Beiträge zur Rubrik Panorama

Toppenstedts Bürgermeister Heinrich Nottorf

Bei Kommunalwahlen kandidiert Gemeindeoberhaupt nicht erneut
Letztes "Bauernrechnen" für Toppenstedts Bürgermeister Heinrich Nottorf

ce. Toppenstedt. Premiere und Finale zugleich: Aufgrund der Corona-Pandemie trug Toppenstedts Bürgermeister Heinrich Nottorf seinen jüngsten "Buernreken"-Bericht erstmals nicht im Rahmen der gleichnamigen, traditionellen Bürgerversammlung vor. Stattdessen legte er den Rück- und Ausblick zum Mitnehmen beim Bäcker und im Rathaus in Toppenstedt sowie im Tangendorfer Dorfladen aus. Es war zugleich Nottorfs letztes "Bauernrechnen" als Gemeindeoberhaupt, da er bei der Kommunalwahl im September mit 68...

  • Salzhausen
  • 23.02.21
Freude über die gelungene Paket-Aktion: Initiatorin Karin Bruns (li.) und Anna Petersen von Edeka Conrad

Erfolgreiche Aktion der "FeGN"-Auslandshilfe
224 "Pakete zum Leben" für Bulgarien gepackt

Erfolgreiche Aktion der Auslandshilfe der Freien evangelischen Gemeinden ce. Hanstedt/Gödenstorf. Ein voller Erfolg war die Geldspenden-Sammlung für "Pakete zum Leben", die die Auslandshilfe der Freien evangelischen Gemeinden Norddeutschland (FeGN) für Not leidende Menschen in Bulgarien bei Edeka Conrad in Hanstedt veranstaltete. "Insgesamt 224 'Pakete zum Leben' mit jeweils zehn Kilogramm an Grundnahrungsmitteln für bedürftige Menschen im bulgarischen Sliven konnten wir packen", freute sich...

  • Salzhausen
  • 23.02.21
Bei der Arbeit am Buch: Autor Joerg Stallbaum in seinem Büro zu Hause in Putensen
3 Bilder

Regionale Historie wird lebendig
Joerg Stallbaum schreibt erweiterte Chronik Salzhausen

ce. Salzhausen. Ebenso unterhaltsame wie informative "Geschichte(n) aus Salzhausen" liefert Buchautor Joerg Stallbaum (67) in seiner gleichnamigen, jetzt in einer stark erweiterten Ausgabe erschienenen Chronik (ISBN 978-3-96172-072-9). In insgesamt 50 Reportagen und Berichten beleuchtet Stallbaum das Leben in der Samtgemeinde, deren Historie und Persönlichkeiten, die die Region präg(t)en. "Auslöser für die Chronik war eine Begegnung mit Otto Michaelis senior im Jahr 2014. Er erzählte mir...

  • Salzhausen
  • 23.02.21
Wünscht sich einen baldigen Impftermin: die mehrfach an Krebs erkrankte Gudrun Fölsch

Warten auf die Impf-Warteliste
Krebskranke Gudrun Fölsch (78) hofft auf Corona-Impftermin

ce. Salzhausen. Da fiel Gudrun Fölsch (78) aus allen Wolken: Sie war zweimal schwerstens an Krebs erkrankt und gehört damit zur Risikogruppe bezüglich der COVID-19-Erkrankungen. In der vergangenen Woche meldete sie sich hoffnungsvoll unter der Hotline des Landes Niedersachsen (0800 - 9988665), um schnell einen Impftermin zu bekommen. "Dort teilte man mir mit, dass es die ursprüngliche Einteilung der Impfgruppen gar nicht mehr gebe und auch keine Warteliste bestehe", schüttelt die Seniorin...

  • Salzhausen
  • 19.02.21
Bürgermeister Gerd Müller bei einer früheren "Bauernrechnen"-Veranstaltung

Reges Bürgerinteresse an Wulfsens Zukunftsplänen
Gemeinde Wulfsen bat online zum "Bauernrechnen"

ce. Wulfsen. "Zahlreiche Pläne und Ideen konnten wir im letzten Jahr umsetzen", freute sich Wulfsens Bürgermeister Gerd Müller anlässlich des jüngsten "Bauernrechnens". Corona-bedingt fand die traditionelle Bürgerversammlung - wie auch schon in der Nachbargemeinde Garstedt - per Internet und nicht als gesellige Live-Veranstaltung statt. Als abgeschlossene "Großprojekte" führte Müller unter anderem die Baumaßnahmen am "Alten Bahnweg" und Mühlenweg an, in die insgesamt eine Million Euro...

  • Salzhausen
  • 19.02.21
Thomas Schmütz, Vorsitzender des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen

Keine Aktivitäten bis zur Jahresmitte
Bei Garstedts und Wulfsens Schützen ruht Betrieb

ce. Garstedt/Wulfsen. "Das Gebot der Stunde lautet für uns alle, dass wir die Kontakte weiter einschränken. Aus diesem Grund wird der Regelbetrieb im Schützenverein bis auf Weiteres ruhen. Alle Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2021 werden, Stand heute, nicht stattfinden können." Das erklärte jetzt Thomas Schmütz, Vorsitzender des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen, mit Blick auf die Corona-Entwicklung. Bei seiner jüngsten, online durchgeführten Sitzung habe der Vorstand beschlossen, die in...

  • Salzhausen
  • 17.02.21
Mit einer originellen Plakat-Aktion brachten die Garlstorfer Narren - im Bild Faslamsmutti Annalena Wille - ihre Trauer über die ausgefallenen traditionellen Veranstaltungen zum Ausdruck
4 Bilder

Gutes Stück "Heimat" wurde gepflegt
Narren feierten in Corona-Zeiten abgespeckten Faslam

ce. Garlstorf/Wulfsen/Toppenstedt. "Fünf Tage Ausnahmezustand", "Party, Gemeinschaft, Schnaps, Verkleiden" oder schlicht "Heimat" - dafür steht für viele Partyfreunde aus dem Raum Garlstorf das traditionelle Faslamsfest. Das ergab jetzt eine ganz besondere Umfrage des Garlstorfer Faslams-Clubs (GFC): Dessen Vorstand hatte vor der Dorfhalle eine Art Briefkasten mit Plexiglasscheibe aufgestellt. Jedermann durfte mit bunten Stiften auf kleine Holzscheiben schreiben, was er mit dem närrischen...

  • Salzhausen
  • 16.02.21

Die aktuellen Corona Zahlen vom 12. Februar
Von 7,7 bis 107,7 - So weit liegen die Inzidenzwerte in den Kommunen auseinander

(sv).  Es war wieder ein leichter Rückgang des Inzidenzwertes am Freitag, 12. Februar, zu verzeichnen. Von 58,2 am Donnerstag sank die Inzidenz im Landkreis Harburg auf 57,7. Nur der Inzidenzwert der Samtgemeinde Jesteburg liegt seit dem heutigen Freitag, 12. Februar, mit 107,7 wieder über 100. Die Samtgemeinde Elbmarsch hat mit 7,7 nach wie vor den niedrigsten Inzidenzwert unter den Kommunen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg blieb zudem bei 164 (+/-0). Es starb kein...

  • Winsen
  • 12.02.21
Ein weiterer Toter aus Buchholz

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 11. Februar
Ein weiterer Toter aus Buchholz - Über 4.000 Fälle im Landkreis Harburg

(sv). Traurige Nachrichten aus Buchholz: Am heutigen Donnerstag, 11. Februar, verstarb ein weiterer Mensch aus Buchholz am oder mit dem Coronavirus. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Harburg auf 74. Zudem überschritt die Gesamtzahl der Corona-Fälle heute eine düstere Grenze: 4.004 Menschen waren seit Ausbruch der Pandemie im Landkreis Harburg mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 38 mehr als am Vortag. Davon sind 3.766 (+13) genesen. Auch der Inzidenzwert stieg am Donnerstag...

  • Winsen
  • 11.02.21

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 10. Februar
Inzidenzwert im Landkreis Harburg mit 54,63 wieder über 50

(sv). Ein drastischer Anstieg des Inzidenzwertes war am heutigen Mittwoch, 10. Februar, zu verzeichnen. Von 46,77 am Dienstag stieg die kumulative Inzidenz heute auf 54,63. Damit ist der Inzidenzwert im Landkreis Harburg seit knapp zwei Wochen erstmals wieder über 50. Gute Neuigkeiten dafür aus der Samtgemeinde Elbmarsch: Hier ist der Inzidenzwert zum ersten Mal seit dem 23. Oktober 2020 wieder auf Null. Zuletzt war der Inzidenzwert in Hanstedt vor zwei Wochen (27. Januar) so niedrig. Die Zahl...

  • Winsen
  • 10.02.21
Freude über die Urkunde für die erfolgreich absolvierte zweite Olympiade-Runde: Abiturient Pascal Bröse, Schulleiterin Dorit von Hoerschelmann (li.) und Projektbetreuerin Anne-Kathrin Dierschke
2 Bilder

Goldmedaille in Portugal ist das Ziel
Salzhäuser Gymnasiast Pascal Bröse erfolgreich bei "Internationaler Biologie-Olympiade"

ce. Salzhausen. Sorgfältig mörsert Pascal Bröse (18) vom Gymnasium Salzhausen die tiefgrünen Blätter, fügt etwas Calciumcarbonat hinzu und lässt den grünen Sud durch eine Art Kaffeefilter in ein Reagenzglas tröpfeln. "Es handelt sich hier um die Extraktion von Chlorophyll", erklärt der Abiturient. Diese Aufgabe ist eine von vielen praktischen Übungen, mit denen er sich gründlich auf die Prüfungen der dritten Runde für die Auswahl der deutschen Mannschaft zur „32. Internationalen...

  • Salzhausen
  • 09.02.21
Toppenstedts Bürgermeister Heinrich Nottorf
2 Bilder

Gemeinde Toppenstedt beantragt beim Land Zuschuss für Entwicklungsprojekt
Toppenstedter Zukunftswerkstatt in Startlöchern

ce. Toppenstedt. Die Gemeinde Toppenstedt will sich weiterhin nachhaltig und attraktiv entwickeln und dafür auch mit Blick auf ihren Ortsteil die Zukunftswerkstatt "Toppenstedt/Tangendorf 2035" ins Leben rufen. Der Gemeinderat beschloss kürzlich einstimmig, beim Land Niedersachsen einen Zuschuss hierfür aus Mitteln im Rahmen der "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung" ("ZILE") zu beantragen. Das Projekt könnte mit bis zu 75 Prozent der Kosten...

  • Salzhausen
  • 09.02.21

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 5. Februar
Nur 134 aktive Fälle im Landkreis Harburg: So wenige wie zuletzt Ende Oktober

(sv). Mit 134 aktiven Fällen - 13 weniger als am Vortag - verzeichnen die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg am Freitag, 5. Februar, einen positiven neuen Tiefpunkt im Jahr 2021. Weniger aktive Fälle gab es zuletzt Ende Oktober 2020 (130, 21. Oktober). Dafür war wieder ein leichter Anstieg des Inzidenzwertes zu verzeichnen: Von 45,2 am Donnerstag stieg der Wert auf 46,8 am Freitag. In den Kommunen blieb die Inzidenz ähnlich zum Vortag, nur in der Samtgemeinde Hollenstedt stieg der Inzidenzwert...

  • Winsen
  • 05.02.21
Bis zu fünf Meter tief wurde der Boden für das Untergeschoss des Schul-Teilneubaus abgetragen

Salzhäuser "Kulturtrichter" wird Großbaustelle
Arbeiten für Teilneubau der Grundschule Salzhausen laufen auf Hochtouren

ce. Salzhausen. Die Arena am Salzhäuser Paaschberg, die über viele Jahre als "Kulturtrichter" Schauplatz von Freiluft-Veranstaltungen war, aber in der jüngsten Vergangenheit kaum noch genutzt wurde, ist Geschichte. Dort rollen seit Kurzem fleißig die Bagger für die Arbeiten am Teilneubau der Grundschule. "Bis zu fünf Meter tief wurde der Boden abgetragen für das Untergeschoss des neuen Gebäudes", erklärte Projektleiter Andreas Ristau von der Stabsstelle Hochbau der Samtgemeinde Salzhausen, beim...

  • Salzhausen
  • 05.02.21

+++Update+++Die aktualisierten Corona-Zahlen vom 4. Februar
Landkreis Harburg: Ein weiterer Toter

(tw/os/sv). Der Landkreis meldete am Donnerstag, 4. Februar, einen weiteren Corona-Toten aus Tostedt. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten, die im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie mit oder am COVID-19-Virus gestorben sind, von 69 am Mittwoch auf insgesamt 70. Leicht angestiegen ist der Inzidenzwert. Im Verhältnis zu gestern hat sich dieser laut Landkreis Harburg auf 45,2 erhöht (Mittwoch: 42,5). Die Zahl der aktiven Fälle sank dagegen um fünf auf 147.  Seit Ausbruch der...

  • Winsen
  • 05.02.21
Vor von den Vandalen verschont gebliebenen Apfelbäumen (v. li.): Abdullah Kaya, Andrea Ahlers, Shanti Rüger-Dege und Holger Schulze

Dem Baumfrevel Paroli bieten
Bürgerinitiative "Pro Wulfsen" engagiert sich nach Baumfrevel für Neupflanzungen

ce. Wulfsen. Mit der Forderung nach Neupflanzungen und der Übernahme von Baumpatenschaften will die Bürgerinitiative (BI) "Pro Wulfsen" dem Naturfrevel Paroli bieten, der kürzlich vor ihrer Haustür geschah: Unbekannte Vandalen hatten im Bereich Hegeweg 20 von insgesamt 30 jungen Apfelbäumen, die von der Gemeinde gepflanzt worden waren, stark beschädigt bzw. zerstört (das WOCHENBLATT berichtete). "Pro Wulfsen" ist eine parteiunabhängige, derzeit 22-köpfige Initiative, die das bürgerschaftliche...

  • Salzhausen
  • 02.02.21
"Wir tun längst etwas für den Klimaschutz": Willy Isermann, Kreislandwirt im Kreis Harburg, auf seinem Feld mit Ölrettich, der der Humusmehrung und Nitratbindung im Boden dient
2 Bilder

Landwirte reagieren auf Ministerinnen-Vorschlag
Forderung nach "Systemwechsel" in Landwirtschaft sorgt für Unverständnis

ce. Landkreis. "Was unser Berufsstand für Landwirtschaft, Verbraucher und Umwelt leistet, funktioniert seit Hunderten von Jahren und wird auch weiterhin funktionieren. Da muss das Rad nicht neu erfunden werden!" Das sagt Willy Isermann (70), Kreislandwirt des Landkreises Harburg, zu den jüngsten Forderungen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Diese hatte in Medien als "Systemwechsel" in der Landwirtschaft verlangt, die finanzielle Förderung der Bauern nicht mehr an der Größe der...

  • Salzhausen
  • 29.01.21
Vor dem neuen Feuerwehrgerätehaus: Projektleiter Andreas Ristau von der Salzhäuser Samtgemeindeverwaltung
3 Bilder

Bauarbeiten kurz vor dem Abschluss
Salzhäuser Feuerwehrgerätehaus ist Ende Februar bezugsfertig

ce. Salzhausen. Spätestens Ende Februar soll das neue Feuerwehrgerätehaus der Salzhäuser Brandschützer an der Straße Witthöftsfelde bezugsfertig sein. "Der Innenausbau ist fertiggestellt. Jetzt müssen noch Restarbeiten ausgeführt werden", erklärten Projektleiter Andreas Ristau von der Stabsstelle Hochbau der Samtgemeinde und Architekt Sven Klobe gegenüber dem WOCHENBLATT. Corona-bedingt mit ein wenig Verspätung würden jetzt das Abgas-Abzugssystem und die außen am Gebäude befindliche Nottreppe...

  • Salzhausen
  • 26.01.21
Blick auf den Anbau des Gymnasiums: Hierfür wurden beide Flügel der Schule ein Stück nach hinten hinaus erweitert
2 Bilder

Schule auf Zukunfts-Kurs
Neuer Anbau und digitale Ausstattung am Gymnasium Salzhausen

ce. Salzhausen. Mit einem neuen Anbau und der flächendeckenden digitalen Ausstattung aller Klassenräume geht es in diesem Schuljahr für das Gymnasium Salzhausen weiter in Richtung Zukunft: Mit fünf zusätzlichen Klassenzimmern inklusive separatem Raum für Gruppenarbeiten, einem Theaterraum und einer deutlichen Vergrößerung des Lehrerzimmers wächst die Bildungsstätte auf verschiedenen Ebenen weiter. Nach zwölfmonatiger Bauzeit wurde kürzlich der neue Erweiterungsbau des Ost- und Westflügels in...

  • Salzhausen
  • 19.01.21
Auf dem Kindergartengelände: Die Kleinen und ihre 
Erzieherinnen freuen sich über Außenküche und Holzpferd

Spenden für Gödenstorfer Kindergarten
Neue Außenküche und Holzpferd für Gödenstorfer Kita "Lütte Villa"

ce. Gödenstorf. Um zwei Attraktionen reicher ist jetzt der Gödenstorfer Kindergarten "Lütte Villa": Dank einer Geldspende von Gemeinderatsmitglied Cord Cordes aus Lübberstedt und der tatkräftigen Unterstützung durch den Ehemann einer Kindergarten-Mitarbeiterin konnte eine tolle Außenküche fertiggestellt werden. Zudem spendete die Lübberstedter Familie Stöckmann ein neues Holzpferd, auf dem die Kleinen "ausreiten" können. "Küche und Pferd sind nun noch zwei gute Gründe mehr, um gemeinsam nach...

  • Salzhausen
  • 19.01.21
Filmemacher und Schauspieler Marco Kozlowski

Regisseur plant Filmprojekt im Landkreis Harburg
Sponsoren gesucht für Filmproduktion "Elbkartell" von Marco Kozlowski

ce. Gödenstorf. "Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit den nötigen Maßnahmen in der Lage sind, einen hochwertigen Krimi zu erschaffen, der nicht nur eine spannende Geschichte, sondern auch die Region auf die Leinwand bringt!": Das sagt Filmemacher und Schauspieler Marco Kozlowski (38) aus Gödenstorf. Auf Hochtouren laufen derzeit bei ihm die Vorbereitungen für den Spielfilm "Elbkartell", der unter strenger Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bedingungen von Ende März bis Mitte April an...

  • Salzhausen
  • 08.01.21
Start fürs Mega-Projekt Teilneubau der Grundschule Salzhausen (v. li.): Schulleiterin Claudia Rückforth, Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause und Schulausschuss-Vorsitzende Christiane Oertzen beim ersten Spatenstich im Dezember

Corona sorgte in 2020 in Salzhausen auch für Steuereinbußen
Salzhäuser Samtgemeinde-Bürgermeister zieht Bilanz für 2020

ce. Salzhausen. "Wir blicken auf ein Jahr zurück, das uns alle sehr gefordert hat und für viele von uns nicht leicht war", beginnt der Salzhäuser Samtgemeinde-Bürgermeister und Gemeindedirektor Wolfgang Krause seine jetzt vorgelegte Bilanz für 2020 und hat dabei vor allem die Auswirkungen der Corona-Pandemie vor Augen. Krause bedankt sich für den Einsatz "unter erschwerten Bedingungen" bei den vielen Ehrenamtlern in Vereinen, Verbänden und Organisationen sowie allen Beschäftigten in der...

  • Salzhausen
  • 05.01.21
In Action (v. li.): Claudia Detje, Dieter Hamann, Heide Kasparek, Florian Jenzen (hi. am Schlagzeug), Hans-Ulrich Schröder und Klaus Winzer von den "Wattenläufern" 2019 auf der Bühne in Siegen, wo sie ebenfalls den Rock- und Poppreis abräumten
2 Bilder

Band "Wattenläufer" kommt erneut zu Preis-Ehren
Vierter Rockpreis in Folge für die "Wattenläufer"

ce. Toppenstedt. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Plattrock-Band "Wattenläufer" um Gitarrist, Sänger und Arrangeur Dieter Hamann (65) aus Toppenstedt jetzt mit dem "Deutschen Rock & Pop Preis" ausgezeichnet. Bei dessen 38. Verleihung siegten Hamann & Co. in der Kategorie "Mundart". Verliehen wird der Preis vom Deutschen Rock- und Pop-Musikerverband und von der Deutschen Popstiftung unter dem Vorsitz von Ole Seelenmeyer. Corona-bedingt fand das Finale des Bundeswettbewerbs für Rock-...

  • Salzhausen
  • 30.12.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.