie das Fangen und eventuell erforderliche Töten der Tiere genannt wird....

  • Salzhausen
  • 06.11.20
Die ehemalige Wohnung des Schützenhaus-Pächters dient derzeit als Jugendzentrum. Schützenoberst Dirk Hornbostel (v. li.), Gemeindedirektor Wolfgang Krause sowie die Jugendpfleger Andreas Brammer und Lea Tewes stellten die Räume vor

Mehr Raumbedarf für Jugendliche wegen Corona
Salzhäuser Jugendpflege zieht ins Schützenhaus

ce. Salzhausen. Draußen wird es für viele Aktivitäten allmählich zu kalt und im Rathaus wegen der geltenden Abstandsregeln aufgrund der Corona-Pandemie zu eng: Da kam der Gemeinde Salzhausen das Angebot der Schützenkompanie Salzhausen wie gerufen, der Kommune für deren Jugendarbeit bis auf Weiteres die leerstehende ehemalige Wohnung des Schützenhaus-Pächters zu überlassen. "Wir sind noch bis Ende 2021 Pächter des Hauses. So lange können die Jugendlichen - wenn es die Corona-Lage erfordern...

  • Salzhausen
  • 03.11.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.