Ausgabestelle "Am Schwingedeich" testet neues System
Stader Tafel öffnet wieder

Timm von Borstel, Leiter der Tafeln, und Naby Oberbeck machen es vor: Künftig läuft die Ausgabe bei der Stader Tafel 
mit Schutzmaßnahmen ab
  • Timm von Borstel, Leiter der Tafeln, und Naby Oberbeck machen es vor: Künftig läuft die Ausgabe bei der Stader Tafel
    mit Schutzmaßnahmen ab
  • Foto: Diakonieverband
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

 jab. Landkreis. Die Schließungen der Tafeln habe man sich nicht leicht gemacht, da sind sich Tafel-Mitarbeiter, Diakonieverband und Kirchengemeinden einig. Doch die Lage der strengen Hygienemaßnahmen wegen des Coronavirus machten den Entschluss unumgänglich. Die Zeit wurde genutzt, um das Konzept der Ausgabe für die Tafeln zu überarbeiten. Ab Montag beginnt der Testlauf bei der Stader Tafel "Am Schwingedeich".

"Seit der Schließung haben wir uns Gedanken gemacht, wie eine sichere Tafel aussehen könnte. Denn immerhin haben wir im Landkreis Stade knapp 3.000 Bedürftige, die auf unsere Unterstützung zählen", sagt Naby Oberbeck, Geschäftsführerin des Diakonieverbands Buxtehude-Stade. Trotz der sich ständig ändernden Rahmenbedingungen kam ein Konzept heraus, dass in Stade ausprobiert werden soll, so Oberbeck. "Wenn es sich innerhalb der ersten Tage bewährt, werden wir versuchen, das Konzept auch in den anderen Ausgaben wie Harsefeld, Himmelpforten und Drochtersen umzusetzen."

Um die Mitarbeiter der Generation 60+, die somit zur Risikogruppe gehören, zu schützen, werden jüngere Ehrenamtler eingesetzt. Zudem wurden Handschuhe, Desinfektionsmittel und Mundschutz organisiert und Papiertragetaschen gekauft. Sowohl beim Abholen als auch beim Verpacken der Waren werden so die Hygieneregeln eingehalten. Bei der Ausgabe gibt es außerdem ein neues System. Die Kunden der Ausgabestelle "Am Schwingedeich" und in Hahle wurden nach Anfangsbuchstabe des Nachnamens sortiert und erhielten eine neue Ausgabezeit, in der sie Lebensmitteltüten abholen können. Dadurch werde der Andrang an den Ausgabestellen entzerrt und besser geregelt.

Auf dem Hof werden für die Warteschlange Abstände von zwei Metern markiert. Die Kunden treten dann einzeln an ein Ausgabefahrzeug heran und entnehmen ihre Tüte über die Heckklappe. Somit werde der direkte Kontakt zu den Mitarbeitern verhindert. "Wichtig ist, dass die Kunden sich an unsere Regeln halten", so die Geschäftsführerin.

Auch bei der Buxtehuder Tafel erhofft man sich viel von dem neuen Konzept. Denn auch hier möchten die Verantwortlichen die Ausgabestellen so schnell wie möglich wieder öffnen. Pastor Michael Glawion von der St.-Petri-Gemeinde: "Wir werden beobachten, wie das neue System in Stade anläuft. Dann können wir die Erfahrungen auswerten und überlegen, ob und wie wir das Konzept auf die Buxtehuder Tafel übertragen können."

Die derzeit geschlossenen Ausgabestellen der Tafeln haben sich die Gruppe "Nachbarschaftshilfe in Stade und Umgebung" sowie die Stader SPD-Fraktion zu Herzen genommen. Sie setzen sich dafür ein, dass auch in Zeiten der Corona-Krise Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt werden.

Daher hat sich die Nachbarschaftshilfe-Gruppe mit Ehrenamtlichen der Tafel über Facebook organisiert. Nun heißt es für die Helfer Lebensmittel organisieren und verteilen. Die Johanniter stellen die Fahrzeuge zur Verfügung. Auch Supermärkte haben ihr Interesse signalisiert, das Projekt zu unterstützen. Kai Holm, SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Stade, habe bereits Bürgermeister Sönke Hartlef und die Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat um Unterstützung gebeten.

Für die Hilfsaktion werden noch helfende Hände gesucht. Wer Interesse hat, kann sich unter der Telefonnummer 01525-4352821 oder per E-Mail an nachbarschaftshilfe-stade@gmx.de melden.

Ausgabe erfolgt mit neuem System

Die Ausgabe der Stader Tafel "Am Schwingedeich" findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 13 bis 15 Uhr sortiert nach Anfangsbuchstabe des Nachnamens wie folgt statt:

• In der geraden Woche: Montag Buchstabe A, Dienstag 13 Uhr B, ab 14 Uhr C, Mittwoch 13 Uhr D, 13.30 Uhr E, 14 Uhr F, 14.30 Uhr G, Donnerstag H, Freitag 13 Uhr I, 14 Uhr J, 14.30 Uhr K

• In der ungeraden Woche: Montag 13 Uhr L, 14 Uhr M, Dienstag 13 Uhr N, 13.30 Uhr O, 14 Uhr P, 14.30 Uhr Q, Mittwoch R, Donnerstag S, Freitag 13 Uhr T, 13.30 Uhr U, V, X, 14 Uhr X,Y, 14.30 Uhr Y, Z.

Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen