Altstadt

Beiträge zum Thema Altstadt

Politik
Fotomontage: So würde ungefähr der Poller am Ostfleth aussehen Foto: tk/MSR
2 Bilder

Planer stellt drei Varianten vor
Wie autofrei soll Buxtehudes Altstadt werden?

tk. Buxtehude. Wie sollen sich die Verkehrsströme in der Buxtehuder Altstadt entwickeln? Oder anders formuliert: Wo sollen künftig keine Autos mehr fahren? Das war jüngst das Thema im Stadtplanungsausschuss. Wie viel Zündstoff darin steckt, machte vor Kurzem die ablehnende Reaktion von Anwohnern und Gewerbetreibenden deutlich, als die CDU die Umwandlung vom Ostfleth in eine Fußgängerzone forderte. Wie konkret die Verkehrsführung aussehen könnte, war auch nach der Sitzung offen. Im Rahmen der...

  • Buxtehude
  • 09.10.19
Panorama
In den Anliegerbereichen der Altstadt stehen viele "Wildparker"  Foto: thl

Parker nerven Anlieger

Angestellte und Kunden stellen Anliegerbereiche dicht thl. Winsen. Die Anwohner der Winsener Altstadt sind sauer. Grund sind Autofahrer, die ihre Fahrzeuge ohne Befugnis im Anliegerbereich Haselhorsthof, Schmiedestraße und Runde Straße abstellen, um dann in die Stadt zu gehen. "Ich spreche oft Autofahrer an, weil sie die Flächen als kostenlosen Parkplatz nutzen", sagt Anwohner Hagen Rauer. Doch nicht nur Autofahrer, die in der City Besorgungen erledigen wollen, parken den Bereich dicht....

  • Winsen
  • 05.02.19
Blaulicht
Brandschaden im Hinterhof    Foto: tp

Nach Altstadt-Feuer in Stade: Brandstiftung ausgeschlossen

Polizei vermutet Fahrlässigkeit als Ursache tp. Stade. Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache für das Feuer in der Nacht auf Mittwoch, 31. Oktober, in der Stader Altstadt aus. Nach bisherigen Ermittlungen entstand der Brand, der sich von einem Müllcontainer in einem Hinterhof "Bei der Börne" auf das Schuhgeschäft Ney und das griechische Restaurant Dionysos ausbreitete, wahrscheinlich durch fahrlässiges Handeln. Wie berichtet, brannten beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr...

  • Stade
  • 09.11.18
Panorama
Bieten Engel in etlichen Varianten: die Ehrenamtliche Hildegard Meinke und Christiane Huß, Geschäftsführerin der Bibel- und Missionsgesellschaft
5 Bilder

Engel haben Konjunkur

Türöffner zum Glauben: Himmelsboten in allen Formen sind der Renner in der Christlichen Buchandlung in Stade tp. Stade. Ob blauer Engel aus Keramik, geflügeltes Geisteswesen aus Naturholz, Engelsbilder auf Trauer-, Hochzeits- und Taufkarten oder Engelssprüche auf Haus-Schildern - in Stade haben die himmlischen Boten in jeder Form und Größe Konjunktur. Die Mitarbeiter in der kleinen Christlichen Buchhandlung im Schatten der St. Cosmae-Kirche berichten von einem anhaltenden Nachfrage-Boom. "Und...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.07.18
Panorama
Brandgefährlich: In der schmalen Lämmertwiete schlagen die Flammen bereits an der Hauswand hoch

Wegen Brandserie: Altstadt-Bewohner in Stade besorgt

Brennende Mülltonnen hätten schnell ein Feuerinferno in der Stader Innenstadt entfachen können bc. Stade. "Mit einem Dummejungenstreich hat das rein gar nichts mehr zu tun", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Der Schreck, der vielen Altstadt-Bewohnern vor einer Woche in die Glieder gefahren ist, ist immer noch nicht verflogen. Die Feuerserie, bei der es in der Nacht zu Mittwoch an sieben unterschiedlichen Stellen in der Innenstadt gebrannt hat, ist nach wie vor Gesprächsthema....

  • Buxtehude
  • 29.05.18
Panorama
Hier in der Stader Altstadt gibt es nach wie vor keine flächendeckende Tempo-30-Zone

Tempo 50 in der Stader Altstadt: Ernsthaft jetzt?

In den engen Stader Altstadtgassen gilt in einigen Bereichen immer noch Tempo 50 / WOCHENBLATT fragt seine Leser bc. Stade. Wer in den engen Stader Altstadtgassen mit dem Auto fährt, weiß eigentlich, dass er seine Fahrweise den örtlichen Gegebenheiten anpassen muss. Tempo 50 ist hier quasi unmöglich. Und trotzdem sind immer wieder "Hirnlos-Raser" zu beobachten, die mit 50 oder sogar mehr Sachen praktisch direkt vor den Hauseingängen vorbeirauschen, da es vielerorts keine Bordsteine gibt. Ab...

  • Stade
  • 15.05.18
Panorama
Gästeführer Hermann Neumann (li.) mit einer Reisegruppe aus der Region Köln vor dem historischen Bürgermeister-Hintze-Haus mit prunkvollem Schmuck-Giebel am Fischmarkt   Foto: tp

Führungen im Minutentakt in Stade

Touristen-Ansturm auf die Altstadt im Wonnemonat Mai / Angebote auch für Einheimische interessante tp. Stade. Die Gästefüher schwitzen ordentlich in ihren dicken Trachten, denn - passend zum Wonnemonat Mai - schickt Wettergott Petrus sommerlich-warme Sonnenstrahlen vom Himmel und in der Stader Altstadt läuft der Tagestourismus auf Hochtouren. Bus-Gruppen und Individualreisende aus der ganzen Republik besuchen die Sehenswürdigkeiten - am liebsten mit professioneller Begleitung. Motto-Führungen...

  • Stade
  • 11.05.18
Panorama
Am Fischmarkt: Tourismus-Teamleiter Frank Tinemeyer und Bürgermeisterin Silvia Nieber zeigen einen der neuen Wegweiser

Neue Touri-Schilder in der Stader Altstadt

Investition: 12.000 Euro / Alte "Arm-Wegweiser" haben ausgedient tp. Stade. Eine neue Sehenswürdigkeiten-Beschilderung leitet jetzt die Gäste durch die Stader Altstadt. Anhand moderner Informationstafeln, die über zwölf Standorte in der Innenstadt verteilt sind, wird der Gast vom Bahnhof zur Tourist-Information sowie in umgekehrter Richtung geführt. In die neue Beschilderung, deren Tafeln aus dem Leichtbau-Werkstoff CFK bestehen, investierte die Stadt 12.000 Euro. Auch wer mit dem Auto...

  • Stade
  • 28.11.17
Politik
Testfläche mit hellem Fugenfüllstoff bei der Bäckerei an der Ecke Salzstraße/Fischmarkt

Stadt Stade testet neues Fugenmaterial

Sanierung des Altstadt-Pflasters ab Herbst tp. Stade. Die Stadt Stade prüft derzeit neues Fugenmaterial für das Kopfsteinpflaster in der Altstadt. Anlass für den Test ist die zunehmende Beschädigung der Fugen, die hauptsächlich durch Absaugen mit der Kehrmaschine. Zwischenzeitlich wurden zwei Probeflächen mit unterschiedlichem Fugenmaterial auf dem Fischmarkt erstellt, an denen die Auswirkungen der Reinigungsarbeiten regelmäßig kontrolliert werden. Die Testflächen sollen darüber...

  • Stade
  • 03.10.17
Panorama
Schwitzend schiebt Postbote Rainer Borchers seine schwere Karre die steile Altstadtstraße "Hinterm Hagedorn" hoch
2 Bilder

Schuften auf steilem Terrain in Stade

44 Jahre Postbote in der Altstadtt: Rainer Borchers (60) nimmt die Herausforderung mit Sportsgeist tp. Stade. Die Stader Altstadt mit ihrem Huckelpflaster und starken Steigungen gilt nicht nur unter Eltern mit Kinderwagen und Gehbehinderten mit Rollator als unwegsames Terrain - auch Postbote Rainer Borchers (60) plagt sich täglich mit seiner mit Briefen voll beladenen Handkarre ab. An der Straße Hinterm Hagedorn, wo er auch das WOCHENBLATT zu Fuß mit Sendungen beliefert, geht es über eine...

  • Stade
  • 22.09.17
Panorama
Zwei Musikerinnen der Kapelle der Feuerwehr Hamburg-Brahmstedt im Dirndl
2 Bilder

Wiesn-Flair in Buxtehude: Oktoberfest in der Altstadt

 Drei Tage bayrische Gaudi im kühlen Norden: Für das traditionelle Oktoberfest "O'zapft is" wird die Altstadt Buxtehudes von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. September 2017, zur "Wiesn" umfunktioniert. Los geht`s am Freitag um 18 Uhr mit dem Fassanstich auf dem Rathausmarkt. Wiesn-Wirt ist wie in den Vorjahren Hein Höft, der seine Gäste im Festzelt "Zum Blauen Höft" im stimmungsvollen Rahmen und mit bayrischen Spezialitäten bewirtet. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags, 2. Oktober, 13 bis...

  • Buxtehude
  • 20.09.17
Politik
In der Kurve Bungenstraße/Kehdinger Straße: die Park-Sheriffs Melanie Schult und Sebastian Holz
3 Bilder

Die Not mit den Park-Rüpeln in Stade

Nach Feuerwehr-Appell: Auch Parkraumüberwacher mahnen, „denkt an die Sicherheit der Altstadtbewohner!“ tp. Stade. Bei Bränden und medizinischen Notfällen zählt jede Sekunde - schlecht, wenn dann Park-Frevler die Rettungswege versperren. Wie jüngst in der Stader Altstadt, wo ein Rauchmelder angesprungen war, die Feuerwehr mit ihrer Drehleiter den Einsatzort aber nur mit Verzögerung erreichte, weil parkende Autos die Kurve Bungenstraße/Kehdinger Straße blockierten (das WOCHENBLATT berichtete)....

  • Stade
  • 12.09.17
Panorama
Die Stadtkantorei Stade singt zur Wiedereinweihung
5 Bilder

Führungen und Segenswort

Altstadtkiche St. Wilhadi in Stade umfassend renoviert / Großes Fest zur Wiedereinweihung tp. Stade. Die mittelalterlichen Altstadtkirche St. Wilhadi in Stade wurde für 400.000 Euro umfassend saniert. Den Erfolg der 400.000 Euro teuren Baumaßnahme im Innenraum des Gotteshauses feiert die Gemeinde mit der Wiedereinweihung am Samstag, 2. September. Hier das Festprogramm: • 14 Uhr: Gottesdienst zur Einweihung der Kirche und zum Abschluss der ökumenischen Aktion "Worte bewegen" mit...

  • Stade
  • 29.08.17
Panorama
Gästeführer Rolf Bruns kennt die Geheimnisse von Stades Altstadt-Kellern. Unter dem Zeughaus liegen seit mehr als 650 Jahren die Gebeine von Gottfried von Arnsberg, einst Erzbischof von Bremen. Die Gruft wurde erst Mitte der 1990er Jahre wiederentdeckt.
7 Bilder

Stade: Spannendes aus den Kellern der Stadt

bc. Stade. Dass Stade auch unter der Erdoberfläche Spannendes zu bieten hat, konnten einige wenige Bürger jüngst bei der Langen Nacht erkunden. Gästeführer Rolf Bruns bot erstmals eine Führung unter dem Motto „Stade von unten“ an, bei der er bekannte Keller wie den Ratskeller näher vorstellte, aber auch Türen zu sonst verborgenen Räumen öffnete, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Für das WOCHENBLATT nahm sich Bruns Zeit und organisierte eine exklusive Führung. Im kommenden...

  • Stade
  • 18.07.17
Blaulicht

Überflüssige Randale in der Buxtehuder Altstadt

tk. Buxtehude. Am Wochenende sind Vandalen durch die Buxtehuder Altstadt gezogen. Tische und Stühle der gastronomie, unter anderem am Westfleth, wurden umgestoßen, Pflanzen aus Blumenkästen gerissen und - als Krönung der Geschmacklosigkeit - der Kopf eines Spanferkels am "Haus- und Igelbrunnen" abgelegt. Unter anderem wird darüber in der Buxtehuder Facebook-Community "Buxtehude schnackt" diskutiert. Das WOCHENBLATT hat bei der Polizei nachgefragt: Der Vorfall sei bekannt, so Polizeisprecher...

  • Buxtehude
  • 18.07.17
Panorama
Sein Bürstensortiment bezieht Kaufmann Volker Schröder von einem fahrenden Händler
4 Bilder

Kurioses Altstadt-Lädchen in Stade: "Das Ende ist absehbar"

Volker Schröder (80) verbringt die letzten Berufsjahre im musealen Ambiente tp. Stade. "Hier wird man mit der Endlichkeit konfrontiert", sagt Kaufmann Volker Schroeder (80) und lässt den Blick langsam über das Inventar seines Haushaltswarenladens schweifen. Das Geschäft , das versteckt in einem Hinterhof an der Beguinenstraße bei der Alten Feuerwache liegt, ist wegen seines musealen Charmes wohl das kurioseste im Stadtgebiet. "Seltsam der Zeit entrückt, urig, originell", kommentieren Kunden...

  • Stade
  • 27.06.17
Blaulicht
Rettung aus dem verqualmten Obergeschoss
5 Bilder

Alarm am Stader Landgericht

Traditionelle Großübung der Feuerwehr / Zuschauermassen bei Notfallszenario in der Altstadt tp. Stade. Dichter Qualm dringt aus dem Obergeschoss des Stader Landgerichts. Menschen rufen verzweifelt um Hilfe - zum Glück nur ein Notfallszenario. Die traditionelle Feuerwehrübung zum Gedenken an den großen Stadtbrand von 1659 am Donnerstag nach Pfingsten lockte wieder viele Zuschauer in die Altstadt. Im Flackern des Blaulichts und unter Geheul des Martinshorns zeigte ein Großaufgebot an Helfern...

  • Stade
  • 13.06.17
Panorama
Ruhe-Oase voller Blüten: Margret und Werner Gersonde sind stolz auf ihren Vorzeige-Hinterhof
4 Bilder

Arbeit an der grünen Oase in Stade war "schweißtreibend"

Ehepaar Margret und Werner Gersonde restaurierten zwei Jahre lang Haus und Hof in der Altstadt tp. Stade. Früher war das Grundstück von Werner (71) und Margret Gersonde (68) aus Stade mit einem Werkstatt-Trakt bebaut, heute genießen die Eheleute jede freie Minute in der blühenden Ruhe-Oase, die das WOCHENBLATT in der Serie "Schöne Innenhöfe" präsentiert. Die Umgestaltung von Haus und Hof war laut Werner Gersonde "schweißtreibend" und hat gut zwei Jahre gedauert. Das Paar, das zuvor im...

  • Stade
  • 23.05.17
Wirtschaft
Annika ZImmer
3 Bilder

Ein Jahr "kosmetikzimmerchen" in Buxtehude

Über die Entscheidung, ihrem Kosmetikstudio mit „kosmetikzimmerchen“ einen neuen Namen zu geben, ist Firmengründerin Annika Zimmer ein Jahr später immer noch glücklich. „Seitdem läuft alles rund, ich bin wirklich dankbar“, sagt sie. Für die fundiert ausgebildete, staatlich geprüfte Kosmetikerin kam 2014 nichts anderes in Frage, als sich selbstständig zu machen. „Neben dem Behandlungsspektrum bringt mir auch das ganze Drumherum wie Marketing, Geschäftsstrategien zu entwickeln und auch...

  • Buxtehude
  • 13.05.17
Panorama
Reederei-Vorstandsmitglied Oliver Zimmer in seinem Innenhof
6 Bilder

Schattige Oase unter alten Linden in Stade

Reederei-Kaufmann Oliver Zimmer ist stolz auf seinen Garten auf dem Ex-Schulhof bei der Cosmae-Kirche tp. Stade. Früher tobten Schulkinder auf dem quadratischen Innenhof zwischen den Altstadthäusern bei der St.-Cosmae-Kirche in Stade, heute genießt Oliver Zimmer (47) dort seine Freizeit, erholt sich unter schattigen Bäumen von seinem anstrengenden Beruf als Diplomkaufmann im Vorstand eines Reederei-Verbundes. In der WOCHENBLATT-Serie "Schöne Innenhöfe" stellt er das grüne, von Fachwerkfassaden...

  • Stade
  • 02.05.17
Panorama
Christiane Brammer in dem Altstadtgarten, in dem fast das ganze Jahr über Blumen blühen
8 Bilder

Paradies über Gerber-Gruben in Stade / Neue Serie: "Schöne Innenhöfe"

Schotterplatz wird blühendes Kleinod: Christiane Brammer präsentiert Innenhof an der Rosenstraße 15 tp. Stade. Auf Ur-Stader Grund liegt der historische Innenhof der Familie Brammer an der Rosenstraße 15 mitten in der Altstadt. In der warmen Jahreszeit verbringen Christiane Brammer (72) und ihr Ehemann Otto (79) den Großteil ihrer Freizeit auf dem schmuckvoll gepflasterten und mit Beeten verzierten Hof am Fuße der sonnenbeschienenen Fachwerkfassade, die sich breit und mächtig im rechten Winkel...

  • Stade
  • 25.04.17
Panorama
Meister Wilhelm Meiborg befüllte historische Flaschen mit selbstgebrautem Stader Bier

Überraschung für die "Stader Bier-Oldies"

Frisches Pils in alten Flaschen vom Braumeister tp. Stade. Der "Stader Bierstammtisch" um den letzten und ältesten Braumeister der Stadt, Wilhelm Meiborg (84), sucht noch Mitglieder. Die Clique der Generation Ü60 trifft sich jeden Mittwoch und Samstag um 11.30 Uhr in wechselnden Lokalen in der Altstadt, um sich über Themen der Stadtgeschichte auszutauschen. Meistens geht es in der Männerrunde um Alt-Stader Gaststätten, um historische Biersorten und um frühere Brauereien, wie der 1971...

  • Stade
  • 22.03.17
Panorama
Katharina (li.) und Marie: Eis-Genuss in der Fußgängerzone

Bald Frühling in Stade: der erste Eis-Schleck

tp. Stade. Mit strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der nahende Frühling am vergangenen Donnerstag zur Mittagszeit. Den bisher wohl wärmsten Tag dieses Jahres feierten die Abiturientinnen Katharina (18) und Marie (17) mit dem ersten Eis der Saison: "Schleck, der Sommer kann kommen!"

  • Stade
  • 17.03.17
Wirtschaft
Inhaberin Birgit Gronau gibt nach nur einem Jahr mit ihrer Boutique "Junge Mode" an der Sattelmacherstraße auf
3 Bilder

Leere Geschäfte: "Es hat sich einfach nicht gerechnet"

bc. Stade. Vorweg genommen: Die Probleme, die der Stader Einzelhandel in seiner Altstadt hat, hätten andere Geschäftsleute in anderen Städten gerne. In Stade herrsche immer noch ein vergleichsweise „gutes Leerstands-Niveau“, wie Wolfgang Drusell, Vorsitzender der Standort-Gemeinschaft „Aktuelles Stade“, betont. Trotzdem lässt sich nicht verhehlen, dass es auch hier und da einige Sorgenkinder gibt. Das WOCHENBLATT hat sich umgeschaut. • Gut ein Jahr hat Birgit Gronau mit ihrer Boutique „Junge...

  • Stade
  • 28.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.