A 26

Beiträge zum Thema A 26

Politik
Wann die A 26 fertig sein wird, bleibt ungewiss

Nach Urteil zur Rübker Straße: Landrat will Rechtsmittel ausschöpfen
Klagen bis zum (bitteren) Ende

jd. Landkreis. Bis zum Ende den Klageweg beschreiten und erst dann nach Alternativen schauen, wann man in der letzten Instanz unterliegt: Diese Marschrichtung gibt Landrat Michael Roesberg nach der Niederlage vor dem Verwaltungsgericht Stade im Rechtsstreit um den A26-Zubringer (Rübker Straße) in Buxtehude vor. Ende des Jahres soll die schriftliche Urteilsbegründung vorliegen. Danach will Roesberg von einem Fachanwalt prüfen lassen, ob eine Beschwerde gegen die vom Verwaltungsgericht verfügte...

  • Stade
  • 01.12.19
Politik
Die Grafik zeigt, auf welchen Straßen es nach der Fertigstellung der A 26 zwischen Stade und Drochtersen und der Küstenautobahn A 20 eine Verkehrsentlastung (grün) gibt und wo sich die Zahl der Kraftfahrzeuge erhöhen wird (rot). Die untere Zahl bezieht sich ausschließlich auf Schwerlastverkehr

So profitieren die Straßen im Raum Stade vom Autobahnbau zwischen Stade und Drochterse
Entlastung durch die A 26 und die Küstenautobahn

lt. Stade/Drochtersen. Der geplante Abschnitt der A 26 zwischen Drochtersen und Stade, der 2029 fertig sein soll, wird positive Auswirkungen auf das nachgeordnete Straßennetz in der Region haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV). Die größte Entlastung gebe es aber erst nach Fertigstellung der gesamten Küstenautobahn, betont Sebastian Mannl, Leiter des Geschäftsbereichs Oldenburg der NLStBV. Deshalb bleibe es...

  • Stade
  • 27.09.19
Service

Umleitung über die Bundesstraße 73
A 26 wegen Sanierung vollgesperrt

jab. Horneburg. Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen ist die A 26 bis voraussichtlich Dienstagmittag voll gesperrt. Vor rund zwei Wochen kam es zu einem schweren Unfall zwischen den Abfahrten Horneburg und Jork bei dem drei Fahrzeuge völlig ausbrannten. Durch die große Hitzeeinwirkung wurde die Asphaltdecke beschädigt. Infolgedessen wurde die betroffene Spur gesperrt und das Tempo gedrosselt. Nun rückten schwere Maschinen an, um die Deckschicht zu erneuern und die Markierung...

  • Horneburg
  • 16.07.19
Panorama
Auf einem zehn Kilometer langen Teilstück der A 26 zwischen Horneburg und Stade wird derzeit die Deckschicht erneuert Fotos: lt
4 Bilder

Erneuerung der Autobahn 26: Steuerzahler haben kaum Verständnis

(lt). Vier Millionen Euro investiert der Bund in die Erhaltungsmaßnahmen, die derzeit auf dem zehn Jahre alten Teilstück der Autobahn 26 zwischen Horneburg und Stade laufen (das WOCHENBLATT berichtete). Doch warum muss die optisch völlig intakte Straße überhaupt saniert werden? Wurden womöglich Fehler beim Bau der Autobahn gemacht? Diese Fragen stellt sich so mancher Steuerzahler. Zumal es etliche Straßen und Wege gibt, bei denen das Geld für eine Sanierung augenscheinlich besser angelegt...

  • Stade
  • 17.07.18
Panorama
So könnte das Hinweisschild an der A 26 aussehen

Hinweis auf das schöne Harsefeld

jd. Harsefeld. Urlauber, die nach Stade oder zur Küste unterwegs sind, sollen künftig auf Harsefeld als touristisches Ziel aufmerksam gemacht werden. Das regt die örtliche CDU-Fraktion an. Die Christdemokraten schlagen vor, das Anbringen einer Hinweistafel an der A 26 zu beantragen. Diese braunen Schilder machen anderswo in Deutschland auf besondere Sehenswürdigkeiten wie etwa das Schloss Neuschwanstein aufmerksam. Die Anregung der CDU stieß im Kulturausschuss auf breite Zustimmung. Nun soll...

  • Harsefeld
  • 01.10.13
Politik
Rieckhof berichtete über den Stand der Planungen für die A26
9 Bilder

Staatsrat Rieckhof: "Wir fechten die A 26 durch"

jd. Harsefeld. Jede Menge Informationen bekamen die Teilnehmer des Harsefelder Unternehmerfrühstücks zu Brötchen und Rührei serviert. Gast des morgendlichen Mahls war der Hamburger Staatsrat und Stader Ex-Bürgermeister Andreas Rieckhof. Der Chef der Behörde für Verkehr, Wirtschaft und Innovation referierte über die wichtigsten Straßenbauprojekte der Hansestadt. Auf besonderes Interesse stieß das Thema A26. Der Herr über 82 Hamburger Autobahnkilometer machte deutlich, dass die Anbindung an die...

  • Harsefeld
  • 21.05.13
Politik

Grüner Ärger um Facebook-Kommentare

jd. Stade. Die Grünen stoßen sich an einigen Postings auf der Facebook-Seite "A26 - jetzt". Klagebefürworter sollten "an die Wand gestellt werden" und der Buxtehuder Grünen-Politiker Michael Lemke solle sich besser "nicht mehr aus dem Haus trauen", hieß es dort unter anderem. "Der Grüne Kreisvorstand verurteilt diese Entgleisungen auf das Schärfste", erklärte nun der Vorstandssprecher Ralf Poppe. Er fordert, dass sich die Betreiber der "A26 - jetzt"-Gruppe "unverzüglich" von den verbalen...

  • 03.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.