Großübung der Funk-Retter

Gerrit Witt (vorn) und Lukas Florian Jungclaus vom Fernmeldezug der Kreisfeuerwehr Stade im Einsatzleitwagen
2Bilder
  • Gerrit Witt (vorn) und Lukas Florian Jungclaus vom Fernmeldezug der Kreisfeuerwehr Stade im Einsatzleitwagen
  • Foto: Rolf Hillyer-Funke
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Das könnte Sie auch interessieren:

Gerätehaus Hammah war die Zentrale / Prahmfähre in Gräpel war ein Ziel


tp. Hammah.
Insgesamt rund 40 Einsatzkräfte aus dem Landkreis Stade rückten kürzlich zu einer Funk- und Kommunikations-Übung aus. Im Feuerwehrgerätehaus in Hammah und Umgebung erprobten der Fernmeldezug der Feuerwehr sowie die technische Einsatzleitung des Landkreises Stade, die DLRG aus Stade und Horneburg, das Technische Hilfswerk (THW) aus Stade, die Malteser aus Buxtehude sowie die Facheinheit Information und Kommunikation Katastrophenschutz der Stadt Cuxhaven die korrekte Abwicklung des Sprechfunkverkehrs nach vorgegebenen Standards und der technische Aufbau des Funk- und Kommunikationsnetzes.

Retter schwärmten von ihren Heimatstützpunkten direkt zu den ihnen übermittelten Zielpunkten aus, die nur durch Koordinaten-Werte gekennzeichnet worden waren. So musste u.a. ein Fahrzeug der DLRG die Prahmfähre in Gräpel ansteuern, die Einheiten aus Cuxhaven Aufgaben in Freiburg und anschließend in Stadersand erledigen, während die Buxtehuder Malteser den Stader Hafen als Ziel hatten.
Das Einsatzgebiet erstreckte sich von Balje-Hörne bis nach Stade. Eine weitere Übung - erneut mit Rettern aus dem Nachbar-Landkreis Cuxhaven - ist in Planung.

Gerrit Witt (vorn) und Lukas Florian Jungclaus vom Fernmeldezug der Kreisfeuerwehr Stade im Einsatzleitwagen
Teilnehmer der Katastrophenschutz-Funkübung im Feuerwehrgerätehaus in Hammah
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen